FSV Zotzenbach – SV Lörzenbach 0:2 (0:1)

Im letzten Heimspiel der Saison zeigte der FSV vor gut 230 Zuschauern im Derby gegen den Tabellenführer SV Lörzenbach seinen eigenen Fans noch einmal eine anspruchsvolle und disziplinierte Leistung. Da der SV mit einem Sieg bei uns die Meisterschaft erringen konnte, wollte man ihm diesen so schwer wie möglich machen.
Die Lörzenbacher suchten eine schnelle Vorentscheidung doch der FSV hielt dagegen. Trotzdem gelang dem SV durch Torjäger Eisele nach 28 Min. die 0:1 Führung. Nach dem Wechsel hatte der FSV zweimal Glück um nicht mit 0:2 in Rückstand zu geraten aber auch die Gastgeber konnten Nadelstiche setzen. L. Bangert wäre  mit einem Freistoß (60.) fast der Ausgleich gelungen. Dieser fiel dann drei Min. später als K. Aydogan aufs Tor köpfte und L. Bangert den abgewehrten Ball des Torwarts einschoss. Doch die Freude war nur kurz, denn der Schiedsrichter sah für viele Überraschend eine Abseitsstellung des Torschützen. Es blieb bis in die Schlussminuten spannend. Als dann in der 86. Min. der eingewechselte Lörzenbacher Zeiß frei gespielt wurde und zum 0:2 traf war die Entscheidung gefallen. Was blieb war, stolz zu sein auf eine mannschaftlich geschlossene Leistung und dem Gegner zur verdienten Meisterschaft zu gratulieren.


Das Team: M. Steinmann, K. Wecht, J. Schuster, M. Klein, K. Aydogan, M. Schädel, M. Demir, J. Hufnagel, M. Vollrath, M. Bangert, L. Bangert. S. Sattler, O. Ceneli, A. Adler.


Zuschauer: 230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.