FSV I – FC Odin Unter-Schönmattenwag 2:7 (0:4)

Die zweite deftige Schlappe in Folge musste der FSV zuhause gegen den FC Odin hinnehmen. Zwar wollte der Gastgeber eine Reaktion gegenüber dem 1:8 in Mörlenbach zeigen doch schon in der Anfangsphase unterliefen dem FSV im Spielaufbau zu viele Fehler die die Gäste eiskalt nutzten. So lag man schon zur Pause aussichtslos zurück. Aber auch der FC zeigte schwächen in der Abwehr. So hätte man durchaus vor dem Pausenpfiff auch den einen oder anderen Treffer erzielen können. Nach dem Wechsel in der 51. Min konnte K. Wecht einen an D. Rauch verursachten Elfmeter zum 1:4 verwandeln. Dieser Treffer gab dem FSV auftrieb. Als D. Rauch (58.) den FSV auf 2:4 heranbrachte, schien noch mehr möglich doch schon zwei Min. später leistete man sich wieder einen Abwehrfehler, den der FC mit einem nicht ganz unhaltbaren Schuss aus 17m zum vorentscheidenten 2:5 nutzte. Bis zum Ende entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, leider trafen aber nur noch die Gäste ins Schwarze. Letztendlich hätte das Spiel auch 7:12 ausgehen können. Mit der verdienten Niederlage gilt es nun die Fehler aufzuarbeiten um im nächsten Spiel wieder punkten zu können.
Das Team: T. Hartmann, K. Wecht, C. Zeiss, M. Schädel, S. Rauch, M. Schley, C. Aydogan, M. Vollrath, M. Bangert, M., D, Rauch, A. Cvijanovic. F. Weis, M. Schwarz, S. Sattler.
Zuschauer: 40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.