SV/BSC Mörlenbach – FSV I 2:3 (0:1)

Nach dem etwas enttäuschenden 2:2 gegen Elmshausen schaffte der FSV, etwas überraschend, im Derby in Mörlenbach einen 3:2 Sieg. Die Vorzeichen waren sicherlich nicht die Besten, da die Mörlenbacher eine Woche zuvor noch beim Tabellenführer Hambach 5:1 gewannen. Von Anfang an versuchte der FSV über eine gute Defensivarbeit und mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Dieses Konzept sollte letztendlich der Schlüssel zum Dreier beim SV/BSC sein.  In der 1.Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten, doch  A. Özcan blieb es mit seinem Treffer (7.) vorbehalten, den FSV zur Halbzeit mit 0:1 in Führung bringen. Gleich nach dem Wechsel konnte Bekan für die Mörlenbacher ausgleichen. Trotzdem blieb der FSV ruhig und kämpfte um jeden Ball. Als sich S. Sattler über Außen durchsetzte (62.) und vor das Tor der Gastgeber flankte, stand wieder A. Özcan richtig und köpfte zum 1:2 ein. Der SV/BSC drängte auf den Ausgleich doch dieser fiel erst in der 83. Min. durch Dölp. Nun schien das Remis der vielleicht gerechte Ausgang des Spiels zu sein. In der 86. Min. wurde O. Ceneli 18m vor dem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß schoss A. Özcan zur erneuten Führung des FSV ins Gehäuse der Gastgeber. Zwar musste man noch bange acht Minuten überstehen, doch am Ende konnte man einen zwar glücklichen aber durch eine starke taktisch disziplinierte Leistung nicht unverdient den Sieg bejubeln.
Das Team: M: Steinmann, K. Wecht, J. Schuster, M. Schädel, C. Aydogan, M. Demir, M. Bangert, O. Ceneli, L. Bangert, H. Mader, A. Özcan. Ersatz: S. Sattler, F. Helferich, M. Klein. P.Hartmann
Zuschauer: 150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.