A-Junioren überzeugen bei erstem Hallenturnier der Saison

Nach einigen krankheits- und verletzungsbedingten Nackenschlägen in den letzten Spielen der Kreisliga-Vorrunde überzeugten die A-Junioren beim stark besetzten Nikolausturnier in Lampertheim.
Ohne Erwartungen fuhr der JSG-Tross im Schneetreiben nach Lampertheim und zeigte starke Leistungen. Natürlich stellten wir auch bei diesem Turnier mit insgesamt 8 B-Junioren-Spielern die mit Abstand jüngste Mannschaft aber das sind wir ja schon von der Saison gewohnt…
Das erste Turnierspiel ging noch mit 1:2 gegen TV Hofheim verloren. Bei diesem Spiel stand die Gewöhnung an die Halle im Vordergrund. Unsere Jungs gewöhnten sich aber sehr schnell an die ungewohnte Umgebung. Im besten Spiel des Tages wurde die TSG Weinheim mit 4:0 besiegt. Gegen die TSG wusste vor allem Neuzugang Sinan Kusci mit 3 Toren zu gefallen. Gegen die Verbandsligamannschaft des JFV Alsbach-Auerbach war kein Kraut gewachsen. Ärgerlich war jedoch die Tatsache, dass sich unser Team nach einer 0:2 Rückstand grundlos aufgab, Ein klares 0:6 war die Quittung für diese schlimme Leistung. Nach deutlichen Worten in der Kabine rollte der
JSG-Express wieder auf Hochtouren: Der VfB Lampertheim II wurde mit 4:0 in die Schranken verwiesen und die erste Mannschaft des Gastgebers hatte beim 4:1 Sieg keine Chance.
Mit einem Tor Vorsprung belegte man schließlich den 2. Platz und erzielte die Gewissheit, dass unser Team mit der nötigen Einstellung in der Halle schwer zu schlagen sein wird.
Aufstellung: Tor: Marvin Boml, Paul Wenisch, Feld: Okan Ceneli, Lukas Hechler, Jonas Keil, Silas Jänsch, Sinan Kusci, Denis Neumann, Felix Plücker, Serxebun Saci, Elijah Schiemanowski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.