DERBYSIEG!!!

Unsere Jungs haben es geschafft: 4:2 Derbysieg beim FSV Rimbach!!!

Vor 300 Zuschauern wurde unsere 1.Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und legt von Beginn an los wie die Feuerwehr. In der achten Minute tauchte Riza Aydogan auf der rechten Seite der Strafraumgrenze auf und beförderte den Ball aus spitzem Winkel sehenswert ins lange Toreck.
Unser Team setzte den FSV Rimbach weiterhin unter Druck und riss immer wieder Löcher in die löchrige Abwehrkette der Rimbacher. Die Platzherren schienen schlichtweg immer einen Schritt zu langsam für unser agiles Team zu sein. Kurz vor der Paus gelang dem FSV Rimbach dennoch der Ausgleich: Hüseyin Sönmez beförderte einen Freistoß unhaltbar in den Torwinkel.
Gleich nach Anschlusstreffer ging der Angriffswirbel unserer Mannschaft weiter. Riza Aydogan wurde im Strafraum gefoult. Janik Rauch schoss den folgerichtigen Strafstoß zum 2:1 ins blau-weiße Netz.
In der Pause knallte es dann wohl in der Rimbacher Kabine. Zu Beginn der 2.Halbzeit zeigten die Platzherren mehr Biss und Einsatz. Ein kapitaler Abspielfehler des FSV Rimbach vor der eigenen Abwehr führte dann zum 3:1. Der Ball wurde abgefangen und Lars Bangert wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Janik Rauch versenkte auch diesen Strafstoß sicher.
Im Anschluss setzte Rimbach alle auf eine Karte und wurde vom Trainer nach vorne gepeitscht. Erneut Sönmez erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:3 per Foulelfmeter.
Nur 2 Minuten späten stellte unser Neuzugang Serkan Sabanci mit einem Solo den alten Abstand wieder her.
Unsere Mannschaft war die technisch bessere Mannschaft, war fast immer einen Schritt schneller und hatte vor allem in der Offensive stets die besseren Ideen, auch wenn bei weitem noch nicht alles perfekt lief. Unser Trainer Christian Zeiß attestierte seinem Team nach dem Spiel auch keine gute Leistung, weil zu viele Bälle leicht hergegeben wurden und viele leichtsinnige Fehler gemacht wurden. Laut Zeiß war der Sieg jedoch verdient und hätte auch noch höher ausfallen können.
Klaus Arnold, der Rimbacher Trainer, verwies nach dem Spiel auf die vielen einfachen Fehler seiner Mannschaft, vor allem im Spielaufbau. Er vermisste „den letzten Pfiff“ bei seinem Team.
Ein Wort noch zu unseren Zuschauern: Selbst den Rimbacher Spielern fiel auf, dass einzig die Fans des FSV Zotzenbach für Stimmung auf dem Platz sorgten. Sie trieben unser Team immer wieder nach vorne und sorgten im großen Rimbacher Stadion ganz alleine für Derbystimmung
Ein großes Dankeschön geht daher an unsere tollen Fans!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.