A-Jugend feiert Auftaktsieg gegen VfL Birkenau

Knapp aber verdient hat die A-Jugend das erste Kreisligaspiel gegen den VfL Birkenau gewonnen. Trotz einer durchwachsenen Leistung reichte es am Ende zu einem 3:2 Sieg,
Obwohl die Mannschaft vor dem Spiel hochmotiviert schien, lief in der ersten Halbzeit nichts nach Wunsch. Aggressivität schien ein Fremdwort gewesen zu sein. Die einfach spielenden Gäste waren immer schneller am Ball und zeigten die Einstellung, die sich unser Trainerteam erhoffte. Es herrschte völlige Stille auf dem Platz. Kein Spieler nahm das Heft in die Hand und das gesamte Team agierte viel zu zögerlich.
Nach einer lauten Kabinenansprache wachten unsere Spieler offensichtlich auf und kamen nach der Halbzeit viel wacher auf das Spielfeld. Die Zweikämpfe wurden angenommen und die Bälle wurden schneller und einfacher gespielt. Birkenau bekam mehr und mehr Probleme, das Tor gegen unsere Angriffe zu verteidigen. Angetrieben vom überragend aufspielenden Felix Plücker brachten wir die ersten 3 Punkte unter Dach und Fach.
Torschützen: Felix Plücker (2), Okan Ceneli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.