Volles Haus beim 25.FSV Hallencup

Der FSV Hallencup hat sich zu einem Besuchermagneten entwickelt. Am .11.01.und 12.01. war die Hütte voll und die Stimmung war entsprechend gut.

Die vielen türkischen Fans feuerten ihre Teams frenetisch an und so brodelte es gewaltig in der Odenwaldhalle.

Türkspor Beerfelden verteidigte seinen Titel, konnte im Turnierverlauf jedoch nur bedingt überzeugen. Im Finale bezwang der Titelverteidiger das Team von Türkspor Wald-Michelbach erst nach Neunmeterschießen mit 5:3.

Die Wald-Michelbacher hatten großes Glück überhaupt in das Finale einzuziehen. Im entscheidenden Spiel der Zwischenrunde lag man gegen die A-Junioren der JSG Rimbach-Zotzenbach bereits mit 0:2 zurück und war eigentlich schon ausgeschieden. Am Ende setzten sich die Wald-Michelbacher mit Glück und Dank der überlegenen Cleverness glücklich mit 3:2 durch.

Durch dieses Ergebnis musste die Überraschungsmannschaft des Turniers, die A-Junioren des Gastgebers leider die Segel streichen.

Die Viertelfinalergebnisse:

TSG Weinheim U 19 – Türksport Beerfelden  5:6 nach Neumeterschießen
SC Rodau – FSV Zotzenbach II  1:0
FSV Rimbach – TSG Lützelsachsen 0:2
FSV Zotzenbach I – Türkspor Wald-Michelbach  1:3

Die Halbfinalergebnisse:

Türkspor Beerfelden – TSG Lützelsachsen 2:0
SC Rodau – Türkspor Wald-Michelbach 1:3

 

Überschattet wurde das Turnier von ein schweren Verletzung des FSV -Spielers Mike Schädel, der sich ohne gegnerische Einwirkung das Wadenbein brach und noch auf dem Spielfeld vom Notarzt in Narkose versetzt werden musste. Wir wünschen Mike eine gute und schnelle Genesung!!!

 

Der FSV bedankt sich bei allen Zuschauern für die tolle Stimmung bei allen teilnehmenden Teams für den attraktiven und weitgehend fairen Fußball und bei allen Helfern für ihre wichtige und tolle Unterstützung!!!

Wir freuen uns auf den 26.Hallencup…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.