FSV I – TG Trösel I 0:2 (0:1)

Trotz einer engagierten Mannschaftsleistung reichte es gegen die TG Trösel am Ende nicht zu einem, aufgrund der 2. Hälfte verdienten Punktgewinn. Die 1. Hälfte war weitgehend ausgeglichen, wobei die TG sich aber die besseren Torchancen herausspielte. So musste M. Steinmann dreimal gegen die durchgebrochenen Gäste klären. Am 0:1 (23.) war er aber machtlos. Die größte Chance vor der Halbzeit für den FSV hatte M. Schley (35.), als er frei aus 12m knapp am Tor vorbei schoss. Nach dem Wechsel dominierten die Gastgeber und es schien nur eine Frage der Zeit wann der Ausgleich fallen sollte. M. Schädel (55.) schoss aus fünf Metern aufs Tor, doch er traf M. Bangert der auf der Torlinie der Gäste nicht mehr ausweichen konnte. Ein Schuß von D. Rauch (63.) aus 15m verfehlte nur ein paar Zentimeter sein Ziel. Der gleiche Spieler köpfte aus elf Metern (66.) nach einer Flanke knapp über das Tor der TG. Nach einem unnötigen Wortwechsel mit dem guten Schiedsrichter handelte sich M. Schädel die gelbrote Karte ein. Aber auch mit neun Feldspielern wollte man den bis dahin verdienten Ausgleich schaffen. Als auch der Ball nach drei Eckbällen in Folge nicht ins Tor der Gäste wollte, nutzte die TG ein Missverständnis (81.) in der FSV Abwehr zum vorentscheidenden 0:2. Der FSV gab aber nicht auf und wollte den Anschlußtreffer. Als D. Rauch (87.) aus 16m abzog und der TW der Gäste den Ball nur noch mit dem Fuß abwehren konnte, trudelte dieser statt ins Tor am Pfosten vorbei. Es sollte an diesem Tage einfach nicht sein.

Das Team: M. Steinmann, K. Wecht, C. Zeiss, M. Bangert, M. Schädel, S. Rauch, A. Hoxa, M. Schley, D. Rauch, C. Aydogan, A. Cvijanovic. A. Adler, M. Schwarz, K. Aydogan, D. Yousief, P. Hartmann.

Zuschauer: 70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.