Aktuelles

Info
Kreisliga B
Starke Mannschaftsleistung beim Meister in Hambach wird durch Tor in der Nachspielzeit von Jucine Baur belohnt.
TSV Hambach – FSV Zotzenbach 3:3 (2:2)
Nach der etwas bitteren Heimniederlage am letzten Wochenende gegen den SV Kirschhausen, zeigte der FSV beim Meister TSV Hambach, noch einmal eine starke Mannschaftsleistung und belohnte sich mit einem Punktgewinn. Trotz personeller Probleme, Luca Strubel, Jacob Schildbach, Cem Aydogan, Nicolas Vollrath konnten nicht dabei sein und mit nur zwei Auswechselspielern war die Truppe um David Rauch und Luca Strubel von Anfang an gewillt dem Meister Paroli zu bieten. Im ausgeglichenen Spiel in der 1. Hälfte schien der FSV dem Führungstreffer nahe, doch dieser gelang den Gastgebern nach 8 Min. als sie ihre erste Chance durch Jonas Schäfer nutzten. Die Gäste ließen sich von dem Treffer aber nicht beeindrucken. Ein früher Ballgewinn durch Amir Sharifi (18.) in der Hambacher Hälfte mit Zuspiel auf David Rauch, nutzte dieser mit einem Lupfer über den TW der Gastgeber zum 1:1 Ausgleich. Vier Min. später zog der aufgerückte Miko Boml aus gut 20m ab, sein Schuss konnte der TW des TSV zwar abwehren doch beim Nachschuss von Jannik Rauch, zum 1:2, war er machtlos. Noch vor der Pause konnten allerdings die Hambacher zum 2:2 ausgleichen, als Denis Neumann ein Schuss von Konrad Däbritz unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Nach dem Wechsel wurde der FSV immer stärker und drängte die Hambacher in die eigene Hälfte zurück. Freistöße, Eckbälle und weite Einwürfe konnte die Hambacher aber immer wieder mit Glück und Geschick verteidigen. So verpassten Kristof Wecht (68.) und Jucine Baur (72.) knapp die Führung. Bei zwei Kontern hatte aber auch der FSV Glück, als ein TSV Spieler frei im Fünfmeter am Tor vorbei schoss und Dominik Schuch einen Schuss aus 14m gerade noch um den Pfosten lenkte. Gegen Ende des Spiels wollten beide Teams den Siegtreffer. Als Simon Kopp (84.) aus 17m abzog, flog der Ball an Freund und Feind vorbei und landete im Tor des FSV. Die Gäste waren Niedergeschlagen und der TSV schien wie der sichere Sieger aus. Aber der FSV bäumte sich noch ein mal auf und konnte sich doch noch belohnen. Ein langer Ball von Jens Schuster (91.) konnte David Rauch mit dem Kopf zu Jucine Baur verlängern, der dann die Nerven behielt und zum viel umjubelnden und verdienten 3:3 Ausgleich einschoss.
Zuschauer: 150
Beste Spieler FSV: Timo Hufnagel, Jannik Rauch, ansonsten geschlossene starke Mannschaftsleistung
TSV H: Andre Gehrig, Jonas Schäfer.
Das Team: Dominik Schuch, Marcel Kohl, Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, David Rauch, Jucine Baur (46.) Tristan Beutel, Amir Sharifi (65.) Jucine Baur, Denis Neumann, Kristof Wecht (85.) Jens Schuster, Timo Hufnagel: Benedikt Hartmann.
Letztes Verbandsspiel
Die 1. Mannschaft des FSV Zotzenbach bestreitet am Donnerstag den 30.5. sein letztes Saisonspiel beim Meister TSV Hambach. Das Spiel wird von unserem Sponsor unterstützt.
PS. Da sich einige Spender fanden für den Meistertitel der 2. Mannschaft, treffen sich beide Mannschaften Morgen ab 18.00 Uhr noch einmal zum Nachfeiern auf dem Sportplatz in Zotzenbach.
um 15.00 Uhr
TSV Hambach – FSV Zotzenbach
Unser Gegner TSV Hambach
Tabellenstand: 1.
Spiele: 23
Tore: 85:22
Punkte: 58
Beste Torschützen: Nicolas Fetsch 18, Jeremias Reisert 15, Hatim Srifi 8.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 5.
Spiele: 23
Tore: 56:35
Punkte: 37
Beste Torschützen: David Rauch 19, Marco Weber 10, Jucine Baur 9.
Kreisliga D Gr. 2
Kreisliga B
FSV verliert unglücklich
FSV Zotzenbach – SV Kirschhausen 2:3 (1:0)
Der FSV musste in seinem letzten Heimspiel eine 2:3 Niederlage gegen den SV K hinnehmen. Dabei sah es lange, bei einer 1:0 und 2:1 Führung, nach einem Heimerfolg aus. In einer überschaubaren Partie sollte David Rauch nach 15 Min. die Chance zum 1:0 haben, doch sein Kopfball ging ans Außennetz. Auch der SV kam in der 22. Min. zu einer Torgelegenheit, die Domink Schuch vereitelte. Der beste Angriff des FSV sorgte dann doch vor der Pause zum 1:0. Marco Weber spielte zu Cem Aydogan, der mit einem Pass Jucine Baur frei spielte und dieser aus 12m einschoss. Nach dem Wechsel sorgte Nils Laubenheimer (54.) für den 1:1 Ausgleich, als er einen Fehlpass im Aufbau des FSV eiskalt ausnutzte. Nur zwei Min. später aber wieder die Führung für die Gastgeber. Jucine Baur flankte zu Marco Weber, dessen Kopfball konnte der SV Keeper zwar noch abwehren, doch am Nach Schuss von Nicolas Vollrath war er machtlos. Die Führung hielt bis zur 71. Min. ehe Loris Schmitt die Abwehr und den FSV TW überwand. In der 85. Min. sollte Marco Weber, mit einem Pfostenschuss Pech haben. Mehr Glück hatten die Gäste, als Felix Schäfer, nach einem Freistoß zum 2:3 einköpfen konnte.
Zuschauer: 150
Beste Spieler FSV: keine
SV K.: Bastian Langner, Felix Schäfer
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Marco weber, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine baur, Nicolas Vollrath, Jakob Schildbach, Kristof Wecht. eingew. Amir Sharifi, Denis Neumann, Timo Hufnagel: Loris Marquad.
FSV Zotzenbach II krönt starke Saison mit der Meisterschaft
FSV Zotzenbach II – SV/BSC Mörlenbach II 3:0 (1:0)
Meister oder Relegation hieß es vor dem letzten Spiel des FSV in der Kreisliga D gegen den Nachbarn aus Mörlenbach. Die Mannschaft um die Trainer Ozan Ceneli und Serhan Aydogan entschieden sich mit dem 3:0 Erfolg lieber für die Meisterschaft. Vor 247 !!! zahlenden Zuschauern machte es der SV/BSC dem Gastgeber nicht leicht. Die Gäste hatten zwar spielerisch nicht viel zu bieten, kämpften aber um jeden Ball. Allerdings war der SV/BSC oft zu über motiviert und versuchte durch viele kleinere Fouls das Spiel des FSV zu unterbinden. Bei den Gastgebern merkte man aber auch das sie nervös waren und der druck das Spiel gewinnen zu müssen doch enorm war. Zwar kam man dadurch nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen, doch der Wille sollte das Spiel letztendlich entscheiden. Tristan Beutel brachte den FSV im nach Schuss nach 12 Min. mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel dauerte es dann bis zu 74. Min. ehe Steffen Sattler, einen an ihn, sicherlich zweifelhaften Elfmeter, zum 2:0 verwandelte. Die Gäste waren nach vorne ziemlich harmlos. Einen Kopfball ans Außennetz (60.) und ein Freistoß (65.), den Benedikt Hartmann entschärfte, waren die einzigen Chancen des SV/BSC in 90 Min. Der FSV setzte dann noch einen drauf. Steffen Sattler bediente Tristan Beutel (83.) der zum 3:0 einschoss. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel groß. Mit einer Serie, ab dem 10. Spieltag, mit 12 Siegen in Folge und 52:12 Toren, legte der FSV den Grundstein zum Meistertitel. Auch eine tadellose Heimbilanz, mit 11 Siegen in 11 Spielen und einem Torverhältnis von 47:4 zeigen letztendlich die verdiente Meisterschaft. Zu dem stellte man mit Tristan Beutel den besten Torschützen, er traf 22 mal ins Schwarze. Da kann man als Verein nur stolz sein, auf die von Anfang an zusammen gewürfelte Truppe, die so eine geile Saison gespielt hat.
PS. Auch wenn man von Mörlenbacher Seite vor dem Spiel gehört hat, dass man vom Konkurrent aus Aschbach zusätzlich eine Motivationsspritze bei einem Remis bekommen hätte, so ist das durchaus legitim und zeigt wie Spannend der Zweikampf um den Titel zwischen dem TSV Aschbach II und dem FSV II war. Wir erinnern uns gerne an das Topspiel in Zotzenbach vor 135 Zuschauern bei einem Kreisliga D Spiel. Auch das ihr noch lange nach dem Spiel bei uns, trotz Niederlage, zusammen gesessen habt, zeigt ein guter Zusammenhalt. Wir wünschen dem TSV Aschbach II in den Relegationsspielen viel Glück und würden uns freuen euch in der Kreisliga C wieder treffen zu können. Der FSV möchte sich auch für die Glückwünsche aus Aschbach zu unserer Meisterschaft bedanken.
Zuschauer: 247
Beste Spieler FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
SV/BSC: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Artemi Chodakow, Serkan Günel, Jens Schuster, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Chris Fuhr, Tristan Beutel, Ali Deveci, Saldiray Durmaz. eingew. Baris Kücükakyüz, Jordan Heinzelbecker, Berkan Günel. mit dabei: Jason Baur, Patrick Richter, Murat Demir, Sven Jander, Jonas Hausmann, Khaled Talash.
Letzte Heimspiele beider Mannschaften des FSV Zotzenbach
Der FSV bestreitet am Sonntag den 26.5. seine letzten Heimspiele in der Saison 2023/24. Wie jedes Jahr möchten wir bei den letzten Heimspielen alle Fans und Sponsoren nach dem Schlusspfiff, ab 17.15 Uhr, als Dank für die Unterstützung, sowohl finanziell als auch sportlich, zum Freibier einladen. Beide Teams wollen noch einmal alles mobilisieren das die Punkte in Zotzenbach bleiben. Dabei kann die Zweite Mannschaft ihre nicht erwartete starke Runde im Heimspiel gegen den SV/BSC Mörlenbach II mit einem Sieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga C vergolden. Aber auch die erste Mannschaft könnte mit einem Dreier gegen den SV Kirschhausen den durchaus erfolgreichen 5. Tabellenplatz fest machen. Die Mannschaften um die Trainer David Rauch, Luca Strubel, Ozan Ceneli und Serhan Aydogan sind bereit noch ein mal alles zu geben, um den Tag erfolgreich zu gestalten. Dabei hoffen sie auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.
Der FSV wird zudem von unserem Sponsor begleitet.
Kreisliga D Gr. 2
Am Sonntag den 26.5. um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – SV/BSC Mörlenbach II
Unser Gegner SV/BSC Mörlenbach II
Tabellenstand: 5.
Spiele: 20
Tore: 36:44
Punkte: 29
Beste Torschützen: Omid Nazari 9, Izzet Acik 6, Diyar Günel 5.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 21
Tore: 75:21
Punkte: 53
Beste Torschützen: Tristan Beutel 20, Steffen Sattler 12, Amir Sharifi 10.
Kreisliga B
um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – SV Kirschhausen
Unser Gegner SV Kirschhausen
Tabellenstand: 10.
Spiele: 22
Tore: 37:51
Punkte: 23
Beste Torschützen: Felix Schäfer 9, Loris Schmitt 5, Ramiz Ghanizadeh 3.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 5.
Spiele: 22
Tore: 54:32
Punkte: 37
Beste Torschützen: David Rauch 19, Marco Weber 10, Jucine Baur 8.
Kreisliga D Gr. 2
FSV II nimmt auch Hambacher Hürde
TSV Hambach II – FSV Zotzenbach II 1:4 (1:2)
Mit dem 4:1 Auswärtserfolg in Hambach, bleibt der FSV, auch vor dem letzten Spieltag Tabellenführer und erarbeitete sich damit die Chance, mit einem Sieg zuhause gegen den SV/BSC Mörlenbach II direkt in die Kreisliga C aufzusteigen. Die hoch motivierten Gastgeber machten es dem FSV, gerade in der 1. Hälfte, aber nicht einfach. Dabei fing es für die Gäste gut an. Der erste Angriff auf das Tor der Hambacher (2.) sollte gleich die 0:1 Führung durch Steffen Sattler bedeuten, als er sich einen langen Pass von Artemi Chodakow erlief und eiskalt verwertete. Die Freude im zahlreich mitgereisten FSV Lager dauerte aber nicht lange. Ein abgefälschter Schuss von Lukas Herberg (4.) landete im FSV Tor zum 1:1. Danach wurde die Partie hektischer. Die Gastgeber versuchten die Angriffe des FSV immer wieder mit kleineren Fouls zu unterbinden und brachten damit die Gäste etwas aus dem Konzept. Doch nach und nach beruhigte sich das Spiel und der FSV kam zu weiteren Torchancen. Steffen Sattler (25.) und Tristan Beutel (33.) scheiterten aber am starken TW Daniel Bohl des TSV. In der 42. Min. war es dann doch soweit. Einen Vorlage von Ozan Ceneli nutzte Ali Deveci zum 1:2 Halbzeitstand. Gleich nach dem Wechsel versuchte der FSV den dritten Treffer nachzulegen. Tristan Beutel blockte ein Abwehrversuch des TSV ab (49.), der Abpraller landete bei Steffen Sattler und dieser bezwang mit einem beherzten Schuss aus 15m den Torhüter der Gastgeber zur 1:3 Führung. Der FSV kontrollierte danach die Begegnung und lies nur eine Torchance des TSV zu (62.) die aber Benedikt Hartmann klärte. Nach 75. Min. entschied Ozan Ceneli, mit einem platzierten Schuss aus 18m, die Partie endgültig, als er zum 1:4 Endstand traf. Die Freude im Lager des FSV war groß, denn jetzt hat man es weiter selbst in der Hand mit einem Dreier im letzten Spiel den lange nicht zu erwarteten direkten Aufstieg zu schaffen.
Zuschauer: 60
Beste Spieler FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
TSV H. Daniel Bohl (TW)
Das Team: Benedikt Hartmann, Artemi Chodakow, Serkan Günel, Jens Schuster, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Murat Demir, Tristan Beutel, Ali Deveci, Saldiray Durmaz: eingew. Partick Richter, Jason Baur, Baris Kücükakyüz. mit dabei: Kai Steinmann, Sven Jander, Jonas Hausmann, Jordan Heinzelbecker, Berkan Günel
Der FSV Zotzenbach II reist am Wochenende zum vorletzten Spiel beim TSV Hambach II und will mit einem Dreier die Tabellenführung verteidigen. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen. Das Team wird von unserem Sponsor begleitet.
Kreisliga D Gr.2
Am Samstag den 18.5. um 13.00 Uhr
TSV Hambach II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner TSV Hambach II
Tabellenstand: 7.
Spiele: 20
Tore: 37:54
Punkte: 22
Beste Torschützen: Soliman Mohamed 7, Luca Hechler 6, Luis Leineweber 3.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 20
Tore: 71:20
Punkte: 50
Beste Torschützen: Tristan Beutel 20, Amir Sharifi 10, Steffen Sattler 10.
Kreisliga B
FSV schickt die SG Hüttenfeld mit 0:9 Schlappe nachhause
FSV Zotzenbach – SG Hüttenfeld 9:0 (6:0)
Die etwas lustlos angereisten Gäste stellten sich scheinbar auf einen Sommerkick ein, doch diesen wollte der Gastgeber nicht mit machen und war von Anfang an bereit das Spiel zu gewinnen. Schon nach 10 Min. ging der FSV durch David Rauch mit 1:0 in Führung, als Marco Weber ihn bediente. Marco Weber selbst nutzte dann eine Flanke von Jan Hufnagel (17.), als er aus sieben Metern zum 2:0 einköpfte. Nur 2 Min. später spielte Nicolas Vollrath den frei stehenden David Rauch an und dieser lies sich die Chance zum 3:0 nicht entgehen. Nach 23 Min. gelang David Rauch sein dritter Treffer. Einen Pass von Jucine Baur spitzelte er zum 4:0 ins Gehäuse der Gäste. Auch Jannik Rauch sollte sich in die Torschützenliste eintragen. Sein direkt verwandelter Freistoß (34.) schlug zum 5:0 ein. Noch vor der Pause (40.) verwertete Marco Weber ein Zuspiel von Jucine Baur zum 6:0 Halbzeitstand. Auch nach der Pause war es ein Spiel auf ein Tor der SG. Dominik Schuch (TW des FSV) hatte gegen die schwachen Gäste keinen einzigen Schuss zu halten. Weitere Chancen sollten folgen. Der beste Spieler der Gäste (TW Max Massion) verhinderte mehrmals weitere Gegentreffer. Allerdings suchte man auch zu oft den schnellen Abschluss und übersah den eigenen Mitspieler. Es sollten dennoch Tore für den Gastgeber fallen. Jan Hufnagel (69.) legte auf Marco Weber, der das 7:0 markierte. Mit seinem zweiten direkten Freistoßtor (87.) sorgte Jannik Rauch für das 8:0. In der Nachspielzeit (93.) traf Amir Sharifi, mit einem beherzten Schuss aus 18m, zum 9:0 Endstand.
Zuschauer: 120
Beste Spieler FSV: Marco Weber, David Rauch (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
SG H: Max Massion (TW)
Das Team: Dominik Schuch, (46. Kristof Wecht) für Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Marco Weber, (21. Amir Sharifi) für David Rauch, Jucine Baur, Nicolas Vollrath, Denis Neumann, Jakob Schildbach, (46. Cem Aydogan) für Timo Hufnagel: Loris Marquard.
Kreisliga D Gr. 2
FSV II verteidigt Platz eins
FSV Zotzenbach II – SV Kirschhausen II 6:0 (3:0)
Den am vorletzten Wochenende eroberten Platz eins konnte der FSV gegen den SV Kirschhausen mit einem 6:0 Sieg verteidigen. Kam man im Vorspiel in Kirschhausen über ein 0:0 nicht hinaus, so brauchte es aus dieses mal bis in die 28. Min. ehe Serkan Günel seine Farben mit 1:0 in Führung schoss, als er einen abgewehrten Schuss von Tristan Beutel abstaubte. Fünf Min. später sollte dann Tristan Beutel selbst den TW des SV K zum 2:0 überwinden. Kurz vor dem Wechsel (39.) stellte Marcel Kohl mit dem 3:0 schon die weichen auf Sieg. Die Gäste tauchten auch nach der Pause kaum gefährlich vor dem FSV Tor auf und bauten dann auch immer mehr konditionell ab. So ergaben sich für die Gastgeber einige gute Torgelegenheiten, die man aber teilweise fahrlässig vergab. Trotzdem konnte die Heimelf noch dreimal nachlegen. Tristan Beutel (58.), Jorden Heinzelbecker (83.) und Steffen Sattler (85.) sorgten für den 6:0 Endstand.
Zuschauer: 60
Beste Spieler FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
SV K: (TW) Luca Laumann
Das Team: Benedikt Hartmann, Jens Schuster, Artemi Chodakow, Serkan Günel, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Chris Fuhr, Tristan Beutel, Murat Demir, Okan Ceneli: eingew. Jorden Heinzelbecker, Arton Hoxha, Berkan Günel. mit dabei: Kai Steinmann, Jason Baur, Jonas Hausmann, Baris Kücükakyüz, Saldiray Durmaz.
Spiele am Wochenende
Am Sonntag den 12.5. ist wieder Heimspieltag beim FSV. Beide Teams werden alles versuchen das die Punkte in Zotzenbach bleiben. Auch unsere Küche wird euch wieder verwöhnen. Der FSV hofft auf zahlreiche Unterstützung. Die Heimspiele werden von
unserem Sponsor begleitet.
um 13:00 Uhr
Kreisliga D Gr. 2
FSV Zotzenbach II – SV Kirschhausen II
Unser Gegner SV Kirschhausen II
Tabellenstand: 6.
Spiele: 19
Tore: 36:39
Punkte: 24
Beste Torschützen: Eric Bungardt 5, Stefan Knapp 4, Nils Laubenheimer 3.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 19
Tore: 65:20
Punkte: 47
Beste Torschützen: Tristan Beutel 18, Amir Sharifi 10, Steffen Sattler 9.
um 15.30 Uhr
Kreisliga B
FSV Zotzenbach – SG Hüttenfeld
Unser Gegner SG Hüttenfeld
Tabellenstand: 8.
Spiele: 20
Tore: 29:55
Punkte: 24
Beste Torschützen: Kevin Ratgeber 10, Philip Holden Hermann 5, Tobias Lerchl 3.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 6.
Spiele: 21
Tore: 45:32
Punkte: 34
Beste Torschützen: David Rauch 16, Jucine Baur 8, Nicolas Vollrath 7.
Kreisliga B
FSV trumpft in Gras Ellenbach auf
TSV Gras Ellenbach – FSV Zotzenbach 1:5 (0:5)
Einen, zumindest nicht in der Höhe, erhofften 5:1 Auswärtssieg gelang dem FSV in Gras Ellenbach und konnte sich damit für die 1:4 Heimniederlage im Vorspiel revanchieren. Die von David Rauch und Luca Strubel gut auf den Gegner eingestellte Truppe, konnte gerade in der ersten Hälfte die Vorgaben umsetzen. So wurde der Taktgeber und Spielertrainer des TSV, Okan Bekyigit, weitgehend aus dem Spiel genommen und sorgte mit schnellem Umschaltspiel immer wieder für gefährliche Angriffe. So sollte auch schon nach drei Min. die 0:1 Führung gelingen. Jucine Baur wurde über Außen frei gespielt, seine scharfe Flanke, fälschte Fatih Bagci unglücklich ins eigene Tor ab. Der TSV meldete sich aber schnell zurück und hatte die Chance zum Ausgleich (8.). Dominik Schuch konnte einen Schuss des frei stehenden Janis Schäfer aus 12m parieren und auch noch den Nachschuss um den Pfosten lenken. Zwei Min. später schien aber der Ausgleich fällig, aus dem Getümmel heraus rollte der Ball Richtung Torlinie, doch Domink Schuch begrub den Ball noch unter sich. Nur zwei Min. später nutzte der FSV bei einem Konter seine Chance, als Jucine Baur den Ball auf Nicolas Vollrath legte und dieser eiskalt zum 0:2 einschoss. Es sollte für den Gastgeber noch schlimmer kommen. David Rauch steuerte (23.) ab der Mittellinie alleine aufs Tor des TSV zu, scheiterte zwar am TW der Gastgeber, doch der mitgelaufene Jucine Baur konnte den Abpraller zum 0:3 verwerten. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke (29.) , erlief sich Jucine Baur den Ball, flankte auf den zweiten Pfosten, wo Marco Weber aus zwei Metern zum 0:4 einköpfen konnte. Die konstanierten Gastgeber mussten noch vor der Pause einen weiteren Treffer hinnehmen. Einen genauen Pass aus der eigenen Hälfte von Jakob Schildbach erlief sich David Rauch (37.) und hob den Ball über den herauslaufenden TW des TSV zum 0:5 Halbzeitstand. Als der FSV nach 60 Min. die Abwehr durch Einwechslungen umstellte kamen die Gastgeber zu ihren ersten Chancen. So konnte Okan Bekyigit (65.) einen Foulelfmeter zum 1:5 verwandeln. Auch danach wirkte die Abwehr unsicher und lies zwei weitere Chancen des TSV zu, die sie aber nicht verwerten konnten. Jan Hufnagel (75.) und Nicolas Vollrath (81.) hätten das Ergebnis noch weiter ausbauen können, doch beide trafen nur den Pfosten. So blieb es am Ende beim verdienten Auswärtssieg.
Zuschauer: 40
Beste Spieler FSV: Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stachen Jannik Rauch, Nicolas Vollrath und Jucine Baur heraus.
TSV: keine
Das Team: Dominik Schuch, (68. Denis Neumann) für Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Marco Weber, (46. Amir Sharifi) für David Rauch, Jucine Baur, Nicolas Vollrath, Jakob Schildbach, (61. Okan Ceneli) für Kristof Wecht, Timo Hufnagel: Loris Maquard, Cem Aydogan.
Kreisliga D Gr.2
FSV II erobert sich die Tabellenführung
SV Mittershausen/Scheuerberg – FSV Zotzenbach II 0:4 (0:1)
Mit einem 4:0 Erfolg in Mittershausen konnte sich der FSV erstmals in dieser Saison die Tabellenführung erobern. Zudem sicherte man sich, drei Spieltage vor Schluss, den zweiten Platz der für die Aufstiegs Relegationsspiele zählt. Auf dem ungewohnten Geläuf (Hartplatz) in Mittershausen tat sich der FSV Anfangs schwer. Doch je länger das Spiel lief, fand man sich auch dort zu recht. Es dauerte bis zur 25. Min. ehe Tristan Beutel seine Mannschaft mit 0:1 in Führung schoss. Dies war dann auch der Halbzeitstand. In der 59. Min. sollte wieder Tristan Beutel das schon Vorentscheidende 0:2 gelingen. Allerdings ein kurioses Tor (siehe Video) das eigentlich nur der unberechenbare Tristan Beutel schießen kann. Auch der dritte Treffer sollte dem bisherigen Torjäger, (18 Tore) der Liga, den Gästen das 0:3 bringen. Marcel Kohl (87.) traf, nach einem Alleingang, zum verdienten 0:4 Endstand.
Zuschauer: 30
Beste Spieler FSV: Tristan Beutel (ansonsten geschlossenen Mannschaftsleistung)
SV M/Sch: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Artemi Chodakow, Serkan Günel, Jens Schuster, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Chris Fuhr, Baris Kücükakyüz, Tristan beutel, Saldiray Durmaz: eingew. Khaled Talash, Kai Steinmann, Jonas Hausmann. mit dabei: Murat Demir, Sven Jander, Munir Mahmud, Jorden Heinzelbecker.
Spiele am Wochenende
Beide Teams müssen am Sonntag den 5.5. auswärts antreten. Die Mannschaften würden sich über Unterstützung sehr freuen. Begleitet wird der FSV von unserem Sponsor…
Kreisliga D Gr. 2
um 15.00 Uhr
SV Mittershausen/Scheuerberg – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner SV Mittersh./Scheuerb.
Tabellenstand: 12.
Spiele : 17
Tore: 15:84
Punkte: 1
Beste Torschützen: Ehsan Mohammadi 4, Hamit Qambari 4, Jafar Amiri 3.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 18
Tore: 61:20
Punkte: 44
Beste Torschützen: Tristan Beutel 15, Amir Sharifi 10, Steffen Sattler 9.
Kreisliga B
um 15.00 Uhr
TSV Gras Ellenbach – FSV Zotzenbach
Unser Gegner TSV Gras Ellenbach
Tabellenstand: 7.
Spiele: 18
Tore: 40:45
Punkte: 24
Beste Torschützen: Okan Bekyigit 12, Janis Schäfer 6, Jonas Guty 6.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 6.
Spiele: 20
Tore: 40:31
Punkte: 31
Beste Torschützen: David Rauch 15, Jucine Baur 7, Nicolas Vollrath 6.
Kreisliga B
FSV muss sich gegen den TV Lorsch II mit einem 0:0 begnügen
FSV Zotzenbach – TV Lorsch II 0:0
Nichts wurde es mit dem erhofften Heimdreier gegen den um den Klassenerhalt kämpfenden TV Lorsch II. So stand am Ende ein torloses Spiel zu Buche. Zwar war man über weite Stecken des Spiels spielbestimmend und hätte durch David Rauch (12.) oder Miko Boml (20.) in Führung gehen können, doch der TW der Gäste konnte zweimal glänzend halten. Kurz vor dem Wechsel (41.) dann fast die Führung für den TV, als Tom Henke frei vor Dominik Schuch scheiterte. Nach der Pause bemühte sich der FSV gegen die stark defensiv eingestellten Gäste Torchancen zu kreieren, doch entweder war der letzte Pass zu ungenau oder man verzettelte sich am 16m des TV. So kam kein einziger Schuss auf das Tor der Gäste und sollte dadurch dem TV die Null bescheren. Letztendlich hätte es aber auch schlimmer kommen können, bei zwei Kontern war der TV nahe am Siegtreffer.
Zuschauer: 50
Beste Spieler FSV: keine
Beste Spieler TV L.: keine
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Kristof Wecht, Jakob Schildbach, Luca Strubel, (46. Marco Weber) für Timo Hufnagel, David Rauch, Jucine Baur, (70. Jan Hufnagel) für Ermin Karadolami, Jannik Rauch, (46. Nicolas Vollrath) für Amir Sharifi. Benedikt Hartmann.
Kreisliga D Gr. 2
FSV II schießt sieben Tore in 17 Min.
FSV Zotzenbach II – Stb Heppenheim II 8:0 (1:0)
Deutlich Revanche nahm der FSV für die 3:5 Hinspiel Niederlage und festigte damit weiter den 2. Tabellenplatz. Bei noch vier ausstehenden Spielen benötigt die Mannschaft noch vier Punkte um die Relegationsspiele um den Aufstieg in die C-Liga zu absolvieren. Dies wäre natürlich eine super Sache, aber noch ist es nicht soweit und man tut gut daran weiter von Spiel zu Spiel zu schauen. Der FSV drängte von Anfang an die Stb in die eigene Hälfte und erarbeitete sich gute Einschussmöglichkeiten. Steffen Sattler sollte dann nach 15 Min. den FSV mit 1:0 in Führung bringen. Danach ergaben sich für Steffen Sattler (3x), Tristan Beutel und Serkan Günel klare Chancen, doch der starke TW Fabian Fuhrmann der Gäste hielt seine Mannschaft bis zur Pause im Spiel. Nach dem Wechsel sollten aber dann Tore fallen. Die überforderte Stb hatte nichts mehr entgegen zu setzen und so konnte der FSV zwischen der 50. und 67. Min. sieben Treffer erzielen. Steffen Sattler (51.59.67.), Tristan Beutel (50.), Ali Deveci (64.), Serkan Günel (60.) und Marcel Kohl (66.) schraubten das Ergebnis auf 8:0.
Zuschauer: 30
Beste Spieler FSV: Ozan Ceneli, Steffen Sattler (ansonsten geschlossen Mannschaftsleistung
Stb: TW Fabian Fuhrmann
Das Team: Benedikt Hartmann, Jens Schuster, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Chris Fur, Serkan Günel, Baris Kucükakyüz, Tristan beutel, Steffen Sattler, Saldiray Durmaz, Ali Deveci: eingew. Artemi Chodakow, Murat Demir, Jorden Heinzelbecker. mit dabei Kai Steinmann, Jason Baur, Patrick Richter, Berkan Günel, Sven Jander.
Auf geht’s….nur der FSV….
zu den Heimspielen unserer beiden Senioren Mannschaften. Auch unsere Küche freut sich und möchte euch mit Pommes, Currywurst, Bratwurst und Putensteak mit Brötchen verwöhnen. Beide Teams werden wieder alles versuchen, dass die Punkte in Zotzenbach bleiben. Der FSV würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
Die Heimspiele werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 28.4. um 13.00 Uhr
Kreisliga D Gr. 2
FSV Zotzenbach II – Stb Heppenheim II
Unser Gegner Stb Heppenheim II
Tabellenstand: 5.
Spiele: 16
Tore: 51:39
Punkte: 21
Beste Torschützen: Jan Herbert Schaus 7, Maximilian Maier 6, Celal Ural 6.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 17
Tore: 53:20
Punkte: 41
Beste Torschützen: Tristan Beutel 14, Amir Sharifi 10, Steffen Sattler 5.
Kreislga B
um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – TV Lorsch II
Unser Gegner TV Lorsch II
Tabellenstand: 11.
Spiele: 18
Tore: 23:55
Punkte: 17
Beste Torschützen: Tamer Keskin 7, Steven Zöller 6, Tom Henke 6.
Tabellenstand: 6.
Spiele: 19
Tore: 40:31
Punkte: 30
Beste Torschützen: David Rauch 15, Jucine Baur 7, Nicolas Vollrath 6.
Kreisliga B
Knapp eine Stunde guter Fußball reichen in Hammelbach nicht für Punkte
SG Hammelbach/Scharbach – FSV Zotzenbach 2:1 (1:1)
Im Kampf um Platz vier musste der FSV bei der SG, beim 1:2, eine Niederlage hinnehmen und damit die Gastgeber in der Tabelle vorbei ziehen lassen. Dabei zeigten die Gäste, im Schneetreiben, lange Zeit eine ansprechende Leistung. Diszipliniert, Zweikampfstark und auch spielerisch war man der SG in der ersten Hälfte überlegen und ging dann auch verdient durch Jucine Baur (30.) mit 0:1 in Führung, als er ein Abpraller ins Tor der SG beförderte. Erst in der 35. Min. kamen die Gastgeber zu einer guten Chance, doch Dominik Schuch parierte ein Schuss aus 12m. glänzend. Kurz vor der Pause (41.) kam die SG zum glücklichen Ausgleich, als Dominik Schuch bei einem Eckball den nassen Ball fallen lies und Finn Fiederlein abstaubte. Nach dem Wechsel (51.) dann fast das 2:1 für die SG, doch der Schuss von Steffen Impe landete am Pfosten. Vier Min. später hatte dann Miko Boml, nach einer Ecke, die Führung für den FSV auf dem Fuß, als er frei fünf Meter vor dem Tor, leider nur das Außennetz traf. So ab der 60. Min. wurden die Hausherren immer stärker, gewannen jetzt immer mehr Zweikämpfe und eroberten sich auch die zweiten Bälle, so setzten sie den FSV damit unter Druck. Dominik Schuch hielt die Gäste durch eine starke Leistung aber weiter im Spiel. Zwar konnte sich der FSV immer mal wieder befreien, aber spätestens am 16m der Gastgeber war man mit dem Latein am Ende. So war es nur eine Frage der Zeit bis der Führungstreffer für die SG fallen sollte. Dieser fiel dann auch nach 75 Min. Eine Flanke segelte in den 16m des FSV und Lucas Bergmann war mit dem Kopf zu Stelle. Zwar bemühten sich die Gäste, auch durch frische Spieler, in den letzten Min. um den Ausgleich, doch Chancen dazu konnte man nicht kreieren. So musste man letztendlich anerkennen, dass die SG in der zweiten Hälfte läuferisch und kämpferisch einfach mehr Körner als der FSV hatte und dann auch verdient gewann.
Zuschauer: 80
Beste Spieler FSV: Dominik Schuch
SG H/Sch: Lucas Trautmann
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Luca Strubel, David Rauch, (80. Marco Weber) für Jucine Baur, Amir Sharifi, (60. Artemi Chodakow) für Denis Neumann, Jakob Schildbach, (75. Timo Hufnagel) für Kristof Wecht. mit dabei Loris Marquard, Jens Schuster.
Kreisliga D Gr. 2
FSV II gibt sich keine Blöße
FSG Bensheim III – FSV Zotzenbach II 1:5 (0:4)
Nach dem Sieg im Topspiel gegen den TSV Aschbach II konnte der FSV auch in Bensheim mit einem ungefährdeten 5:1 Erfolg nachlegen und mit 41 Punkten mit dem TSV Aschbach gleichziehen, der allerdings ein Spiel weniger absolvierte. Von Anfang an über nahm der FSV das Kommando und konnte mit dem ersten Angriff (1.) durch den gut aufgelegten Steffen Sattler mit 0:1 in Führung gehen. Bis zur Pause sollte der FSV das Spiel schon frühzeitig entscheiden. Steffen Sattler (25./38.) sowie Serkan Günel (45.) sorgten für eine beruhigte 0:4 Führung. Gleich nach dem Wechsel (51.) erhöhte Steffen Sattler, mit seinem vierten Treffer, zum 0:5. Nach 68 Min. sorgte Kristopher Frese mit dem 1:5 für den Endstand.
Zuschauer: 20
Beste Spieler: FSV: Steffen Sattler, (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
FSG B: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Dennis Yosief, Jason Baur, Serkan Günel, Murat Demir, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Chris Fuhr, Jorden Heinzelbecker, Berkan Günel, Saldiray Durmaz: eingew. Filip Pohlmann, Sven Jander, Baris Kücükakyüz. mit dabei Ali Deveci, Munir Mahmud.
Zu den Auswärtsspielen werden wir von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 21.4. um 13.00 Uhr
Kreisliga D Gr. 2
FSG Bensheim III – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner FSG Bensheim III
Tabellenstand: 9.
Spiele: 16
Tore: 29:41
Punkte: 18
Beste Torschützen: Ekin Bozkaya 3, Jerome Laux 3, Volkan Tekin 2.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 16
Tore: 48:19
Punkte: 38
Beste Torschützen: Tristan Beutel 14, Amir Sharifi 10, Marcel Kohl 3.
Am Sonntag den 21.4. um 15.15 Uhr
SG Hammelbach/Scharbach – FSV Zotzenbach
Unser Gegner SG Hammelb./Scharb.
Tabellenstand: 6.
Spiele: 17
Tore: 48:33
Punkte: 28
Beste Torschützen: Steffen Impe 13, Lucas Trautmann 8, Jan Bauer 7.
Tabellenstand: 5.
Spiele: 18
Tore: 39:29
Punkte: 30
Beste Torschützen: David Rauch 15, Nicolas Vollrath 6, Jucine Baur 6.
Kreisliga B
Knapper 1:0 Erfolg über die SG Gronau
FSV Zotzenbach – SG Gronau 1:0 (0:0)
Der FSV konnte auch sein zweites Heimspiel im neuen Jahr erfolgreich gestalten. Wobei sich die SG besser präsentierte als es der Tabellenstand aussagt. Sie spielte diszipliniert gegen den Ball und lies bis zur 75. Min. kaum Torchancen zu. Der FSV fand sowohl über die Außen als auch durch die Mitte kaum Lösungen um Chancen zu kreieren. So stand es bis zur Pause noch 0:0. Nach dem Wechsel kam der FSV besser ins Spiel und erarbeitete sich drei Eckbälle in Folge, die aber noch nichts ein brachten. Als Jucine Baur (58.) über die rechte Außenbahn frei gespielt wurde und zu David Rauch passte, lies dieser sich die Chance nicht entgehen und traf zur 1:0 Führung für die Gastgeber. Nun dachte man das der FSV nachlegen könnte, doch es kam anders. Die Gäste drängten auf den Ausgleich. Zu schnelle Ballverluste im Spiel nach vorne brachten keine Entlastung. So konnte man froh sein dass Dominik Schuch bei einem Kopfball (67.) und einem Freistoß (70.) seinen Kasten sauber hielt. Als sich die SG über die rechte Seite durch spielte (75.) und vor das Tor des FSV flankte, schien der Ausgleich fällig. Zum Glück für den FSV schoss ein SG Spieler den Ball aus fünf Metern über das Tor. In den letzten zehn Min. gingen die Gäste volles Risiko und öffneten ihr Abwehrverhalten. So ergaben sich in zwei Min. Abständen über Konter klare Einschussmöglichkeiten. Sowohl in Überzahl, als auch frei vor dem TW der SG sollte der erlösende zweite Treffer nicht fallen, so musste man bis zum Schluss zittern, um die drei Zähler in Zotzenbach zu behalten. Letztendlich habe man am letzten Wochenende beim 2:3 in Elmshausen sicherlich besser gespielt, blieb aber ohne Ertrag. Dann lieber ein 1:0 Sieg, auch wenn es nicht so lief wie man es sich vorstellte.
Zuschauer: 110
Beste Spieler FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
SG G.: TW Alexander Westerhoff
Das Team: Dominik Schuch, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Luca Strubel, Marco Weber, David Rauch, (70. Ermin Karadolami) für Jucine Baur, (46. Amir Sharifi) für Nicolas Vollrath, Denis Neumann, Jakob Schildbach, (85. Jens Schuster) für Kristof Wecht
Kreisliga D Gr. 2
FSV II gewinnt Topspiel
FSV Zotzenbach II – TSV Aschbach II 3:1 (2:1)
In dem mit Spannung erwartetem Topspiel zwischen dem Zweiten FSV II und dem Tabellenführer TSV II, konnte sich der Gastgeber mit 3:1 durchsetzen. Vor 135 zahlenden Zuschauer (Rekord in einem D-Ligaspiel in Zotzenbach) konnte der FSV dabei seinen Heimnimbus wahren und alle acht Heimspiele siegreich gestalten. Zudem brachte man den Gästen die erste Saisonniederlage bei. Zwar beträgt der Abstand zum TSV immer noch drei Zähler doch man konnte zumindest die Meisterschaft jetzt noch einmal spannend machen. Beide Teams begannen nervös und es gab kaum Torchancen. Als nach 15 Min. Steffen Sattler einen langen Ball Richtung 16m der Gäste schlug, waren sich sowohl der TW als auch ein Abwehrspieler des TSV nicht einig und Serkan Günel nutzte die Chance zum 1:0. Danach drängten die Gäste auf den Ausgleich und wurden nach einer Ecke (34.) belohnt. Aus dem Gewühl heraus fiel der Ball vor die Füße von Bastian Bihn, dieser zog aus 10m ab und das Leder landete im Tor des FSV. Als alle mit einem 1:1 zur Pause rechneten, wurde 20m vor dem Tor Steffen Sattler auf der linken Seite ins zehne gesetzt. Er drippelte Richtung Tor Mitte und sein Schuss landete im Gehäuse des TSV zur umjubelnden 2:1 (43.) Halbzeitführung. Nach dem Wechsel war es dann fast nur noch ein Spiel auf das Tor der Gastgeber. Der FSV stemmte sich gegen die Angriffe und hatte dabei auch das Glück des Tüchtigen. In der 82 Min. sollte der FSV in Unterzahl geraten, als Serkan Günel, nach einem Foul eine 10 MIn. Strafe bekam, aber auch diese sollte die kampfstarke Truppe der Gastgeber überstehen. Bei einem Konter (85.) flankte Tristan Beutel auf Saldiray Durmaz doch sein Kopfball ging knapp über das Tor. Als in der Nachspielzeit (93.) die Gäste noch einmal alles nach vorne warfen, sollte Saldiray Durmaz das Spiel endgültig entscheiden, als er ab der Mittelinie alleine aufs Tor der Gäste lief und eiskalt zum 3:1 einnetzte. Die Freude nach dem Spiel war groß und man konnte feststellen das Aschbach an diesem Tag zwar die Bessere, aber der FSV die effektivere Mannschaft stellte.
Zuschauer: 135
Beste Spieler: FSV: geschlossene starke Mannschaftsleistung
TSV A.: geschlossene Mannschaftsleistung
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Serkan Günel, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Steffen Sattler, Sadiray Durmaz, Baris Kücükakyüz, Jens Schuster, Tristan Beutel, Okan Ceneli: eingew. Dennis Yosief, Munir Mahmud, Simon Bernauer: mit dabei: Sven Jander, Murat Demir, Jonas Hausmann, Berkan Günel
Die Heimspiele am Sonntag den 14.4. werden von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga D Gr. 2 um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – TSV Aschbach II
Unser Gegner TSV Aschbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 15
Tore: 74:13
Punkte: 41
Beste Torschützen: Nils Höfler 12, Miguel Mauricic 9, Alexander Krapp 8.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 15
Tore: 45:18
Punkte: 35
Beste Torschützen: Tristan Beutel 14, Amir Sharifi 10, Marcel Kohl 3.
Kreisliga B um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – SG Gronau
Unser Gegner SG Gronau
Tabellenstand: 12
Spiele: 17
Tore: 26:49
Punkte: 13
Beste Torschützen: Nicolas Rettig 7, Renato Lucic 5, Andreas Rödel 5.
Tabellenstand: 5.
Spiele: 17
Tore: 38:29
Punkte: 27
Beste Torschützen: David Rauch 14, Nicolas Vollrath 6, Jucine Baur 6.
Kreisliga B
FSV geht trotz guter Leistung leer aus
TSV Elmshausen – FSV Zotzenbach 3:2 (1:1)
Der FSV musste trotz ansprechender Leistung in Elmshausen eine 2:3 Niederlage hinnehmen. Wie man ja weis hat man über die ganze Runde gesehen durch Schiedsrichter Entscheidungen mal Glück oder auch Pech, da auch diese mal schlechte Tage haben. Am Sonntag in Elmshausen, ohne die Vereinsbrille auf zu haben, sollte eine faire und gute B-Liga Partie, durch nicht nachvollziehbare Entscheidungen die Gastgeber begünstigen. Ein nicht gegebenes Tor durch David Rauch und zwei Zeitstrafen gegen David Rauch (62.) und Ermin Karadolami (84.) wegen angeblichem reklamieren, sollten sicherlich einem Teil dazu beigetragen haben, nicht den verdienten Punkt mit nachhause gebracht zu haben. Mit dem ersten Angriff (2.) erzielte Chris Geymeier das schnelle 1:0 für die Gastgeber. Der FSV lies sich aber nicht beirren und konnte nach neun Min., bei einem Foul an David Rauch, durch Jannik Rauch, mit dem fälligen Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Die Gäste setzten sich in der Hälfte des TSV fest und erarbeiteten sich Möglichkeiten. Eine davon hatte David Rauch (38.), als er sich über die linke Seite mit Jucine Baur durchspielte, aber am guten TW Steffen Franke, des TSV scheiterte. Zwei Min später dann doch das 1:2 durch David Rauch, doch der Schiedsrichter kannte den Treffer wegen angeblichem Abseits nicht an. Aber auch die Gastgeber waren über Konter gefährlich, doch Dominik Schuch lies keinen Treffer bis zu Pause zu. Nach dem Wechsel das gleiche Spiel. Der FSV wollte das 1:2. Ein weiter Einwurf von David Rauch (57.) köpfte Luca Strubel knapp über die Latte. Im Gegenzug sollte aber dem TSV die Führung gelingen. Bei einem Schuss von Jucine Baur prallte der Ball von einem Spieler des TSV bis in die Hälfte des FSV ab, wo sich Marvin Feher den Ball erlief und eiskalt einschoss. Dann die 62. Min. Der FSV kassierte die erste Zeitstrafe??? Und in Unterzahl sollte das 3:1 für die Gastgeber fallen. Ein Abspielfehler im Aufbau nutzte Niklas Rettig. Die Gäste gaben aber nicht auf. Jucine Baur wurde über die rechte Seite freigespielt (78.), sein Pass erreichte Nicolas Vollrath, der aus 14m voll abzog doch der TSV TW lenkte den Ball noch an den Pfosten. In der 82. Min. sollte sich der FSV für sein Mühen doch noch belohnen. Ermin Karadolami traf aus 17m ins obere Tordreieck zum 3:2 Anschlusstreffer. Jetzt war es ein Spiel auf ein Tor der Gastgeber. Die Bemühungen wurden aber durch die zweite Zeitstrafe (86.) gedämpft. Trotzdem war der FSV dem Ausgleich nahe, aber das nötige Glück sollte in diesem Spiel auf Seite der Gastgeber sein.
Zuschauer: 60
Beste Spieler: FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
TSV E.: TW Steffen Franke, Marvin Feher
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, (60.) Ermin Karadolami für Jan Hufnagel, Kristof Wecht, (60.) Nicolas Vollrath für Amir Sharifi, David Rauch, Jakob Schildbach, (85.) Artemi Chodakow für Luca Strubel, Timo Hufnagel.
Kreisliga D Gr. 2
SG Hammleb./Scharb. II – FSV Zotzenbach II 1:4 (0:2)
FSV II löst Aufgabe bei der SG H/Sch II
Der FSV festigt weiter seinen 2. Platz. Bei der zuhause noch ungeschlagenen SG, setzten sich die Gäste mit 4:1 durch. Das Spiel war zwar kein Leckerbissen, aber letztendlich konnte man drei wichtige Punkte mit nach Zotzenbach nehmen. Die Führung für den FSV (16.) erzielte Saldiray Durmaz, als er einen an Tristan Beutel verursachten Foulelfmeter sicher verwandelte. In der 28. Min. spielte Okan Ceneli mit einem Pass Serkan Günel frei, der dann den mit gelaufenen Tristan Beutel bediente und dieser zum 0:2 einschieben konnte. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Nach der Pause kam die SG (51.) mit einem Schuss aus 18m von Moritz Schmitt, etwas überraschend zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun wurde die Partie etwas hektisch und beide Teams mussten zwei Zeitstrafen hinnehmen. Nach einem Freistoß (76.) von Ozan Ceneli, sollte sein Bruder Okan, mit einem Kopfball, das Vorentscheidende 1:3 erzielen. In der 84. Min. stellte dann der an diesem Tage starke FSV Spielertrainer Ozan Ceneli selbst das Ergebnis noch 1:4.
Am Sonntag den 14.4. um 13.00 Uhr kommt es nun zum Topspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Aschbach II.
Zuschauer: 20
Beste Spieler FSV Z: geschlossene Mannschaftsleistung
SG H/Sch: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Serkan Günel, Marcel Kohl, Chris Fuhr, Ozan Ceneli, Patrick Richter, Baris Kücükakyüz, Sadiray Durmaz, Tristan Beutel, Okan Ceneli: eingew. Sven Jander, Ali Deveci, Jens Schuster: mit dabei: Jorden Heinzelbecker, Dennis Yosief, Jonas Hausmann.
Der FSV Zotzenbach wird zu den Auswärtsspielen am Wochenende von unserem Sponsor unterstützt.

Kreisliga D Gr. 2
Am Sonntag den 7.4. um 13.00 Uhr
SG Hammelbach/Scharbach II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner SG Hammelb./Scharb. II
Tabellenstand: 5.
Spiele: 14
Tore: 25:36
Punkte: 19
Beste Torschützen: Bathiyar Dastan 9, Finn Unger 2, Rene Baier 1.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 14
Tore: 41:17
Punkte: 32
Beste Torschützen: Tristan Beutel 13, Amir Sharifi 10, Marcel Kohl 3.
Kreisliga B
Am Sonntag den 7.4. um 15.00 Uhr
TSV Elmshausen – FSV Zotzenbach
Unser Gegner TSV Elmshausen
Tabellenstand: 5
Spiele: 16
Tore: 42:37
Punkte: 26
Beste Torschützen: Marvin Feher 15, Jan Geymeier 8, Chris Geymeier 4.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 4
Spiele: 16
Tore: 36:26
Punkte: 27
Beste Torschützen: David Rauch 14, Nicolas Vollrath 6, Jucine Baur 6.
Kreisliga B
FSV muss sich in Fürth mit einem Remis begnügen
SV Fürth II – FSV Zotzenbach 2:2 (1:2)
Nicht an die Leistungen der letzten beiden Spiele kam der FSV bei der 2. Ma. des SV Fürth. Unsicherheiten und Ballverluste im Aufbau sollten sich durch das ganze Spiel ziehen. So kam man durch einen zu kurz gespielten Rückpass, den sich Emre Gözübüyük erlief und zum 1:0 für den SV (4.) einschoss, in Rückstand. Die Antwort des FSV kam aber postwendend. Ein langer Pass von Luca Strubel (5.) erlief sich Jucine Baur, der in den 16m eindrang, zu David Rauch auflegte und dieser zum 1:1 ausgleichen konnte. Wieder nur 2 Min. später zog Marco Weber aus 18m ab und der nicht ganz unhaltbare Ball landete im Tor zum 1:2 für den FSV. Nun dachte man das die Führung mehr Sicherheit geben würde doch durch weitere Ballverluste brachte man sich selbst in Schwierigkeiten. So hatte man Glück (20.) als ein Schuss von Emre Gözübüyük nur an das Lattenkreuz ging. Aber auch der FSV hätte durch Jucine Baur (38.) das 1:3 erzielen können. Wieder durch einen langen Ball von Luca Strubel in den Strafraum der Fürther, kam er zum Kopfball, scheiterte aber am TW der Gastgeber. So blieb es beim 1:2 bis zur Pause. Nach dem Wechsel war der FSV weitgehend spielbestimmend, ohne aber klare Torchancen zu erspielen. Als nach 67 Min. die Gastgeber einen Eckball scharf vor das Tor des FSV brachten, sollte Marco Weber diesen unglücklich ins eigene Tor zum überraschenden 2:2 Ausgleich abfälschen. In den letzten 15 Min. drängten die Gäste auf die Führung. Ein Schuss von Jucine Baur (78.) , aus 18m lenkte der TW des SV über die Latte. Nach einem Abpraller (86.) kam Timo Hufnagel aus 10m frei zum Schuss doch dieser ging am Tor vorbei. Aber auch der SV kam durch Konter, dreimal in Überzahl, zu Chancen, die er überhastet vergab. So blieb es am Ende beim 2:2.
Zuschauer: 60
Beste Spieler FSV: keine
SV F II: Emre Gözübüyük, Orhan Malik-Can.
Das Team: Dominik Schuck, Miko Boml, Artemi Chodakow (46. Cem Aydogan) , Jannik Rauch, Luca Strubel, Marco Weber, David Rauch, Jucine Baur, Ermin Karodolami (78. Tristan Beutel), Jakob Schildbach, Timo Hufnagel: Okan Ceneli, Kristof Wecht, Steffen Sattler.
Kreisliga D Gr. 2
Patrick Richter erlöst den FSV II
FSV Zotzenbach II – SG Lindenfels/Winterkasten III 3:2 (2:2)
Durch den knappen 3:2 Heimerfolg über die SG festigte der FSV seinen zweiten Platz in der D-Liga. Schwerer als erwartet tat sich der Gastgeber gegen die Gäste aus Lindenf./Winterk.. Die stark defensiv eigestellte SG hatte eigentlich kaum Torchancen, trotzdem erzielten sie zwei Treffer. Zwar konnte der FSV durch Serkan Günel (17.) mit 1:0 in Führung gehen doch zwei krasse Abwehrfehler nutzten die Gäste durch Tim Landzettel (39.) und Kai Blessing (42.) zum 1:2. Kurz vor der Pause konnte Marcel Kohl (45.) nach einem Pass von Ozan Ceneli noch zum 2:2 ausgleichen (siehe Video). Nach dem Wechsel war der FSV weiter spielbestimmend, aber die Gäste standen Tief in der eigenen Hälfte und machten es dem FSV schwer. So musste man bis zu 77. Min. warten bis Patrick Richter, nach Vorarbeit von Chris Fuhr das erlösende und verdiente 3:2 erzielte.
Zuschauer: 20
Beste Spieler: FSV. geschlossene Mannschaftsleistung
SG: keine
Das Team: Jorden Heinzelbecker, Jason Baur, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Chris Fuhr, Patrick Richter, Baris Kücükakyüz, Amir Sharifi, Serkan Günel, Berkan Günel, Alie Deveci: eingew. Nicolas Tomahogh, Munir Mahmud, Khaled Talash: Murat demir, Dennis Yosief, Sven Jander, Jonas Hausmann.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 25.3. um 13.00 Uhr
Kreisliga B
SV Fürth II – FSV Zotzenbach
Unser Gegner SV Fürth II
Tabellenstand: 8.
Spiele: 15
Tore: 40:47
Punkte: 17
Beste Torschützen: Ali Hodroj 12, Tolga Palantekin 6, Medet Incirkus 3.
Tabellenstand: 4
Spiele: 15
Tore: 34:24
Punkte: 26
Beste Torschützen: David Rauch 13, Nicolas Vollrath 6, Jucine Baur 6.
Kreisliga D Gr. 2
Am Sonntag den 25.3. um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – SG Lindenfels/Winterkasten III
Unser Gegner SG Lindenf./Winterk. III
Tabellenstand: 11.
Spiele: 12
Tore: 19:27
Punkte: 12
Beste Torschützen: Tim Landzettel 3, Noah Fiedler 2, Justus Hess 2.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 13
Tore: 38:15
Punkte: 29
Beste Torschützen: Tristan Beutel 12, Amir Sharifi 10, Munir Mahmud 3.
Kreisliga B
Verdienter Derbysieg gegen den TSV Weiher
FSV Zotzenbach – TSV Weiher 6:1 (3:1)
Mit dem erhofften Dreier im Derby gegen den Nachbarn aus Weiher konnte der FSV seinen Sieg in Affolterbach vergolden. Die Gastgeber gingen das Spiel konzentriert und motiviert an und zeigten auch gerade in der Anfangsphase Geduld. So nach 10 Min. erspielte sich die Mannschaft die ersten Torchancen durch Jucine Baur (11.) und Marko Weber (14.). In der 17. Min. nutzte dann David Rauch seine erste Chance zur 1:0 Führung. Als sich Jakob Schildbach über Außen durch setzte und eine scharfe Flanke vor das Tor der Gäste schlug (22.), war David Rauch zur Stelle und beförderte den Ball zum 2:0 ins Tor des TSV. Nach einem Eckball (32.) sollte David Rauch seinen dritten Treffer (Hattrick) erzielen , als er einen Abpraller aus 10m einschoss. Die Gäste kamen kaum vor das Tor des FSV. Trotzdem sollte eine Unaufmerksamkeit in der Defensive zu einem Treffer (35.) durch Savas Keskin zum 3:1 Halbzeitstand führen. Nach dem Wechsel erhöhte der FSV wieder den Druck und kam weiter zu guten Torchancen, die allerdings der beste Spieler des TSV, TW Uwe Schmittinger zu Nichte machte. Trotzdem schien es eine Frage der Zeit für weitere Treffer der Gastgeber, die dann auch noch fielen. Timo Hufnagel erkämpfte sich im 16m den Ball, spielte zu Marco Weber (62.), der das Spielgerät zum 4:1 ins Tor der Gäste legte. Die letzten beiden Treffer sollten Jucine Baur gelingen. Erst erlief er sich einen Pass von Cem Aydogan (72.) und schob den Ball am TW der Gäste vorbei zum 5:1. Beim 6:1 (83.) konnte er am 16m zwei Spieler aussteigen lassen und sein leicht abgefälschter Schuss landete im TSV Tor. Auch in der Höhe war es sicherlich ein verdienter Erfolg. Die Gäste schienen oft überfordert und sollten dieses Spiel nicht als Maßstab für die nächsten Begegnungen nehmen, sondern sich auf die direkten Konkurrenten konzentrieren. Wir wünschen unserem Nachbarn aus Weiher den Klassenerhalt und hoffen auch im nächsten Jahr auf Derbyspiele gegen den TSV.
Zuschauer: 150
Beste Spieler: FSV: David Rauch, Luca Strubel, Jucine Baur. ansonsten gute geschlossene Mannschaftsleistung.
TSV W: Uwe Schmittinger
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, Luca Strubel, Marco Weber, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine Baur, Jakob Schildbach (80. Ermin Karadolami), Kristof Wecht (70. Jan Hufnagel), Timo Hufnagel (80. Artemi Chodakow).
Kreisliga D Gr. 2
FSV II gewinnt Spitzenspiel bei der TG Trösel II.
TG Trösel II – FSV Zotzenbach II 3:5 (2:3)
Einen wichtigen Dreier, im Kampf um Platz zwei, eroberte der FSV beim Tabellendritten TG Trösel und festigte damit den 2. Platz in der D-Liga. In dem torreichen Spiel gingen die Gastgeber nach 11. Min., nach einem Abwehrfehler, durch Lars Kessler mit 1:0 in Führung. Torjäger Tristan Beutel, nutzte seine erste Chance, nach einem Zuckerpass von Ozan Ceneli in der 17. Min. zum 1:1 Ausgleich. Nur drei Min. später sollte ein Schuß aus gut 25m, durch Mathieu Knapp, etwas überraschend im Tor des FSV landen. Als wieder nur fünf Min. danach Tristan Beutel im 16m der TG gefoult wurde, verwandelte Amir Sharifi den Strafstoß sicher zum 2:2. Noch vor dem Wechsel (43.) sollte der FSV mit 2:3 in Führung gehen. Ozan Ceneli spielte Baris Kücükakyüz frei und dieser überlistete den TW der Gastgeber eiskalt. Gleich nach der Halbzeit waren die Gäste hellwach und sorgten in der 50. und 56. Min. mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Nach einer genauen Flanke von Tristan Beutel nahm Patrick Richter den Ball direkt und dieser schlug im Tor zum 2:4 der TG ein. Den fünften Treffer erzielte der an diesem Tag starke Amir Sharifi, als er eine Flanke von Ozan Ceneli einköpfte. Zwar gelang den Gastgebern (83.) noch der 3:5 Anschlusstreffer durch Colin Eckert doch mehr ließ der FSV nicht mehr zu und Freude sich, mit den mitgereisten Anhängern, über den wichtigen Auswärtsdreier.
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV : Amir Sharifi, Ozan Ceneli, ansonsten gute geschlossene Mannschaftsleistung.
TG T. Lars Kessler
Das Team: Jorden Heinzelbecker, (Ali Deveci) für Jason Baur, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Chris Fuhr, Dennis Yosief, (Murat Demir) für Patrick Richter, (Arton Hoxha) für Baris Kücükakyüz, Berkan Günel, Amir Sharifi, Tristan Beutel:
Munir Mamud, Serkan Günel.
Info…
Zu den Verbandsspielen des FSV Zotzenbach wird der FSV von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga D Gruppe 2
Am Sonntag den 17.3. um 13.00 Uhr
TG Trösel II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner TG Trösel II
Tabellenstand: 3.
Spiele: 12
Tore: 42:29
Punkte: 22
Beste Torschützen: Lars Kessler 10, Colin Eckert 4, Christian Dobre 3.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele 12
Tore: 33:12
Punkte: 26
Beste Torschützen: Tristan Beutel 12, Amir Sharifi 8, Munir Mahmud 3.
Kreisliga B
Am Sonntag den 17.3. um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – TSV Weiher
Unser Gegner TSV Weiher
Tabellenstand: 13
Spiele: 14
Tore: 15:69
Punkte: 6
Beste Torschützen: Sebastian Barth 3, Christian Jäger 2, Sashev Boshnakov 2
Tabellenplatz: 5.
Spiele: 14
Tore: 28:23
Punkte: 23
Beste Torschützen: David Rauch 10, Nicolas Vollrath 6, Marco Weber 4.
FSV schafft mit 5:1 Überraschungssieg beim Mitfavoriten in Affolterbach
SV Affolterbach – FSV Zotzenbach 1:5 (1:1
Eine perfekte Mannschaftsleistung des FSV sorgte beim Tabellenzweiten SV A für einen, sicherlich in der Höhe, nicht erwarteten 5:1 Auswärtserfolg. Die von David Rauch und Luca Strubel glänzend eingestellte Truppe überzeugte durch unbedingten Willen und war dadurch auch der verdiente Gewinner. Der erste gelungene Konter des FSV (8.) sollte die 0:1 Führung bedeuten. Ermin Karadolami spielte zu Cem Aydogan, dessen Flanke köpfte David Rauch aus 7m unhaltbar ins Gehäuse des SV A. Die Führung hielt allerdings nicht lange. Marcel Eckert wurde am 16m angespielt, drehte sich Richtung Tor (12.) und zirkelte den Ball ins lange unter Toreck zum 1:1. In der 16. Min. fast das 2:1 für die Gastgeber, doch der Torjäger des SV A traf zum Glück nur das Gebälk. Kurz vor der Halbzeit (43.) hatte aber auch der FSV seine Chance, als David Rauch zu dem Mitgelaufenen Jucine Baur spielte, doch dieser kam nicht mehr richtig an den Ball und schob ihn neben das Tor. Nach dem Wechsel wollte der SV A die Führung erspielen, aber der FSV gewann immer wieder wichtige Zweikämpfe und kam dann mit Kontern gefährlich vor das Tor der Gastgeber. So sollte Timo Hufnagel (56.) David Rauch mit einem genauen Pass freispielen und dieser vollendet, in Bedrängnis, zum 1:2. Nach 67 Min. tankte sich Jakob Schildbach über Außen durch, spielte zu David Rauch und dieser traf eiskalt, mit seinem dritten Treffer zum 1:3. Zwar drängte der SV A auf den Anschlusstreffer, doch mit großer Leidenschaft gegen den Ball wurden immer Schüsse abgeblockt. Die weit aufgerückten Affolterbacher wurden dann wieder eiskalt erwischt. Ein langer Ball (82.) von Miko Boml erlief sich Jucine Baur und hob den Ball über den herauslaufenden TW des SV A zum entscheidenden 1:4. Es sollte aber noch schlimmer kommen für die Gastgeber. In der Nachspielzeit passte David Rauch zum freistehenden Nicolas Vollrath, der dann aus 12m zum 1:5 Endstand traf. Nach dem Schlusspfiff war die Freude der Mannschaft und den Anhängern natürlich groß über einen gelungenen Nachmittag.
Zuschauer: 80
Beste Spieler: FSV Z. geschlossene Mannschaftsleistung
SV A. Marcel Eckert
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Kristof Wecht (88.) Amir Sharifi, Jacob Schildbach, Cem Aydogan (72.) Nicolas Vollrath, Timo Hufnagel, Luca Strubel, Ermin Karadolami (88.) Artemi Chodakow, Jucine Baur, Marco Weber, David Rauch. Markus Steinmann, Ali Deveci.
Zum Verbandsspiel unterstützt den FSV unser Sponsor…
Am Sonntag den 10.3. um 15.00 Uhr
SV Affolterbach – FSV Zotzenbach
Unser Gegner: SV Affolterbach
Tabellenplatz: 2
Spiele: 13
Tore: 52:19
Punkte: 26
Beste Torschützen: Marcel Eckert 19, Alexander Theobald 10, Ajdin Pudic 8.
Tabellenplatz: 5
Spiele: 13
Tore: 23:22
Punkte: 20
Beste Torschützen: David Rauch 7, Nicolas Vollrath 5, Marco Weber 4.
Der FSV Zotzenbach II bestreitet am Samstag den 9.3. um 16.30 Uhr
in Zotzenbach ein internes Trainingsspiel gegen die beim FSV integrierte Hobbymannschaft 1.FC Planlos.
Freundschaftsspiel
Der FSV Zotzenbach spielte am Donnerstagabend ein Freundschaftsspiel gegen den SV Fürth III. Die erste Hälfte spielte der FSV II und die zweite Halbzeit der FSV I.
FSV Zotzenbach II – SV Fürth III 0:1
Ein einziger Torschuss der Gäste (16.), durch Marc Diefenbach, reichte um die Begegnung nach 45 zu entscheiden. Ansonsten fand das Spiel überwiegend in der Hälfte der Fürther statt. Der FSV erspielte sich gute Torchancen. So hatten Patrick Richter, oder Jorden Heinzelbecker, sowie Marcel Kohl, gute Einschussmöglichkeiten, doch irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor der Fürther. So halfen alle Bemühungen nichts und am Ende waren die Gäste der glückliche Sieger.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Artemi Chodakow, Jason Baur, Ozan Ceneli, Dennis Yosief, Simon Bernauer, Patrick Richter, Jorden Heinzelbecker, Berkan Günel, Aii Deveci, Marcel Kohl.
FSV Zotzenbach I – SV Fürth III 6:2
Schon in den Anfangsminuten der zweiten 45 MIn. legte der FSV gut los. David Rauch (47./51) brachte den FSV schnell mit 2:0 in Führung. Ein Abspielfehler in der eigenen Hälfte nutzte Akin Tekgezen (55.) zum 2:1 Anschlusstreffer. David Rauch erhöhte nach 60 Min. auf 3:1. Nach 67 Min. traf auch Ermin Karadolami, mit seinem ersten Treffer für den FSV, zum 4:1. David Rauch, mit seinem vierten Tor sollte das 5:1 gelingen. In der 80 Min. nutzte Jucine Baur seine Chance zum 6:1. Den Schlusspunkt setzten allerdings die Fürther durch Dominik Frank der zum 6:2 Endstand traf.
Das Team: Domink Schuch, Jucine Baur, Miko Boml, Luca Strubel, David Rauch, Nicolas Vollrath, Denis Neumann, Jakob Schildbach, Kristof Wecht, Timo Hufnagel, Ermin Karadolami.
Freundschaftsspiel
Glanzvolle zweite Hälfte
FSV Zotzenbach – SC Rodau 6:1 (0:1)
Auch sein viertes Testspiel konnte der FSV siegreich gestalten. Gegen den abstiegsbedrohten A-Ligisten SC Rodau gelang etwas überraschend, ein deutlicher Heimerfolg. Beide Teams sollten in der ersten Hälfte kaum Torchancen zu lassen. Eine davon hatte Marco Weber (15.) zur 1:0 Führung doch er scheiterte am TW der Gäste. Kurz vor dem Wechsel (45.) sollten dann aber die Gäste, mit ihrer ersten Chance, durch Maik Müller, der etwas überraschende 0:1 Pausenstand gelingen. Die zweite Hälfte sollte dann aber nur noch der FSV spielen. Innerhalb von sechs Min. drehte der FSV das Spiel. David Rauch spielte den freilaufenden Luca Strubel an, dessen scharfe Flanke auf den zweiten Pfosten erlief sich Jucine Baur und schob den Ball ins Tor (48.) des SC. Vier Min. später überlistete Luca Strubel, mit einem Pass zu Jucine Baur die Gästeabwehr, dieser legte auf Marco Weber und es stand 2:1. Wieder nur zwei Min. später setzte sich Jacob Schildbach über Außen durch, dessen Flanke nutzte David Rauch zum 3:1. Die Gäste waren sichtlich überrascht und die Moral war gebrochen. Ein direkter Freistoß, aus gut 25m (61.), sollte durch Luca Strubel das 4:1 bringen. Eine Flanke (79.) von Jucine Baur köpfte Luca Strubel zum freistehenden Miko Boml, der dann zum 5:1 traf. Den Schlusspunkt (84.) setzte noch einmal David Rauch, als er einen vom TW der Gäste abprallenden Schuss von Nicolas Vollrath zum 6:1 vollendete.
Zuschauer: 60
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, Luca Strubel, Marco Weber, David Rauch, Jucine Baur, Denis Neumann, Jakob Schildbach, Kristof Wecht, Timo Hufnagel: eingew. Arton Hoxha, Marcel Kohl, Nicolas Vollrath, Benedikt Hartmann.
Freundschaftsspiel
Kein Sieger beim Spiel gegen den SC Rodau II
FSV Zotzenbach II – SC Rodau II 2:2 (1:1)
Kein Sieger gab es beim Testspiel zwischen dem Zweiten der D-Liga Gr.2 FSV II und dem Vierten der D-Liga Gr. 1 SC Rodau II. In einer umkämpften Partie (je 3 gelbe Karten) waren die Gäste dem Sieg allerdings näher. Zwar hatte der FSV in der ersten Hälfte mehr vom Spiel doch beide Mannschaften agierten gut gegen den Ball, so dass es kaum Torchancen gab. Der SC hatte aber einen guten Start. Luke Talinski überlief die FSV Abwehr, passte zu Ferit Özkaya, der den Ball zum 0:1 (4.) einschob. Die erste gute Chance des FSV nutzte Ozan Ceneli (11.) zum 1:1 Ausgleich, als er einen Freistoß von Ali Deveci aus sieben Meter unhaltbar einnickte. Dies war auch der Halbzeitstand. Anfangs nach Wechsel, gab es viele Aktionen im Mittelfeld und immer wieder Unterbrechungen durch kleinere Fouls. In der 70 Min. dann etwas Überraschend das 2:1 für den FSV. Tristan Beutel zog aus 17m ab und der Ball schlug im Tor der Gäste ein. Die Freude dauerte aber nicht lange. Praktisch im Gegenzug gelang Ferit Özkaya das 2:2. 3 Min. später fast das 2:3 doch Ferit Özkaya schoss einen Foulelfmeter über das Tot der Gastgeber. Die Gäste wollten nun den Sieg und setzten sich in der Hälfte des FSV fest. Zweimal konnte Torhüter Benedikt Hartmann (82./84) Gegentore verhindern und in der 90 Min. grätschte Dennis Yosief dem Einschuss bereiten SC Spieler den Ball noch ab. Letztendlich war es sicherlich für den FSV ein glückliches Remis, Allerdings sollte man auch bedenken das die Trainer der Gastgeber wieder viele Wechsel durch führten um jedem Spieler die Chance zu geben sich zu beweisen, so konnte man spielerisch kaum glänzen, aber kämpferisch dagegen halten.
Zuschauer: 60
Das Team: Markus Steinmann, Artemi Chodakow, Jason Baur, Marcel Kohl, Arton Hoxha, Ozan Ceneli, Chris Fuhr, Dennis Yosief, Tristan Beutel, Berkan Günel, Ali Deveci: eingew. Benedikt Hartmann, Sven Jander, Simon Bernauer, Patrick Richter, Serkan Günel, Jordan Heinzelbecker.
Freundschaftsspiel
FSV schlägt auch die JFV Bensheim/Auerbach
FSV Zotzenbach – JFV Benheim/Auerbach 6:2 (4:1)
Der FSV konnte auch sein drittes Testspiel siegreich gestalten. Gegen die A-Jugend von Bensheim/Auerbach konnte man einen 6:2 Erfolg feiern. Dabei war gerade die 1. Hälfte schon ansprechend. Zwar spielten die Gäste in den ersten paar Min. frech drauf los doch zwei Konter (6./7.) hätten schon das 2:0 bedeuten können, als D. Rauch frei am TW der Gäste scheiterte. Der dritte Konter (9.) sollte dann aber die 1:0 Führung bedeuten. Luca Strubel setzte Jucine Baur in Szene und dieser nutzte seine Chance eiskalt. Die Gäste kamen nun mit dem schnellen und teilweise direkten Spiel des FSV nicht mehr klar und machten schon im Aufbau, durch frühes stören der Gastgeber, Fehler. Diese nutzte der FSV dann auch aus. Marco Weber (19.) und David Rauch (25.) erhöhten auf 3:0. Das 4:0 (35.) gelang wieder David Rauch, als er eine scharfe Flanke von Jakob Schildbach verwertete. Der FSV erarbeitete sich weitere gute Chancen. So hätten Jucine Baur (2x) und Marco Weber durchaus das Ergebnis noch höher gestalten können. Kurz vor der Pause (42.) konnte Felix Krauss für die Gäste auf 4:1 verkürzen. Nach dem Wechsel schwanden beim Gastgeber so nach und nach die Kräfte dadurch kam der JFV besser ins Spiel. und auch zu Chancen. Eine nutzte Mika Kunert (75.) zum 4:2. in den letzten 10 Min. bäumte sich der FSV aber noch einmal auf. Marco Weber (80.) verpasste mit einem Kopfball aus 5m den fünften Treffer. Dieser gelang dann aber David Rauch (82.), nach eine Flanke von Marcel Kohl. Den Schlusspunkt setzte, mit seinem vierten Treffer, wieder David Rauch, der einen Abwehrfehler der Gäste mit dem 6:2 bestrafte.
Zuschauer: 40
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jannik Rauch, Luca Strubel, Marco Weber, Cem Aydogan, David Rauch (46.) Ermin Karadolami, Jucine Baur, Jakob Schildbach (46.) Marcel Kohl, Okan Ceneli, Timo Hufnagel: Benedikt Hartmann
Freundschaftsspiel
FSV Zotzenbach gewinnt bei der SG Oftersheim II
SG Oftersheim II – FSV Zotzenbach 2:4 (0:2)
Trotz einiger personellen Ausfälle verkaufte sich der FSV beim Badischen B-Ligisten SG Oftersheim II gut und landete einen 4:2 Erfolg. Die ersten 20 Min. gehörten der SG und die Gäste hatten Glück und einen Dominik Schuch um nicht in Rückstand zu geraten. Doch je länger das Spiel dauerte kam auch der FSV gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Zwar konnte der TW der SG einen Freistoß (34.) von Jucine Baur noch halten, aber eine Min. später war er machtlos, als Timo Hufnagel einen weiteren Freistoß, über die Mauer und ins obere Tordreieck zur 0:1 Führung nagelte. Gleich nach dem Anspiel der SG eroberte der FSV den Ball, spielte schnell nach vorne und der frei stehende Marco Weber lies sich die Chance zum 0:2 Pausenstand nicht entgehen. Nach der Pause drängte die SG auf den Anschlusstreffer. Ein Konter über Miko Boml sollte das 0:3 bedeuten (63.). Er spielte einen langen Ball auf Marco Weber, dieser setzte sich durch und schlenzte die Kugel am TW der SG vorbei ins Netz der Gastgeber. Jetzt schien das Spiel entschieden. Doch die SG zeigte Moral und als Fabio Debellis (67.) mit einem beherzten Schuss aus 20m zum 1:3 traf wurde es noch einmal spannend. Beim FSV ließen langsam die Kräfte nach. Die SG gewann immer mehr Zweikämpfe und drängte den FSV in die Defensive. Als sich Justin Radau (77.) am 16m durch setzte und abzog, konnte der TW der FSV, Markus Steinmann, den Ball noch abwehren, doch beim Nachschuss zum 2:3 war er machtlos. Jetzt wollte die SG auch den Ausgleich. Die Gäste stemmten sich dagegen und hatten gute Konterchancen um das Spiel zu entscheiden. Erst In der 90 Min. setzte sich Timo Hufnagel über Außen durch, legte zum mitgelaufenen Jucine Baur, der dann zum entscheidenden 2:4 traf.
Zuschauer: 20
Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung
Das Team: Dominik Schuch, Elijah Schiemanowski, Miko Boml, Marcel Kohl, Jakob Schildbach, Saldiray Durmaz, Marco Weber, Jucine Baur, Ermin Karadolami, Murat Demir, Timo Hufnagel: eingew. Markus Steinmann, Amir Sharifi, Berkan Günel.
Freundschaftsspiel
FSV Zotzenbach II muss Niederlage hinnehmen
SG Fürth/Mitlechtern II – FSV Zotzenbach II 4:1 (3:1)
Gegen den C-Ligisten der SG musste der FSV eine 1:4 Niederlage hinnehmen. Dabei konnte man jeweils 25 Min. in der ersten Hälfte und 25 Min. nach dem Wechsel das Spiel ausgeglichen gestalten, doch dies reichte nicht um eine gute SG zu gefährden. Nach 15 Min. hätte die SG durch einen Kopfball aus 5m in Führung gehen können, aber Dominik Schuch parierte den Ball. Als der FSV nach 23 Min. gefährlich vor das Tor der SG kam, nutzte Saldiray Durmaz die Chance zum 0:1 für die Gäste. Nach einem langen Ball in die Hälfte des FSV, setzte sich Maximilian Biereder durch und traf zum 1:1 (35.). Nur 3 Min. später drehte die SG die Partie, als Tobias Eck, nach einer Flanke, frei zum Kopfball aus 7m kam und vollendete zum 2:1. Kurz vor dem Wechsel (45.) nutzte Maximilian Biereder einen Foulelfmeter zum 3:1 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte wechselte der FSV fünf neue Spieler ein und auch hier zeigte man gut 25 Min. das man mit der SG mithalten konnte. Amir Sharifi hatte die große Chance (50.) auf 3:2 zu verkürzen, als er frei vor dem SG Tor auftauchte, aber am TW scheiterte. Zwar bemühte sich der FSV doch die Chancen erspielten sich die Gastgeber. Zweimal rettete noch Domink Schuch, aber bei einem weiteren Foulelfmeter (75.) hatte auch er keine Chance. So musste man sich letztendlich gegen ein gutes C-Liga Team mit 4:1 geschlagen geben.
Zuschauer: 20
Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung
Das Team: Dominik Schuch, Murat Demir, Simon Bernauer, Ozan Ceneli, Dennis Yosief, Marco Weber, Kristof Wecht, Sadiray Durmaz, Amir Sharifi, Serkan Günel, Okan Ceneli: eingew. Walid Talash, Sven Jander, Serhan Aydogan, Chris Fuhr, Berkan Günel, Kai Steinmann.
Freundschaftsspiel
Gelungener Test gegen den SV U III
FSV Zotzenbach – SV Unter Flockenbach III 3:1 (2:0)
Im ersten Testspiel der Vorbereitung konnte der FSV gegen den Tabellendritten der C-Liga SV U einen verdienten 3:1 Erfolg erspielen. Zwar hatte der FSV in der ersten Hälfte leichte Feldvorteile doch konnte man sich gegen die gute Defensivarbeit der Gäste kaum Torchancen erspielen. So musste ein Schuss aus gut 25m durch Timo Hufnagel (36.) herhalten um mit 1:0 in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause (43.), sollte Luca Strubel mit einem Freistoß sogar auf 2:0 erhöhen. Aber auch der FSV arbeitete gut gegen Ball und lies nur eine Torchance der Gäste zu (32.) als ein Schuss aus 7m zum Glück über das Tor ging. Nach der Pause wechselte der FSV munter durch und brachte sechs frische Spieler zum Einsatz. Der SV U agierte nun etwas offensiver, ohne sich aber klare Torchancen zu erspielen. Trotzdem sollten sie nach 58 Min. den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Melvin Schmitt zirkelte ein Freistoß ins Tor des FSV. Dies gab den Gästen etwas Auftrieb doch im Spiele nach vorne war man oft zu harmlos und kam kaum gefährlich vor das FSV Tor. Jetzt ergaben sich aber auch Lücken in der Defensive der Gäste und der FSV kam zu guten Torchancen. Zwar konnte man durch großen Einsatz immer wieder Einschussbereite Bälle blocken doch bei einem gut herausgespielten Konter (77.) war man machtlos, als Amir Sharifi zum 3:1 einschoss. Danach ließen die Kräfte des SV U immer mehr nach und es ergaben sich weitere Chancen der Hausherren. So scheiterte Jakob Schildbach (87.) frei vor dem Gästetorwart. Letztendlich war es ein gelungener Auftakt der Testspiele.
Zuschauer: 30
Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung
Das Team: Markus Steinmann, Miko Boml, Denis Neumann, Timo Hufnagel, Luca Strubel, Saldiray Durmaz, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine Baur, Jannik Rauch, Jakob Schildbach: eingew. Dominik Schuch, Elijah Schiemanowski, Marcel Kohl, Artemi Chodakow, Amir Sharifi, Okan Ceneli
FSV Zotzenbach II mit gutem Auftakt
FSV Zotzenbach II – SV Lörzenbach II 4:2 (0:1)
Mit einem 4:2 Erfolg über den C-Ligisten SV Lörzenbach II startete der FSV in die Vorbereitungsphase. In einer kampfbetonten 1. Hälfte hatte der SV leichte Vorteile. Durch frühes Angreifen der Gäste fand der FSV nicht zu seinem gewohnten Spiel. Zwar gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen doch bei einem Eckball (24.) nutze der SV seine Chance zur 0:1 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel musste der SV durch seine hohe Laufarbeit allerdings Tribut zollen. Der FSV konnte nach der Pause sechs frische Kräfte ins Rennen schicken, dies sollte sich dann auch bemerkbar machen. Nach einem Freistoß (52.) von Ozan Ceneli stand sein Bruder Okan Ceneli goldrichtig und beförderte den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Gehäuse der Gäste. Zehn Min. später flankte Khaled Talash in den 16m des SV, Amir Sharifi nahm den Ball direkt und dieser trudelte über die Torlinie zur 2:1 Führung. Zwar konnte der SV schon fünf Min. später wieder zum 2:2 ausgleichen doch der FSV lies nicht locker. Tristan Beutel gelang mit einem Kopfball (72.) aus 14m !!! die erneute Führung für die Gastgeber. Serkan Günel machte dann in der 78. Min. mit dem 4:2 den Deckel drauf.
Zuschauer: 30
Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung
Das Team: Benedikt Hartmann, Elijah Schiemanowski, Jason Baur, Marcel Kohl, Timo Hufnagel, Saldiray Durmaz, Tristan Beutel, Sven Jander, Amir Sharifi, Serkan Günel, Berkan Günel: eingew. Ozan Ceneli, Dennis Yosief, Arton Hoxha, Baris Kücükakyüz, Okan Ceneli, Khaled Talash, Kai Steinmann.
Fußball Hallenturnier des FSV Zotzenbach
am Samstag den 13.1. und Sonntag den 14.1.
Das Turnier wird von unseren Sponsoren unterstützt…
Der FSV Zotzenbach schickt drei Mannschaften ins Rennen und hofft auf zahlreiche Unterstützumg in der Rimbacher Odenwaldhalle..
.
BUNT2_neu
Info…
Der FSV Zotzenbach wünscht allen Sponsoren und Mitglieder ein frohes Fest und ein gutes Jahr 2024…
Lg der Vorstand des FSV
Kreisliga B
FSG Bensheim siegt 5:0 beim FSV Zotzenbach
FSV Zotzenbach – FSG Bensheim 0:5 (0:1)
Nach der 1:4 Niederlage gegen den TSV Gras Ellenbach musste sich der FSV auch gegen den Tabellendritten FSG Bensheim mit 0:5 geschlagen geben. Schon vor dem Spiel musste man mit Jan Hufnagel und Cem Aydogan kurzfristig zwei Abwehrspieler ersetzen. Dies sollte sich aber, gerade in der 1. Hälfte nicht unbedingt negativ bemerkbar machen. Der FSV spielte gut mit und hatte durch Tristan Beutel (7.) sogar die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen, als er frei vor dem Gästetor auftauchte, doch leider den Ball über das Tor schoss. Bis zur Pause sollten beide Teams noch zu Chancen kommen. Die FSG nutzte, nach einem Ballverlust im Mittelfeld (27.) der Gastgeber, durch Vladislav Murshel, eine davon zum 0:1 Pausenstand. Gleich nach dem Wechsel (46./47), der FSV schien noch in der Kabine, sollte wieder Vladislav Murshel, zwei individuelle Fehler der Gastgeber zum vorentscheidenden 0:3 nutzen. Der nach dem Rückstand zu offensive FSV, lud die Gäste, immer wieder durch Ballverluste zu Kontern ein und musste froh sein das die FSG nur noch zwei mal (57.) durch Michael Pauls und (79.) durch Marlon Happ in Schwarze traf. Die offensiv Bemühungen der Gastgeber waren harmlos. Zwei Kopfbälle (75./80.) von Miko Boml und Jucine Baur und ein Schuss von David Rauch (88.) gingen am Tor vorbei, so dass der TW der FSG keinen Ball in der 2. Hälfte halten musste. Letztendlich nimmt der FSV zwei deftige Niederlagen mit in die Winterpause und wird sich Gedanken machen müssen um im neuen Jahr wieder in die Erfolgsspur zu kommen.
Tore: 0:1,0:2,0:3 Vladislav Murshel (27./46./47.), 0:4 Michael Pauls (57.), 0:5 Marlon Happ (79.)
Zuschauer: 70
Beste Spieler: FSV : keine
FSG B.: Vladislav Murshel
Das Team: Domink Schuch, Marcel Kohl, (Nicolas Vollrath (46.), Miko Boml, Jens Schuster (Okan Ceneli (30.), Luca Strubel (Marcel Schley 55.), David Rauch, Jucine Baur, Tristan Beutel, Denis Neumann, Steffen Sattler, Timo Hufnagel: Benedikt Hartmann
Kreisliga B
1:4 Schlappe gegen Gras Ellenbach
FSV Zotzenbach – TSV Gras Ellenbach 1:4 (1:3)
Konnte man in der bisherigen Saison Spitzenteams wie den TSV Hambach, TSV Elmshausen oder die SG Hammelbach/Scharbach noch bezwingen, so lies man gegen Mannschaften im unteren Tabellendrittel wie Hüttenfeld, Gronau, Kirschhausen und jetzt Gras Ellenbach 11 von 12 Punkten liegen. Die unkonstanten Leistungen in den letzten Wochen reichen, realistisch gesehen nicht, um um den Aufstieg mitspielen zu können. Dies zeigte sich besonders in der 2. Hälfte im Spiel gegen Gras Ellenbach. Der FSV ging motiviert ins Spiel und konnte schon in der 7. MIn. durch Tristan Beutel, nach Vorarbeit von Jucine Baur mit 1:0 in Führung gehen. Nach 10 MIn. zog Luca Strubel aus 17m ab doch der Ball klatschte an die Latte. Eine MIn. später schlug Okan Bekyigit eine Flanke in den 16m des FSV wo Janis Schäfer freistehend den Ball annahm und sein Schuss landete zum 1:1 Ausgleich im Netz der Gastgeber. Der FSV machte weiter das Spiel doch zu oft kam der letzte Ball nicht an. Jucine Baur hatte trotzdem die Chance zur Führung (35.), als er frei vor dem TW auftauchte, sein Schuss aber am Tor des TSV vorbei ging. Effektiver waren dann die Gäste, die noch zwei Treffer bis zur Pause nachlegten. Okan Bekyigit (40.) Traf mit einem Freistoß, fast von der Seitenlinie, etwas überraschend, zum 1:2. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte wieder Okan Bekyigit das Glück auf seiner Seite haben, als sein getretener Eckball, abgefälscht von einem Spieler des FSV im eigenen Tor landete. Davon sollte sich der Gastgeber nicht mehr erholen. Nach dem Wechsel hatten zwar Steffen Sattler und Jucine Baur noch Chancen, doch da stand es schon 1:4 durch Hendrik Scholl. Aber auch die Gäste ließen noch Chancen liegen, so dass der TSV letztendlich verdient die drei Punkte mit nahm.
Tore: 1:0 Tristan Beutel (7.), 1:1 Jonas Schäfer (11.), 1:2 Okan Bekyigit (40.), 1:3 Eigentor (45.), 1:4 Hendrik Scholl (67.).
Zuschauer: 50
Beste Spieler: FSV Z. keine
TSV: Okan Bekyigit, Fathi Bagci
Das Team: Benedikt Hartmann, Miko Boml (Marcel Kohl 60.), Jens Schuster, Jan Hufnagel, Luca Strubel, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine Baur, Timo Hufnagel, Jannik Rauch (Steffen Sattler 68.), Tristan Beutel (Nicolas Vollrath 72.): Dominik Schuch, Marcel Schley, Okan Ceneli.
Das Spiel wird von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga B
Am Donnerstag den 9.11. um 19.30 Uhr
FSV Zotzenbach – TSV Gras Ellenbach
Unser Gegner TSV Gras Ellenbach
Tabellenstand: 11.
Spiele: 11
Tore: 26:33
Punkte: 12
Beste Torschützen: Okan Bekyigit 6, Jonas Guthy 4, Janis Schäfer 3.
Tabellenplatz: 5.
Spiele: 11
Tore: 22:13
Punkte: 20
Beste Torschützen: David Rauch 7, Nicolas Vollrath 5, Marco Weber 4.
Kreisliga B
FSV bringt 2:0 Führung nicht ins Ziel
SV Kirschhausen – FSV Zotzenbach 2:2 (0:1)
Schade, trotz einer 0:2 Führung in Kirschhausen reichte es am Ende nicht für einen Dreier. Zwar musste der FSV ersatzgeschwächt antreten, trotzdem bot die Truppe eine Stunde lang eine ansprechende Leistung. Die Gäste dominierten die erste Halbzeit und kamen nur durch zwei Abspielfehler (20./23.) in der eigenen Hälfte in Bedrängnis. Den ersten Warnschuss gab Jucine Baur (18.) ab, sein Schuss aus 17m ging knapp am Gehäuse des SV vorbei. Nach 30 MIn. setzte sich Jan Hufnagel über die rechte Seite durch, seine Flanke wehrte der Keeper der Gastgeber zwar noch ab, doch Tristan Beutel setzte den Nachschuss zum 0:1 ins Tor des SV. Kurz vor dem Wechsel (39.) fast das 0:2, als Jucine Baur eine Flanke von Steffen Sattler direkt nahm doch am Lattenkreuz scheiterte. So blieb es bei der knappen 0:1 Führung bis zur Pause. Im 2. Durchgang wurde der SV stärker und störte den FSV schon beim Aufbau. Fast wäre dem Gastgeber (48.) der Ausgleich gelungen doch Dominik Schuch war zur Stelle. Als Jan Hufnagel nach 52 Min. einen langen Ball in den Strafraum des SV schlug, nutzte Jucine Baur seine Chance zum 0:2. Die Gastgeber zeigten aber Moral und als Felix Schäfer (63.) einen scharfen Eckball auf den Kurzen Pfosten setzte, landete der Ball abgefälscht im Tor des FSV. Dies gab dem SV weiteren Auftrieb und sie bekamen gerade im Mittelfeld Übergewicht. Zwar sollte der 1:2 Vorsprung bis zur 85 Min. halten doch bei einem weiteren Eckball sprang einem Spieler des FSV der Ball an die Hand und Sebastian Wolf konnte den fälligen Elfmeter zum 2:2 verwandeln. In der Nachspielzeit (92.) hatte David Rauch noch Pech, als sein Schuss am Gebälk landete. Auf Grund der 2. Hälfte und der Moral des Gegners muss man das Ergebnis als gerecht bezeichnen.
Tore: 0:1 Tristan Beutel (30.), 0:2 Jucine Baur (52.), 1:2 Felix Schäfer (63.), 2:2 Sebastian Wolf (85.).
Zuschauer: 50
Beste Spieler: FSV Z: Jan Hufnagel, Jucine Baur. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung).
SV K: Maximilian Schäfer
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jens Schuster, Jan Hufnagel, Marco Weber, Jucine Baur, Tristan Beutel (David Rauch 65.), Marcel Schley (Sinan Kusci 65.), Denis Neumann, Steffen Sattler (Nicolas Vollrath 65.), Timo Hufnagel: Benedikt Hartmann
Kreisliga D Gr. 2
Turbulentes Spiel mit glücklichem Ausgang
SV Fürth III – FSV Zotzenbach II 3:4 (1:3)
Wie schon im Vorspiel, beim knappen 1:0 Erfolg, sollte auch das Rückspiel wieder hart umkämpft sein und einen glücklichen Ausgang für den FSV haben. Schon in der Anfangsphase zeigte der SV das er gerade in der Offensive gut besetzt ist und zwei hochkarätige Chancen (6./9.), zum Glück für den FSV, vergab. Nach 13 MIn. dann doch das 1:0, als Ali Asif einen Abwehrfehler nutze. So nach und nach kam der FSV aber besser ins Spiel und Tristan Beutel (17.) gelang mit einem Schuss aus 18m der 1:1 Ausgleich. Nun war es ein offenes und turbulentes Spiel. Der wieder gut aufgelegte Tristan Beutel bereitete der Abwehr der Fürther enorme Probleme und schoss den FSV nach 24 Min., nach Pass von Amir Sharifi mit 1:2 in Führung. Noch vor der Pause (33.) sollte er mit seinem dritten Treffer, nach Vorarbeit von Ozan Ceneli, den FSV mit 1:3 in die Halbzeit schießen. Nach dem Wechsel bäumte sich der SV gegen die drohende Niederlage auf und setzte die Gäste unter Druck. Leon Schmitt (52.) gelang dabei schon früh der Anschlusstreffer zum 2:3. Als Sebastien Gruber nach 73 Min. sogar das 3:3 gelang, schien das Spiel zu kippen. Mit etwas Glück und Kampfbereitschaft konnte man sich gegen Ende des Spiels immer wieder mal befreien und kam auch in den Strafraum des Gegners. In der 85. Min. drang Ali Deveci in den 16m des SV ein und wurde dabei unsanft vom Ball getrennt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Berkan Günel sicher zum letztendlich glücklichen Sieg für den FSV. Da dies das letzte Spiel in 2023 war und die Reserve des FSV mit acht Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen bei 26 erreichten Punkten zumindest als Zweiter (der TSV Aschabch II hat noch drei Nachholspiele) in die Winterpause geht, dürfen sich die Trainer Ozan Ceneli und Serhan Aydogan mit ihrer Mannschaft durchaus berechtigte Hoffnungen auf den 2. Tabellenplatz (Relegation) machen.
Tore: 1:0 Ali Asif (13.), 1:1,1:2,1:3 Tristan Beutel (17./24./33.), 2:3 Leon Schmitt (52.), 3:3 Sebastian Gruber (73.), 3:4 Berkan Günel (85.)
Zuschauer: 30
Beste Spieler: FSV Z: Tristan Beutel, Marcel Kohl. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
SV F: Leon Schmitt
Das Team: Benedikt Hartmann, Emir Isic, Jason Baur, Ozan Ceneli, Serkan Günel (Baris Kücükakyüz 67.), Sinan Kusci, Tristan Beutel, Marcel Kohl, Amit Sharifi (Munir Mahmud 82.), Berkan Günel, Ali Deveci: Sven Jander, Filip Pohlmann, Murat Demir Kai Steinmann.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga D Gr.2
Am Samstag den 4.11. um 17.00 Uhr
SV Fürth III – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner SV Fürth III
Tabellenplatz: 4.
Spiele: 11
Tore: 36:17
Punkte: 19
Beste Torschützen: Marc Diefenbach 10, Eric Korke 3, Michael Schneider 3.
FSV Zotzenbach II
Tabellenplatz: 1.
Spiele: 11
Tore: 29:9
Punkte: 23
Beste Torschützen: Tristan Beutel 9, Amir Sharifi 7, Munir Mahmud 3.
Kreisliga B
Am Sonntag den 5.11. um 15.00 Uhr
SV Kirschhausen – FSV Zotzenbach
Unser Gegner SV Kirschhausen
Tabellenstand: 10.
Spiele: 11
Tore: 15:22
Punkte: 12
Beste Torschützen: Quentin Monfort 4, Felix Schäfer 3. Luis Wenninger 3.
Tabellenstand: 5.
Spiele: 11
Tore: 20:11
Punkte: 19
Beste Torschützen: David Rauch 7, Nicolas Vollrath 5, Marco Weber 4.
Die Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
Kreisliga D Gr. 2
Geduld zahlte sich aus
FSV Zotzenbach II – TSV Hambach II 3:0 (1:0)
Gegen einen stark defensiven TSV zeigte der FSV Geduld und siegte, durch eine souveräne Mannschaftsleistung mit 3:0. Die Hambacher waren von Anfang an nur bedacht zu verteidigen und hatten dadurch in den 90 Min. keine einzige Torchance. Mit zehn Feldspielern versuchten es die Gäste, 30 m vor dem eigenen Tor dem FSV schwer zu machen. Dies gelang auch lange Zeit, bis Tristan Beutel (27.) mit einem sehenswerten Treffer, nach Vorarbeit von Sinan Kusci, die Einheimischen mit 1:0 in Front brachte. Auch nach dem Wechsel war es weiter ein Spiel auf ein Tor der Gäste. Nach 65 MIn. sollte das 2:0 folgen, als Serkan Günel flankte und ein Abwehrspieler des TSV den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte. Den Schlusspunkt setzte Marcel Schley (78.), sein Schuss, nach einer Ecke aus 16m, landete genau im oberen Tordreieck zum 3:0 Endstand. Im letzten Spiel in 2023 muss der FSV am Samstag den 4.11. um 17.00 Uhr zum Spitzenspiel beim Tabellenvierten SV Fürth III antreten.
Tore: 1:0 Tristan Beutel (27.), 2:0 Eigentor (65.), 3:0 Marcel Schley (78.)
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV: Marcel Kohl, Ozan Ceneli.
TSV H: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Denis Neumann, Ozan Ceneli, Jason Baur, Filip Pohlmann (Serkan Günel 65.), Murat Demir (Marcel Schley 57.), Sinan Kusci, Tristan Beutel, Marcel Kohl, Amir Sharifi (Khaled Talash 75.), Berkan Günel: Emir Isic, Munir Mahmud.
Das Spiel am Wochenende wird von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga D Gr. 2
Am Sonntag den 29.10. um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – TSV Hambach II
Unser Gegner TSV Hambach II
Tabellenplatz: 10.
Spiele: 10
Tore: 19:23
Punkte: 11
Beste Torschützen: Mohamed Nader 3, Eryk Boskaya 2, Jeremis Reisert 2.
FSV Zotzenbach II
Tabellenplatz: 1.
Spiele: 10
Tore: 23:9
Punkte: 19
Beste Torschützen: Tristan Beutel 8, Amir Sahrifi 7, Munir Mahmud 3.
Kreispokal
FSV scheidet im Kreispokal aus
FSV Zotzenbach – FSG Bensheim 1:5 (1:1)
Der FSV musste bei strömenden Regen gegen den Ligakonkurrenten FSG Bensheim eine 1:5 Niederlage hinnehmen und scheidet damit aus dem Kreispokal aus. Schon nach drei Min. ging die FSG, nach einem Freistoß, durch Ivan Livancic mit 0:1 in Führung. Im Gegenzug (5.), nach einer kurz ausgeführten Ecke, Konnte Tristan Beutel für den FSV zum 1:1 ausgleichen. So nach 15 Min. bekamen die Gastgeber das Spiel langsam in den Griff. Jucine Baurs Schuss (22.) ging knapp am Tor vorbei. David Rauch zog aus 18m ab (28.) doch der Ball landete am Torpfosten. Weitere Strafraumzehnen spielten sich in der FSG Hälfte ab, aber eine sicherlich verdiente Halbzeitführung sollte nicht fallen. Gleich nach dem Wechsel fast das 2:1, als ein abgefälschter Schuss noch von einem FSG Spieler auf der Torlinie geklärt wurde. Nach 57 Min. wurde der starke Vladislav Murshel 20m vor dem FSV Tor angespielt, umspielte zwei Gegenspieler und lies Dominik Schuch beim 1:2 keine Chance. In der 68. Min. schien der Ausgleich fällig. Steffen Sattler lief alleine auf das Tor der FSG zu, legte sich im letzten Moment aber den Ball zu weit vor und schoss den TW der Gäste an. Statt das 2:2 sollte es die FSG nur zwei Min. später besser machen. Bei einem Ballverlust am 16m der Gäste, schalteten diese schnell auf Angriff um und Waldemar Schelkunow schloss zum vorentscheidenden 1:3 ab. Nun lief im Spiel nach vorne beim FSV nichts mehr zusammen. Dies nutzen die Gäste durch Vladislav Murshel und Waldemar Schelkunow noch zu zwei Treffer (78./86.) eiskalt aus.
Tore: 0:1 Ivan Livancic (3.), 1:1 Tristan Beutel (5.), 1:2 Vladislav Murshel (57.), 1:3 Waldemar Schelkunow (70.), 1:4 Vladislav Murshel (78.), 1:5 Waldemar Schelkunow (86.)
Zuschauer: 50
Beste Spieler FSV Z.: keine
FSG B.: Vladislav Murshel, Waldemar Schelkunow
Das Team: Dominik Schuch, Marcel Kohl (Serkan Günel 46.), Miko Boml, Berkan Günel, Jan Hufnagel, Timo Hufnagel, Jannik Rauch, Luca Strubel, Jucine Baur (Steffen Sattler 46.), David Rauch (Amir Sharifi 72.), Tristan Beutel. Sinan Kusci, Benedikt Hartmann.
Kreispokal (Achtelfinale)
Den FSV Zotzenbach unterstützt unser Sponsor im Pokal
Der FSV Zotzenbach konnte sich durch die Siege gegen die SG Gronau und dem SV Lörzenbach für die letzten 16 Mannschaften im Kreispokal qualifizieren. Mit der FSG Bensheim erwartet man nun im Achtelfinale einen spielstarken Ligakonkurrenten. Der FSV hofft wieder auf zahlreiche Unterstützung um auch gegen die FSG bestehen zu können.
Am Mittwoch den 25.10. Anpfiff 19.30 Uhr
FSV Zotzenbach – FSG Bensheim
Kreisliga B
FSV verliert in Hüttenfeld
SG Hüttenfeld – FSV Zotzenbach 2:1 (1:0)
Nach der Niederlage bei der noch damals sieglosen SG Gronau musste der FSV auch beim Tabellenvorletzten in Hüttenfeld alle Punkte lassen. Zwar musste man kurzfristig auf den geplanten Innenverteidiger Denis Neumann verzichten und mit David Rauch und Jan Hufnagel zwei Spieler angeschlagen vorerst auf der Ersatzbank Platz nehmen doch sollte dies keine Ausrede sein um gerade im Spiel nach vorne etwas zu bewegen. Ein Torschuss durch Luca Strubel (25.), aus gut 20m, lenkte der TW über das Gehäuse, ansonsten sollte in der 1. Hälfte nichts mehr gelingen. Aber auch die Gastgeber brannten kein Feuerwerk ab. So musste ein individueller Fehler herhalten (37.) den die SG durch Kevin Ratgeber zur 1:0 Halbzeitführung nutzte. Nach drei Auswechslungen beim FSV hoffte man das Spiel noch drehen zu können. Ein Konter nach 53 Min. nutzte Kevin Wolf eiskalt zum 2:0 für die SG und die Gäste mussten wieder ein Rückschlag hinnehmen. Als allerdings, nur 2 Min. später, Timo Hufnagel zu Luca Strubel spielte, dessen Schuss der TW nur abklatschen konnte, war David Rauch zur Stelle und traf zum 2:1 Anschluss. Nun sollte sich ein Spiel auf ein Tor entwickeln. Der FSV drängte auf den Ausgleich. Gefühlt 20 Ecken und Freistöße aus dem Halbfeld und drei Freistöße 18m vor dem Tor sollten keinen Ertrag bringen. Letztendlich musste der TW der SG nur zwei gefährliche Schüsse von Jucine Baur (78./85.), allerdings bravourös, entschärfen. Ansonsten brachte man an diesem Tage, trotz klarer Überlegenheit, nichts auf das Tor der Gastgeber und musste dann auch nicht unverdient als Verlierer vom Platz gehen.
Tore: 1:0 Kevin Ratgeber (37.), 2:0 Kevin Wolf (53.), 2:1 David Rauch (55.)
Zuschauer: 70
Beste Spieler: FSV Z. keine
SG H: Max Massion (TW)
Das Team: Dominik Schuch, Elija Schiemanowski (46. Tristan Beutel), Miko Boml, Jannik Rauch, Luca Strubel, Marco Weber, Cem Aydogan (46. Jan Hufnagel), Jucine Baur, Sinan Kusci (46. David Rauch), Steffen Sattler, Timo Hufnagel. Benedikt Hartmann
Kreisliga D Gr. 2
Torloses Spiel in Kirschhausen
SV Kirschhausen II – FSV Zotzenbach II 0:0
Trotz des torlosen Spiels in Kirschhausen konnte der FSV seine Tabellenführung verteidigen, da die TG Trösel II überraschend 2:4 in Mittershausen unterlag. In einem auf schwachem Niveau stehenden Spiel taten sich beide Mannschaften schwer Chancen zu erspielen. In der ersten Hälfte gab es nur eine nennenswerte Torchance und die hatte der FSV (25.) als Munir Mahmud einen abprallenden Ball aus einem Meter mit der Brust ins Tor befördern wollte doch die Kugel landete in den Händen des Torwarts der Gastgeber. Nach dem Wechsel war der FSV zwar spielbestimmend und konnte durch zwei 10 Min. Strafen des SV K 20 Min. in Überzahl spielen doch es reichte zu keiner Nennenswerten Torchance. So war das 0:0 letztendlich das gerechte Ergebnis.
Zuschauer: 30
Beste Spieler: FSV Z: Berkan Günel
SV K: Stefan Knapp (46 Jahre) Respekt!!!
Das Team: Benedikt Hartmann, Emir Isic, Baris Köcükakyüz (70. Jason Baur), Munir Mahmund, Ozan Ceneli, Serkan Günel (85. Sven Jander), Filip Pohlamm (80. Jordan Heinzelbecker), Marcel Kohl, Amir Sharifi, Bekan Günel, Ali Deveci: Murat Demir, Kai Steinmann, Khaled Talash
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt,
Kreisliga D Gr. 2
Am Sonntag den 22.10. um 13.00 Uhr
SV Kirschhausen II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner SV Kirschhausen II
Tabellenstand: 7.
Spiele: 9
Tore: 14:15
Punkte: 11
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 9
Tore: 29:11
Punkte: 19
Beste Torschützen: Tristan Beutel 8, Amir Sharifi 7, Munir Mahmud 3.
Kreisliga B
Am Sonntag den 22.10. um 15.00 Uhr
SG Hüttenfeld – FSV Zotzenbach
Unser Gegner SG Hüttenfeld
Tabellenstand: 12.
Spiele: 9
Tore: 9:33
Punkte: 7
Beste Torschützen: Kevin Ratgeber 2, Phlip Hermann 1, Philipp Heß 1.
Tabellenstand: 3.
Spiele: 9
Tore: 19:9
Punkte: 19
Beste Torschützen: David Rauch 6, Nicolas Vollrath 5, Marco Weber 4.
Nachholspiel
Kreisliga D Gr.2
FSV II wieder Tabellenführer
FSV Zotzenbach II – SV Mittershausen/Scheuerberg 5:0 (1:0)
Nach dem Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten SV M holte sich der FSV die Tabellenführung wieder zurück. Der SV M machte es dem Gastgeber gerade in der 1. Hälfte recht schwer. Sie verteidigten mit aller Macht ihr Gehäuse und tauchten durch Konter gefährlich vor dem FSV Tor auf. Fast wären die Gäste sogar nach 18. Min. in Führung gegangen, als Ehsan Mohammadi alleine aufs Tor des FSV zulief, aber am Tor vorbei schoss. Nach 26 Min. dann aber doch die verdiente 1:0 Führung durch Tristan Beutel, der eine Vorlage von Serkan Günel einschoss. Bis zur Pause blieb es beim 1:0. Nach dem Wechsel wurden die Gäste etwas offensiver und es ergaben sich durch schnelles Spiel über die Außen für den FSV dadurch auch Chancen. Es dauerte allerdings bis zur 73. Min. ehe der starke Tristan Beutel zum 2:0 traf. In der 79. Min. sollte er dann, mit seinem dritten Treffer das Spiel entscheiden. Marcel Kohl (83.) und Jordan Heinzelbecker (89.) schraubten das Ergebnis noch auf 5:0.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Tristan Beutel (26./73./79.), 4:0 Marcel Kohl (83.), 5:0 Jordan Heinzelbecker (89.).
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV Z: Tristan Beutel, Marcel Kohl (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung).
SV M.: Daniel Nagel, Ehsan Mohammadi
Das Team: Benedikt Hartmann, Emir Isic, Sven Jander (Baris Kücükakyüz (46.), Serkan Günel, Marcel Schley, Tristan Beutel, Marcel Kohl, Amir Sharifi, Jorden Heinzelbecker, Berkan Günel, Ali Deveci (Khaled Talash 46.): Munir Mahmud, Dominik Loser.
Kreisliga B
Gute zweite Hälfte bringt drei wichtige Punkte
TV Lorsch II – FSV Zotzenbach 0:3 (0:0)
Durch ein Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte festigt der FSV mit dem 3:0 Auswärtssieg seinen zweiten Tabellenplatz. Nach dem überraschenden 2:0 Sieg der SG Hüttenfeld über den SV Affolterbach am Samstag wollte der FSV unbedingt drei Zähler in Lorsch mitnehmen um am SV A dran zu bleiben. Motiviert ging man von Anfang an zur Sache. Nach einem langen Ball (10.) auf Marco Weber schien das 0:1 fällig. Er hob den Ball über den Torwart , dieser prallte vom Pfosten zurück, den Nachschuss setzte er aber überraschend über das Tor. So ab der 15. Min. tat sich der FSV im Spiel nach vorne immer schwerer und konnte sich gegen die gut gestaffelte Abwehr der Gastgeber keine klare Torchance erspielen. So wurden die Lorscher immer frecher und hätten durch zwei gute Chancen sogar eine Halbzeitführung verdient. Durch eine Umstellung nach der Pause kamen die Gäste wieder besser ins Spiel und kamen gerade über die Außen gefährlich vor das Lorscher Gehäuse. Dies sollte sich dann auch auszahlen. Der gut aufgelegte Jucine Baur wurde von Cem Aydogan (54.) frei gespielt, lief auf den TW der Gäste zu und legte uneigennützig zum freistehenden David Rauch, der den Ball zum 0:1 einschoss. Nach 62. Min. erlief sich wieder Jucine Baur einen Pass von Luca Strubel, bediente Steffen Sattler, der zum 0:2 traf. Zwar bemühten sich die Lorscher um einen Treffer, aber die Abwehr des FSV lies nichts mehr zu. Ein weiterer Konter sollte nach 85 Min. die endgültige Entscheidung bringen. Miko Boml und Jucine Baur spielten sich aus der eigenen Hälfte über die Außen durch. Den letzten Pass von Miko Boml erlief sich Jucine Baur, der legte David Rauch auf und dieser traf zum 0:3 Endstand. Auf Grund der Steigerung in der zweiten Halbzeit verdiente sich der FSV die drei Punkte.
Tore: 0:1/0:3 David Rauch (54./85.), 0:2 Steffen Sattler (62.)
Zuschauer: 50
Beste Spieler: FSV Z: Miko Boml, Jan Hufnagel, Jucine Baur (ansonsten geschlossene Leistung)
TV L: Kerem Bulut
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jens Schuster, Cem Aydogan (Denis Neumann 64.), Jan Hufnagel, Jannik Rauch, Luca Strubel, Steffen Sattler (Tristan Beutel 64.), Jucine Baur, Marco Weber (Timo Hufnagel 46.), David Rauch: Sinan Kusci
Kreisliga D Gr. 2
FSV verliert torreiches Spiel in Heppenheim
Stb Heppenheim II – FSV Zotzenbach II 5:3 (0:0)
Eine nicht erwartete Niederlage musste der FSV in Heppenheim hinnehmen. In einem torreichen Spiel (acht Tore in einer Hälfte) zogen die Zotzenbacher, durch eine an diesem Tag schwache Abwehrarbeit, den kürzeren. Zwar hatten in der ersten Hälfte beide Teams schon gute Tormöglichkeiten doch es sollte noch Treffer gelingen. Nach dem Wechsel ging es dann aber Schlag auf Schlag. Noch war der FSV nicht richtig auf dem Platz, schlug die Stb durch Dominik Decher (47./49.) zweimal zu. Zwei MIn. später gelang Amir Sharifi der 2:1 Anschlusstreffer. In der 70. Min. erhöhte Jan Herbert Schaus auf 3:1. Der eingewechselte Munir Mahmud verkürzte (73.) wieder auf 3:2. Tobias Merk (78.) war es vorbehalten mit dem 4:2 den zwei Tore Abstand wieder herzustellen. Als Marcel Schley (89.) noch ein mal durch einen verwandelten Foulelfmeter den FSV auf 4:3 heran brachte, schien noch ein Zähler möglich, doch Luc Stuckert (91.) besiegelte mit dem 5:3 die Niederlage der Gäste.
Tore: 1:0/2:0 Dominik Decher (47./49.), 2:1 Amir Sharifi (51.), 3:1 Jan Herbert Schaus (70.), 3:2 Munir Mahmund (73.), 4:2 Tobias Merk (78.), 4:3 Marcel Schley (89.), 5:3 Luc Stuckert (91.)
Zuschauer: 30
Beste Spieler: FSV Z. Marcel Schley
Stb H: Dominik Decher
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur (Sven Jander 67.), Baris Kücükakyüz (Jordan Heinzelbecker 50.), Arton Hoxha, Ozan Ceneli, Marcel Schley, Maurice Dieter, Marcel Kohl, Amir Sharifi, Murat Demir (Munir Mahmud (46.), Okan Ceneli: Kai Steinmann, Ali Deveci, Berkan Günel.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 8.10. um 13.00 Uhr
Kreisliga B
TV Lorsch II – FSV Zotzenbach
Unser Gegner TV Lorsch II
Tabellenplatz: 8
Spiele: 7
Tore: 11:19
Punkte: 10
Beste Torschützen: Tamer Keskin 5, Luca Dieken 2, Steven Zoeller 2.
Tabellenplatz: 2
Spiele: 8
Tore: 16:9
Punkte: 16
Beste Torschützen: Nicolas Vollrath 5, David Rauch 4, Marco Weber 4.
um 13.00 Kreisliga D Gr. 2
Stb Heppenheim II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner Stb Heppenheim II
Tabellenplatz: 10
Spiele: 5
Tore: 21:10
Punkte: 6
Beste Torschützen: Lars Tremper 4, Jan Herbert Schaus 2, Tunay Kalafat 2.
Tabellenplatz: 1
Spiele: 7
Tore: 21:6
Punkte: 16
Beste Torschützen: Amir Sharifi 6, Tristan Beutel 5, Timo Hufnagel 2
Die Mannschaften würden sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen.
Kreisliga B
FSV zeigt Reaktion für die Niederlage in Gronau
FSV Zotzenbach – SG Hammelbach/Scharbach 2:0 (1:0)
Nach der unnötigen Niederlage in Gronau zeigte der FSV eine gute Reaktion und besiegte im Spitzenspiel die SG H/Sch. mit 2:0. Die SG war die erwartet unbequeme Mannschaft und machte es dem Gastgeber schwer zu Torchancen zu kommen. Der FSV spielte aber über 97 Min. diszipliniert und geduldig und bot gerade gegen den Ball ein starke Leistung. So kamen die Gäste in der ersten Hälfte nur nach einem Eckball (15.), als ein abgefälschter Ball am Pfosten landete, zu einer Torchance. Der FSV kam gerade über die Außen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. So entstand dann auch der Führungstreffer nach 22 Min. David Rauch spielte zu Jucine Baur, der über Außen durchbrach und zu Marco Weber flankte, dieser nahm den Ball direkt. Zwar konnte der TW den Schuss noch abwehren doch der Nachschuss landete zum 1:0 im Netz. Dies war auch der Pausenstand. Nach dem Wechsel riskierte die SG nach vorne mehr, aber am 16m war meist Endstation. Ein Konter sollte nach 73 Min. das Spiel vorentscheiden. Jan Hufnagel setzte sich über Außen durch, sah den freistehenden David Rauch und dieser schob den Ball aus fünf Metern zum 2:0 ins Tor der SG. Drei Min. später fast das 3:0 doch Jucine Baurs Flanke konnte David Rauch nicht verwerten. Zwar versuchte die SG noch den Anschlusstreffer zu erzielen, aber außer zwei Schüsse, die Ersatztorhüter Benedikt Hartmann entschärfte, ließ der Gastgeber nicht mehr zu. So stand am Ende ein Verdienter Dreier zu Buche.
Tore: 1:0 Marco Weber (22.), 2:0 David Rauch (73.)
Zuschauer: 140
Beste Spieler: FSV Z: Jan Hufnagel (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
SG H/Sch: Lucas Trautmann
Das Team: Benedikt Hartmann, Jan Hufnagel, Miko Boml, Cem Aydogan, Elija Schiemanowski, Luca Strubel, Jannik Rauch, Sinan Kusci (57. Steffen Sattler), Jucine Baur (85. Maurice Dieter), David Rauch (78. Marcel Schley), Marco Weber: Okan Ceneli.
Kreisliga D Gr. 2
Mit klarem Sieg an die Tabellenspitze
FSV Zotzenbach II – FSG Bensheim III 6:0 (5:0)
Mit einem klaren 6:0 Sieg über die ersatzgeschwächte FSG B III eroberte der FSV die Tabellenspitze wieder zurück. Von Anfang an zeigte der Gastgeber das es nur einen Gewinner geben kann. Schon in der 8. Min. hätte Maurice Dieter den FSV in Führung bringen können, doch er scheiterte am TW der Gäste. Den Torreigen in der 1. Hälfte eröffnete (12.) dann Tristan Beutel nach Vorlage von Amir Sharifi. Amir selbst , nach Vorarbeit von Maurice Dieter, erhöhte (22.) auf 2:0. Nach 30 Min. nutzte Timo Hufnagel seine Chance zum 3:0. Maurice Dieter bediente wieder Amir Sharifi und es stand nach 33 Min. 4:0. Tristan Beutel war es vorbehalten (35.) den 5:0 Halbzeitstand zu erzielen. Gleich nach dem Wechsel (47.), mit seinem dritten Treffer markierte Tristan Beutel das 6:0. Die überforderten Gäste ließen weitere gute Möglichkeiten zu, doch teilweise zu eigensinnig und unkonzentriert ließ man ein weit aus höheres Ergebnis liegen. Letztendlich überwog aber die Freude der eroberten Tabellenspitze.
Tore: 1:0 Tristan Beutel (12.), 2:0 Amir Sharifi (22.), 3:0 Timo Hufnagel (30.), 4:0 Amir Sharifi (33.), 5:0 Tristan Beutel (35.), 6:0 Tristan Beutel (47.)
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV Z: Maurice Dieter, Tristan Beutel, Amir Sharifi. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
FSG B.: Robin Krieger (TW)
Die Spiele am Wochenende werden durch unseren Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 1.10. um 13.00 Uhr
Kreisliga D Gr.2
FSV Zotzenbach II – FSG Bensheim III
Unser Gegner FSG Bensheim III
Tabellenstand: 3.
Spiele: 5
Tore: 13.6
Punkte: 10
Beste Torschützen: Daniel Frese 3, Ersin Batan 2, Volkan Fekin 2.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 6
Tore: 15:6
Punkte: 13
Beste Torschützen: Amir Sharifi 4, Tristan Beutel 2, Maurice Dieter 2.
um 15.30 Uhr
Kreisliga B
FSV Zotzenbach – SG Hammelbach/Scharbach
Unser Gegner SG Hammelbach/Scharbach
Tabellenstand: 5.
Spiele: 5
Tore: 25:15
Punkte: 10
Beste Torschützen: Lucas Trautmann 9, Steffen Impe 7, Jan Bauer 2.
Tabellenstand: 2.
Spiele: 7
Tore: 14:9
Punkte: 13
Beste Torschützen: Nicolas Vollrath 5, David Rauch 3, Marco Weber 3
Die Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
Kreispokal 2. Runde
FSV Zotzenbach – SV Lörzenbach 2:2 (0:0) n.E. 5:4
Packendes Pokalderby mit glücklichem Sieger
Rund 150 Zuschauern lockte das Pokalderby zwischen dem B-Ligisten FSV Zotzenbach und dem A-Ligisten SV Lörzenbach und diese sahen ein packendes und spannendes Pokalderby. Zwar waren beide Teams nicht in Bestbesetzung, doch die Gäste konnten auf mehr Spieler von der 1. Ma. setzen als der FSV. So war es auch abzusehen das der SV L über weite Strecken das Spiel bestimmte und der FSV auf Konter lauerte. Gerade bei Eckbällen waren die Gäste gefährlich. So konnte Dominik Schuch (TW des FSV) zwei Kopfbälle entschärfen und dadurch die Null bis zur Pause halten. Die einzige gute Chance für den FSV hatte Steffen Sattler, als er frei vor dem TW auftauchte, den Ball über den TW lupfte und der mitgelaufene Jucine Baur einschoss, doch der Schiedsrichter sah den Torschützen im Abseits. Gleich nach dem Wechsel (54.) sollte wieder ein gefährlicher Eckball das 0:1 für den SV L bringen, Elias Kilian war der Torschütze. Drei Min. später setzte Elija Schiemanowski, Jucine Baur in Szene, seine Flanke verpasste Steffen Sattler nur knapp. Als ein Ballverlust (64.), am eigenen 16m, Jonas Fetsch zum 0:2 nutzte schien das Spiel entschieden. Zwar hätte Steffen Sattler (68.) fast das 1:2 erzielt, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Zwei gute Chancen der Gäste (73./77.) konnte der starke Dominik Schuch parieren. Statt das 0:3 sollte der nie aufsteckende FSV auf 1:2 (86.) verkürzen. Miko Boml schlug einen langen Ball zu Jucine Baur, der seinen Gegner überlief, den Ball auf Tristan Beutel flanke und dieser sehenswert aus 12m einnetzte. Nun wollte man noch mehr. Einen Eckball (94.) von Sinan Kusci konnte der SV L noch zu einer weiteren klären. Diese schlug Jucine Baur vor das Tor der Lörzenbacher, die das Leder nur bis zum 16m klären konnten. Da stand Miko Boml, nahm den Ball direkt und traf in letzter Sekunde zum umjubelnden 2:2 Ausgleich. Nun musste das Elfmeterschießen entscheiden. Steffen Sattler, Miko Boml und Elija Schiemanowski trafen für den FSV und Dominik Schuch konnte dreimal sein Gehäuse sauber halten. Die Freude war groß, wenn es auch sicherlich ein etwas glücklicher Erfolg war.
Tore: 0:1 Elias Kilian (54.), 0:2 Jonas Fetsch (64.), 1:2 Tristan Beutel (86.), 2:2 Miko Boml (95.)
Zuschauer: 150
Beste Spieler: FSV Z. Dominik Schuch, Miko Boml (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung)
SV L: Jonas Fetsch
Das Team: Domnik Schuch, Marcel Kohl, Miko Boml, Jens Schuster (65. Berkan Günel), Elija Schiemanowski, Marcel Schley (60. Sinan Kusci), Timo Hufnagel, Jucine Baur, Maurice Dieter (46. Tristan Beutel), Amir Sharifi: Benedikt Hartmann, Sven Jander.
Spielfest beim FSV Zotzenbach
Am Samstag den 23.9. fand auf dem Sportplatz in Zotzenbach ein Spielfest der F und E Jugend statt. Bei dem gut organisierten Spielfest gab es spannende Spiele. Ein Dank gilt den Trainern Thorsten Frömel, Ariel Nieto, Miko Boml, Bastian Eckert und allen Eltern für den gelungen Tag.
Kreisliga B
FSV verliert in Gronau
SG Gronau – FSV Zotzenbach 1:0 (0:0)
Mit 1:0 musste sich der FSV, bei noch sieglosen Gronauern geschlagen geben. Beide Teams ließen, gerade in der ersten Hälfte, kaum Torchancen zu und versuchten ihr Spiel zu kontrollieren. Die beste Chance hatte noch der FSV (22.) als Jan Hufnagel mit einer Flanke Marco Weber bediente, doch dieser am TW der SG scheiterte. So blieb es torlos bis zur Pause. Gleich nach dem Wechsel (52.) konnte man sich über die linke Angriffsseite durchsetzen und David Rauch freispielen, sein Schuss aus 18m ging aber knapp am Tor vorbei. Ab der 60. Min. schlichen sich dann die ersten einfachen Ballverluste im Aufbau ein. Ohne das die SG selbst die Initiative ergreifen musste lud man Sie zu klaren Chancen ein, die die Gastgeber aber teilweise kläglich versiebten. Ein weiterer Ballverlust sollte dann nach 83 Min. das Spiel entscheiden, als Nicolas Rettig zum 1:0 traf. Fast wäre David Rauch (91.), nach einer Hereingabe von Jan Hufnagel, das 1:1 gelungen, doch sein Schuss landete knapp neben dem Pfosten. Letztendlich hat sich die SG, gerade in der letzten halben Stunde, den Sieg verdient.
Tore: 1:0 Nicolas Rettig (83.)
Zuschauer: 80
Beste Spieler: FSV Z: keine
SG G.: Nicolas Rettig
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Jens Schuster (65. Elija Schiemanowsi), Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Luca Strubel, Marco Weber, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine Baur ( 60. Timo Hufnagel), Steffen Sattler. Benedikt Hartmann, Maurice Dieter.
Kreisliga D Gr. 2
TSV Aschbach II – FSV Zotzenbach II 3:1 (2:0)
FSV II muss sich starken Aschbacher geschlagen geben
Im erwartet schweren Spiel musste der FSV beim TSV seine erste Niederlage hinnehmen. Von Anfang an dominierten die Gastgeber das Spiel und erarbeiteten sich gute Tormöglichkeiten. Trotzdem dauerte es bis zur 35. Min. ehe Sebastian Wiemer zum 1:0 Führungstreffer einschoss. Kurz vor dem Wechsel (45.) lies Robin Rettig das 2:0 folgen. Auch nach der Halbzeit waren die Gastgeber spielbestimmend und als Mauricio Angelo nach 68 MIn. zum 3:0 traf, war das Spiel endgültig entschieden. Serhan Aydogan war es vorbehalten in der 87. Min. noch auf 3:1 zu verkürzen. Letztendlich traf man an diesem Tag auf einen Gegner der in dieser Form sicherlich ein Aufstiegskandidat ist.
Tore: 1:0 Sebastian Wiemer (35.), 2:0 Robin Rettig (45.), 3:0 Mauricio Angelo (68.), 3:1 Serhan Aydogan (87.)
Zuschauer: 20
Beste Spieler: FSV Z: keine
TSV A. Mauricio Angelo
Das Team: Benedikt Hartmann, Baris Kücükakyüz, Arton Hoxha, Dennis Yosief, Munir Mahmud (60. Serhan Aydogan), Ozan Ceneli, Onur Bal (46. Jordan Heinzelbecker), Tristan Beutel, Marcel Kohl, Amir Sharifi, Murat Demir (46. Jason Baur). Sven Jander, Jonas Hausmann
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 24.9. um 13.00 Uhr
Kreisliga D Gr. 2
TSV Aschbach II – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner TSV Aschbach II
Tabellenstand: 7.
Spiele 2
Tore: 7:1
Punkte: 4
Beste Torschützen: Miguel Mauricio 4, Bastian Bihn 1, Lennard Klage 1
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1
Spiele: 5
Tore: 14:3
Punkte: 13
Beste Torschützen: Amir Sharifi 4, Tristan Beutel 2, Mausice Dieter 2.
um 15.00 Uhr
Kreisliga B
SG Gronau – FSV Zotzenbach
Unser Gegner SG Gronau
Tabellenstand: 11.
Spiele: 4
Tore: 5:10
Punkte: 2
Beste Torschützen: Andreas Rödel 3, Sebastian Brabandt 1, Renato Lucic 1.
Tabellenstand: 2.
Spiele: 6
Tore: 14:8
Punkte: 13
Beste Torschützen: Nicolas Vollrath 5, David Rauch 3, Marco Weber 3.
Die Mannschaften hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung
Kreisliga B
FSV schlägt Elmshausen und verteidigt Platz zwei
FSV Zotzenbach – TSV Elmshausen 3:1 (1:0)
Durch einen 3:1 Heimerfolg über den TSV Elmshausen verteidigte der FSV seinen zweiten Tabellenplatz. Über weite Strecken des Spiels bestimmten die Gastgeber die Partie. Die erste Chance hatte Marco Weber (11.) , sein Kopfball ging aber ans Außennetz. Ein Schuss von David Rauch aus 17m (18.) verfehlte knapp das Tor der Gäste. Zwar kam der TSV kaum vor das FSV Tor, aber wenn, dann war es gefährlich. So tauchte Thomas Pisarski auf einmal frei vor dem Tor auf, sein Schuss strich knapp über die Latte. Mit einer Glanzparade verhinderte Dominik Schuch (32.) das 0:1 für die Gäste, nach einem Schuss von Marvin Feher. Kurz vor dem Wechsel sollte der FSV dann doch mit 1:0 in Führung gehen. Steffen Sattlers scharfe Flanke konnte Marco Weber, mit direkt Abnahme im Tor des TSV unterbringen. Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener. Doch gegen den Ball arbeiteten die Gastgeber weiterhin gut und ließen kaum Torchancen des Gegners zu. Ein schneller Konter des FSV (57.) brachte dann das 2:0. David Rauch bediente Jucine Baur, der aus 14m ins kurze Eck traf. Ein Eckball sollte die Gäste aber ins Spiel zurück bringen. Eine zu kurze Abwehr nutzte Tim Deissenroth (74.) zum 2:1 Anschlusstreffer. Im Gegenzug (75.) Nach einer Flanke von Jucine Baur, schien das 3:1 fällig, Steffen Sattler und David Rauch waren sich aber nicht einig und die Chance war dahin. Wieder 2 Min. später dann doch das 3:1. Ein abgefälschter Torschuss landete bei Jucine Baur, der dann aus 12m für den FSV traf. Die Gäste steckten aber nicht auf und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. So musste Dominik Schuch zweimal Möglichkeiten des TSV entschärfen. Aber auch die Gastgeber sollten sich noch Chancen erspielen. Steffen Sattler, David Rauch und Marco Weber (Pfostentreffer) trafen nicht mehr. So blieb es letztendlich beim sicherlich verdienten 3:1 Erfolg für den FSV.
Tore: 1:0 Marco Weber (44.), 2:0, 3:1 Jucine Baur (57./78.), 2:1 Tim Deissenroth (74,)
Zuschauer: 130
Beste Spieler: FSV Z: Miko Boml, Dominik Schuch (TW), Jucine Baur. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung).
TSV E: Eric Franke (TW)
Das Team: Domink Schuch, Miko Boml, Jens Schuster (68. Elija Schiemanowski), Cem Aydogan, Jan Hufnagel, Jannik Rauch, Luca Strubel (85. Marcel Schley), Steffen Sattler, Jucine Baur, David Rauch, Marco Weber: Benedikt Hartmann, Jason Baur. Ozan Ceneli.
Kreisliga D Gr.2
FSV II erobert Tabellenführung
FSV Zotzenbach II – SG Hammelb./Scharb. II 6:0 (3:0)
Durch einen 6:0 Heimerfolg im Spitzenspiel der Kreisliga D löste der FSV die Sg H/Sch II an der Tabellenführung ab. Beide Teams hatten personelle Probleme, doch es hat sich gezeigt, dass der FSV in dieser Saison ein breiten Kader hat und qualitativ besser nachlegen konnte. So waren die Gäste chancenlos und mussten eine 0:6 Niederlage hinnehmen. Marcel Kohl brachte den FSV schon nach vier Min. mit 1:0 in Führung. Einen Doppelpack (38./45.) von Munir Mahmud sollte dann die 3:0 Halbzeitführung bedeuten. Amir Sharifi (50.) legte das 4:0 nach. Maurice Dieter (57.) gelang das 5:0. Den Schlusspunkt setzte Onur Bal in der 75. MIn.
Tore: 1:0 Marcel Kohl (4.), 2:0,3:0 Munir Mahmud (38./45.), 4:0 Amir Sharifi (50.), 5:0 Maurice Dieter (57.), 6:0 Onur Bal (75.)
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV Z: Amir Sharifi, Maurice Dieter. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleisung)
SG H/Sch: keine
Das Team: Benedikt Hartmann, Murat Demir, Baris Kücükakyüz Baris, Dennis Yosief, Munir Mahmud (61. Almir Delic), Amir Sharifi, Ozan Ceneli, Sinan Kusci (55. Onur Bal), Marcel Kohl, Maurice Dieter (75. Jonas Hausmann), Berkan Günel. Kai Steinmann, Jason Baur.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Sonntag den 17.9. um 13.00 Uhr
Kreisliga D (Gr.2)
FSV Zotzenbach II – SG Hammelb./Scharb. II
Unser Gegner: SG Hammelb./Scharb. II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 4
Tore: 12:3
Punkte: 10
Beste Torschützen: Bahtiyar Dastan 2, Finn Unger 2, Rene Baier 1
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 4
Punkte: 10
Beste Torschützen: Amir Sharifi 3, Tristan Beutel 2, Timo Hufnagel 1
Um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – TSV Elmshausen
Unser Gegner TSV Elmshausen
Tabellenstand: 3.
Spiele: 3
Tore: 16.6.
Punkte: 9
Beste Torschützen: Marvin Feher 8, Thomas Pisarski 5, Chris Geymeier 2
Tabellenstand: 2.
Spiele: 5
Tore: 11:7
Punkte: 10
Beste Torschützen: Nicolas Vollrath 5, David Rauch 3, Marco Weber 2.
Die Mannschaften würden sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen.
Kreisliga B
FSV Zotzenbach – SV Fürth II 2:0 (1:0)
FSV erobert sich Platz zwei
Im kleinen Derby vor gut 150 Zuschauern konnte sich der FSV gegen den SV Fürth II mit 2:0 durchsetzen und eroberte sich damit Platz zwei in der Tabelle. Trotz einiger Ausfälle bestimmte der FSV von Anfang an die Begegnung. Außer einem Kopfball (22.) aufs Gehäuse des FSV waren die Gäste im Spiel nach vorne harmlos. Die Gastgeber drängten auf den Führungstreffer, doch erst Nicolas Vollrath, mit einem beherzten Schuss aus 17m, gelang die verdiente 1:0 (44.) Führung. Nach dem Wechsel waren noch keine zwei Min. gespielt, da legte wiederum Nicolas Vollrath, mit einer Bogenlampe ins lange Eck das 2:0 nach. Zwar bemühten sich die Gäste danach das Spiel offener zu gestalten, doch außer zwei Chancen (78./82) die Dominik Schuch entschärfte, lies der FSV nicht zu. Den Gastgebern ergaben sich durch die offene Spieleweise des SV ab der 60. Min. reihenweise Einschuss Möglichkeiten um das Ergebnis höher zu gestalten, doch diese wurden alle vergeben. So blieb es beim letztendlich hochverdienten 2:0 Erfolg.
PS. Nicolas Vollrath und Jakob Schildbach mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der FSV wünscht beiden schnelle Genesung.
Tore: 1:0, 2:0 Nicolas Vollrath (44./47.)
Zuschauer: 160
Das Team: Dominik Schuch, Jakob Schildbach (20. Jucine Baur), Miko Boml, Cem Aydogan, Jan Hufnagel, Jannik Rauch (68. Jens Schuster), Luca Strubel, Steffen Sattler, David Rauch, Marco Weber, Nicolas Vollrath (73. Sinan Kusci)
Beste Spieler: FSV Z: Nicolas Vollrath, Miko Boml, Jan Hufnagel (ansonsten geschlossenen Mannschaftsleistung)
SV F II: keine
Kreisliga D Gr. 2
SG Lindenfels/ Winterkasten III – FSV Zotzenbach II 1:3 (0:1)
Verdienter Auswärtsdreier
Durch einen verdienten 1:3 Auswärtserfolg in Winterkasten setzt sich der FSV in der Spitzengruppe fest. Zwar wurden schon in der ersten Hälfte einige gute Chancen vergeben, doch nach 35 Min. staubte Tristan Beutel, nach einem Eckball, zum 0:1 Pausenstand ab. Gleich nach dem Wechsel (47./51.) sollte Amir Sharifi mit einem Doppelpack das Spiel für den FSV vorentscheiden. Zwar gelang den Gastgebern durch Patrick Arras das 1:3 (57.) doch dies änderte nichts am erfolgreichen Auswärtssieg des FSV.
Tore: 0:1 Tristan Beutel (35.), 0:2,0:3 (47./51.) Amir Sharifi
Zuschauer: 30
Das Team: Jordan Heinzelbecker, Murat Demir, Baris Kücükakyüz, Amir Sharifi, Ozan Ceneli, Dennis Yosief, Onur Bal, Tristan Beutel, Marcel Kohl, Maurice Dieter, Günel Berkan: (eingew. Sven Jander, Munir Mahmud, Khaled Talash), Kai Steinmann.
Beste Spieler: FSV Z: Baris Kücükakyüz, Murat Demir
Am Samstag den 09.09 hatte unsere E-Jugend ihr erstes Spielefest beim SV Winterkasten. Das Wetter war gut und die Hitze sorgte für viele Trinkpausen auch zwischen den Spielen. Gegen den FSV Rimbach, SV Winterkasten 2 und SV Winterkasten 3 zeigte die neuformierte Mannschaft gute und auch ein erfolgreiches Spiel.
Alles in allem ein gelungenes Spielefest und hatten alle viel Spaß
Euere Trainer Miko Boml und Sebastian Eckert
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Am Samstag den 9.9. ab 9.30 Uhr in Zotzenbach findet ein Spielfest der F-Jugend statt.
Kreisliga D Gruppe 2
Am Sonntag den 10.9. um 13.00 Uhr in Winterkasten
SG Lindenfels/Winterkasten III – FSV Zotzenbach II
Unser Gegner SG Lindenfels /Winterkasten III
Tabellenstand: 6.
Spiele: 3
Tore: 5:5
Punkte: 4
Beste Torschützen: Michael Peter Lettmann 2, Tim Landzettel 1, Pascal Mathias 1.
FSV Zotzenbach II
Tabellenstand: 1
Spiele: 3
Tore: 5:2
Punkte: 7
Beste Torschützen: Timo Hufnagel 1, Amir Sahrifi 1, Simon Bernauer 1.
Kreisliga B
Am Sonntag den 10.9. um 15.00 Uhr
FSV Zotzenbach – SV Fürth II
Unser Gegner: SV Fürth II
Tabellenstand: 2.
Spiele: 4
Tore: 16:10
Punkte: 9
Beste Torschützen: Tolga Palantekin 5, Jason Behrman 2, Ali Hodroj 2.
FSV Zotzenbach
Tabellenstand: 3.
Spiele: 4
Tore: 9:7
Punkte: 7
Beste Torschützen: David Rauch 3, Nicolas Vollrath 3, Marco Weber 3.
Die Mannschaften würde sich um zahlreiche Unterstützung freuen
Kreisliga B
FSV mit Pflichterfolg beim TSV Weiher
TSV Weiher – FSV Zotzenbach 0:5 (0:3)
Im Derby beim Tabellenletzten TSV Weiher konnte der FSV den erwarteten Dreier einfahren. Die mit AH Spielern aufgefüllte Truppe des TSV konnte nur die ersten 15 Min. mithalten. Nach dem 0:1 durch David Rauch (18.), nach Pass von Marco Weber und dem 0:2 (22.) von Steffen Sattler, nach Vorarbeit von Luca Strubel, lief die Partie schon frühzeitig für den FSV. Den 0:3 Pausenstand (44.) erzielte Marco Weber, nach einer Flanke von Luca Strubel. Nach dem Wechsel kontrollierten die Gäste weiter die Partie, lies aber den letzten Druck nach vorne vermissen. Einen weiteren Pass, vom starken Luca Strubel, verwertete Nicolas Vollrath (62.) zum 0:4. Gegen die an diesem Tag offensiv schwachen Gastgeber, sollte der FSV erst in der letzten viertel Stunde zu weiteren Chancen kommen. Marco Weber legte auf Jucine Baur (82.) doch sein Schuss parierte Uwe Schmittinger. Eine verunglückte Flanke von Jucine Baur (88.) senkte sich über den Torwart des TSV, landete am Innenpfosten und sprang wieder in Spielfeld zurück. In der Nachspielzeit sollte dann doch noch das 0:5 fallen, als Jan Hufnagel den freistehenden Marco Weber bediente.
Tore: 0:1David Rauch (18.), 0:2 Steffen Sattler (22.), 0:3 Marco Weber (44.), 0:4 Nicolas Vollrath (62.), 0:5 Marco Weber (92.)
Zuschauer: 70
Beste Spieler: TSV W: Uwe Schmittinger
FSV Z. Luca Strubel, Marco Weber. (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung).
Das Team: Dominik Schuch, Kristof Wecht (46. Timo Hufnagel), Jens Schuster, Elija Schiemanowski (20. Miko Boml), Jannik Rauch, Luca Strubel, Steffen Sattler (46. Jucine Baur), Nicolas Vollrath, Marco Weber, David Rauch: Benedikt Hartmann, Sinan Kusci.
Kreisliga D (Gruppe 2)
Hochverdienter Heimdreier gegen die TG Tösel II
FSV Zotzenbach II – TG Trösel II 3:1 (1:0)
Im Spitzenspiel, allerdings nach zwei Spieltagen, konnte sich der FSV, hochverdient mit 3:1 gegen die TG Trösel durchsetzen. Entweder waren die Gäste von der Stärke des FSV überrascht, oder hatten sie einfach einen schlechten Tag. Die mit zwei Siegen gestartete TG war jedenfalls mit 3:1 an diesem Tage noch gut bedient. Gerade in der 1. Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor der Gäste. Der FSV erspielte sich viele Chancen, doch es traf nur Simon Bernauer nach 18 Min. zum 1:0 für den FSV vor der Pause. Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber spielbestimmend. Zur aller Überraschung sollte der erste Torschuss der TG nach 60 Min. durch Julian Zerr zum 1:1 im FSV Tor landen. Dies gab den Gästen etwas Auftrieb, doch zwei weitere Schüsse (62.(64.) konnte der TW des FSV Benedikt Hartmann entschärfen. Hatte man in der 1. Hälfte, bei vielen Chancen noch etwas Pech, so sollten zwei Individuelle Fehler der TG das Spiel entscheiden. Maurice Dieter (66.) und Tristan Beutel (71.) nutzen ihre Möglichkeiten zum verdienten 3:1 Erfolg.
Tore: 1:0 Simon Bernauer (19.), 1:1 Julian Zerr (60.), 2:1 Maurice Dieter (66.), Tristan Beutel (71.)
Beste Spieler: FSV Z: Simon Bernauer (ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung.
TG T.: keine
Zuschauer: 60
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Berkan Günel, Baris Kücükakyüz (72. Jordan Heinzelbecker), Marcel Kohl (64. Maurice Dieter), Sinan Kusci (80. Kahled Talash), Ozan Ceneli, Simon Bernauer, Tristan Beutel, Jakob Schildbach: Sven Jander, Murat Demir.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Kreisliga D (Gr. 2)
Am Sonntag den 3.9. um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – TG Trösel II
Unser Gegner TG Trösel II
Tabellenstand: 1.
Spiele: 2
Tore: 10:3
Punkte: 6
Beste Torschützen: Lars Kessler 2, Sascha Semmler, Christian Dobre.
FSV Zotzenbach II:
Tabellenstand: 2.
Spiele: 2
Tore: 2:1
Punkte: 4
Beste Torschützen: Timo Hufnagel, Amir Sharifi
Kreisliga: B
Am Sonntag den 3.9. um 15.00 Uhr
TSV Weiher – FSV Zotzenbach
Unser Gegner TSV Weiher
Tabellenstand: 13
Spiele: 3
Tore: 1:17
Punkte: 0
Beste Torschützen: Andre Schmittinger
Tabellenstand: 6.
Spiele: 3
Tore: 4:7
Punkte: 4
Beste Torschützen: David Rauch 2, Nicolas Vollrath 2.
Ist möglicherweise ein Bild von Text „ZOTZENBACH NBACH EINTRACHT 19 F V V55 55“
Insights ansehen
Beitrag bewerben
Gefällt mir

 

Kommentieren
Teilen
Kreisliga B
SV Affolterbach nimmt drei Punkte aus Zotzenbach mit
FSV Zotzenbach – SV Affolterbach 0:4 (0:2)
In der mit Spannung erwarteten Partie zwischen dem FSV und dem Titelfavorit SV A, nahmen die Gäste, wenn auch vielleicht um zwei Tore zu hoch, verdient die drei Zähler mit nachhause. Bei einer ausgeglichenen ersten Hälfte, hatte der SV A den besseren Start. Schon nach vier Min. schlug ein Freistoß von Marcel Eckert, aus gut 30m im Tor des FSV ein. Etwas geschockt vom Gegentor erholten sich die Gastgeber und gestalteten die Partie offen. Eine Flanke von Steffen Sattler (15.) verpassten David Rauch und Jucine Baur knapp vor dem Einschuss. Als Steffen Sattler (22.) im 16m angespielt wurde und den frei Stehenden Marco Weber bediente schien das 1:1 zu fallen, sein Schuss landete aber am Außennetz. Die Gäste dagegen nutzten nach 42 Min., nach einem Ballverlust des FSV, durch Marcel Eckert ihre zweite Chance zum 0:2 Pausenstand. Zwar versuchten die Gastgeber nach der Pause den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die auf allen Positionen gut besetzten Gästen ließen keine Torchance für den FSV mehr zu. Ein abgefälschter Freistoß (58.) von Torjäger Marcel Eckert und ein Schuss aus 18m, des gleichen Spielers, stellten den 0:4 Endstand her.
Tore: 0:1,0:2, 0:3, 0:4, (4./42./57./65.) Marcel Eckert
Zuschauer: 120
Das Team: Dominik Schuch, Kristof Wecht, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Luca Strubel, Marco Weber, Cem Aydogan, David Rauch, Jucine Baur (46. Nicolas Vollrath), Denis Neumann (25. Okan Ceneli 46. Simon Bernauer), Steffen Sattler: Jens Schuster, Benedikt Hartmann
Kreisliga D (Gr.2)
Hart umkämpfter Heimdreier
FSV Zotzenbach II – SV Fürth III 1:0 (0:0)
In einem hart umkämpften kleinen Derby, konnte sich der FSV gegen den S V Fürth III mit 1:0 durchsetzen. Von Anfang an wollten beide Teams den Dreier. Der FSV hatte die Chance schon nach vier Min. in Führung zu gehen. Amir Sharifi scheiterte aber frei vor dem TW der Gäste, den abprallenden Ball setzte im Nachschuss Sinan Kusci an die Latte. Nach 12 Min. wurde Sinan Kusci 14m vor dem Tor freigespielt, sein Schuss fischte der Gästetorwart noch aus der unteren Torecke. Aber auch der SV tauchte zweimal gefährlich vor den FSV Tor auf, doch Benedikt Hartmann lies keinen Treffer zu. So blieb es bis zur Pause beim 0:0. Auch nach dem Wechsel schenkten sich beide Mannschaften nichts. In der 68. Min. dann aber doch der 1:0 Führungstreffer für den FSV. Nach einer Ecke von Sinan Kusci, beförderte Amir Sharifi den Ball ins Fürther Tor. Danach drängten die Gäste auf den Ausgleich und dieser schien auch fällig. (78./85.), als die Gäste zweimal frei vor dem FSV Tor auftauchten, doch an Benedikt Hartmann und den auf der Torlinie retteten Jakob Schildbach scheiterten. Zwar hatten auch die Gastgeber noch zwei gute Chancen (88./91.), die aber der starke Gäste Torwart zu Nichte machte. So blieb letztendlich beim etwas glücklichen Heimerfolg für den FSV.
Tore: 1:0 Amir Sharifi (68.)
Zuschauer: 60
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Dennis Yosief (60. Alexander Adler), Baris Kücükakyüz (75. Murat Demir), Munir Mahmud (46. Tristan Beutel), Ozan Ceneli, Ali Devici, Berkan Günel, Sinan Kusci, Jakob Schildbach, Amir Sharifi: Kreshnik Hasi, Jordan Heinzelbecker, Khaled Talash.
Die Spiele am Wochenende werden von unserem Sponsor unterstützt.
Sonntag den 27.8. um 13.00 Uhr
Kreisliga D Gr. 2
FSV Zotzenbach II – SV Fürth III
Unser Gegner SV Fürth III
Tabellenstand: 3.
Spiele: 1
Tore: 4:3
Punkte: 3
Beste Torschützen: Erik Korke 2x, Johann Hendler, Andreas Zeller
FSV II
Tabellenstand: 4.
Spiele: 1
Tore: 1:1
Punkte: 1
Beste Torschützen: Timo Hufnagel
Kreisliga B
Sonntag den 27.8. um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – SV Affolterbach
Unser Gegner SV Affolterbach
Tabellenstand: 1.
Spiele: 2
Tore: 17:4
Punkte: 6
Beste Torschützen: Marcel Eckert 7, Sören Gölz 3, Ajdin Pudic 2,
Tabellenstand: 4.
Spiele 2
Tore: 4:3
Punkte: 4
Beste Torschützen: David Rauch 2x, Nicolas Vollrath 2.
Die Mannschaften würden sich auf zahlreiche Unterstützung freuen
Kreisliga B
FSG Bensheim – FSV Zotzenbach 1:1 (0:1)
FSV bringt Punkt aus Bensheim mit
Nach dem 3:2 Erfolg über Hambach, musste sich der FSV, beim guten Aufsteiger FSG Bensheim, mit einem 1:1 zufrieden geben. Allerdings verpasste der FSV, gleich nach dem Wechsel, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden. Die Gäste kontrollierten in der Anfangsphase die Partie und gingen nach 15 Min auch verdient mit 0:1 in Führung. Steffen Sattler wurde über Außen freigespielt, flankte zu David Rauch und dieser beförderte den Ball, im Nachschuss, ins Gehäuse der Gastgeber. Nach 25 Min. schlichen sich die ersten Fehlpässe im Spiel nach vorne ein, dadurch konnte man sich kaum noch in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Die FSG kam nun besser ins Spiel, ohne sich allerdings klare Torchancen zu erspielen, da der FSV gegen den Ball weiter gut arbeitete. So blieb es beim 0:1 bis zur Pause. Gleich nach dem Wechsel (46.) spielte Jucine Baur direkt zum freistehenden David Rauch, doch sein Schuss war zu schwach um gefährlich zu sein. 5 Min. danach schien aber das 0:2 fällig. Bei einer Balleroberung in der gegnerischen Hälfte liefen David Rauch und Steffen Sattler (bei zwei gegen eins) aufs Tor der FSG. David Rauch spielte zu Steffen Sattler, aber sein Schuss ging am Tor vorbei. Dies sollte sich noch rächen. Die Gastgeber wurden jetzt immer stärker und drängten den FSV in die Defensive. Ein Ballverlust im Mittelfeld (58.) sollte dann auch das 1:1 bringen, als Daniel Geis frei gespielt wurde und eiskalt zu schlug. Zwar hatte der FSV (75.) durch Steffen Sattler, nach einer Flanke von Luca Strubel, mit einem Kopfball Pech, doch gegen Ende des Spiels waren die Gastgeber dem Siegtreffer näher. Mit etwas Glück und Geschick konnte man dann auch den einen Zähler aus Bensheim mit nehmen.
Tore: 0:1 David Rauch (15.), 1:1 Daniel Geis (58.)
Zuschauer: 40
Beste Spieler: FSV Z: geschlossene Mannschaftsleistung
FSG B: Enver Reqica, Marlon Danzberger
Das Team: Dominik Schuch, Kristof Wecht, Luca Strubel, Denis Neumann (61. Miko Boml), Jan Hufnagel (65. Nicolas Vollrath), Jannik Rauch, Cem Aydogan, Steffen Sattler, Jucine Baur, Marco Weber (46. Okan Ceneli), David Rauch: Marcel Schley
Kreisliga D (Gr.2)
SV/BSC Mörlenbach II – FSV Zotzenbach II 1:1 (0:0)
Remis im Derby in Mörlenbach
Obwohl der FSV die größeren Spielanteile hatte, reichte es am Ende beim kleinen Derby in Mörlenbach nicht zu einem erhofften Dreier. Von Anfang an übernahmen die Gäste das Kommando. Als Ali Deveci (15.) über Außen durchbrach und in den 16m der Mörlenbacher sprintete, konnte er nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß setzte allerdings Amir Sahrifi neben das Tor. In der 40. Min. dann doch fast das 0:1. Tristan Beutels Schuss aus 14m wurde aber noch von einem Abwehrspieler auf der Torlinie geklärt. So blieb bis zur Pause beim 0:0. Auch nach dem Wechsel war der FSV weiter am Drücker und belohnte sich dann auch mit dem 0:1 Führungstreffer (66.). Simon Bernauer bediente Timo Hufnagel, der aus 16m ins Tor der Gastgeber traf. In den letzten 10 Min. kam der SV/BSC noch mal auf und hatte in der 90 Min. das Glück, als ein Schuss von Tim Wagner, aus gut 35m zum 1:1 Endstand einschlug.
Tore: 0:1 Timo Hufnagel (66.), 1:1 Tim Wagner (90.)
Zuschauer: 50
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Dennis Yousief, Baris Kücükakyüz, Simon Bernauer, Ozan Ceneli, Ali Deveci, Berkan Günel, Tristan Beutel (46. Timo Hufnagel), Marcel Kohl (75. Munir Mahmud), Amir Sharifi (60. Maurice Dieter): Kreshnik Hasi, Drilon Hasi, Khaled Talash, Murat Demir, Dominik Loser.
Beste Spieler: FSV Zotzenbach II: geschlossene Mannschaftsleistung
Kreisliga B
FSV bezwingt den TSV Hambach
FSV Zotzenbach – TSV Hambach 3:2 (1:0)
Das mit Spannung erwartete 1. Verbandsspiel gegen den Mitfavoriten der B-Liga den TSV Hambach, sollte das halten was man sich erhoffte. Beide Teams besannen sich auf ihre Stärken, so dass die knapp 130 Zuschauer ein bis zum Abpfiff spannendes Spiel erlebten. Angefeuert von den eigenen Fans und Spielern der 2. Mannschaft zeigte der FSV eine starke erste Hälfte. Obwohl man mit Okan Ceneli (Knieprellung) schon nach 10 Min. wechseln musste, war des FSV spielbestimmend. Gerade über die linke Angriffsseite kam man immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. So hätte Jucine Baur (8.) fast das 1:0 erzielt, sein abgefälschter Schuss ging aber knapp am Pfosten vorbei. Zwei MIn. später legte der gleiche Spieler Marco Weber auf, doch sein Schuss wurde noch abgeblockt. Nach 12 Min. dann das verdiente 1:0. Jannik Rauchs Freistoß klatschte an die Latte und sein Bruder David Rauch schaltete am schnellsten und köpfte ungehindert den Ball ins Tor des TSV. Die Gäste schienen überrascht und kamen kaum zu ihrer Spielstärke. Nach einer Ecke von Jannik Rauch (25.) fast das 2:0. Luca Strubels Kopfball ging aber knapp am Torpfosten vorbei. So blieb es bis zur Pause beim verdienten 1:0. Gleich nach dem Wechsel (46.) setzte sich Järemias Reisert über Außen durch, bediente Nicolas Fetsch und dieser traf etwas überraschend zum 1:1 Ausgleich für die Gäste. Nun setzten die Hambacher nach und nutzen durch Järimias Reisert einen Abwehrfehler (58.) zur 1:2 Führung. Als nach 78 Min. Marco Weber eine 10 Min. Strafe bekam, schien das Spiel entschieden. Der FSV zeigte aber Moral, trotz Unterzahl. Luca Strubels Pass in die Schnittstelle (81.) erlief der eingewechselte Nicolas Vollrath und sein Schuss landete im Tor der Hambacher zum 2:2 Ausgleich. Es kam aber noch besser, denn die beiden Jüngsten Spieler des FSV auf dem Platz, sorgten für die Entscheidung. Der für Marco Weber wieder eingewechselte Jucine Baur (89.) erlief sich einen Pass von Jan Hufnagel, flankte maßgerecht vor das Tor des TSV und Nicolas Vollrath köpfte aus 7m zum umjubelnden 3:2 ein, Zwar drängten die Gäste danach noch auf den Ausgleich, doch diesen lies das FSV Team nicht mehr zu. Letztendlich war es zwar ein glücklicher aber nicht ganz unverdienter Sieg des FSV.
(Schiedsrichter: Tarik Kasim)
Tore: 1:0 (12.) David Rauch, 1:1 (46.) Nicolas Fetsch, 1:2 (58.) Järemias Reisert, 2:2 (81.) Nicolas Vollrath, 3:2 (89.) Nicolas Vollrath
Beste Spieler: FSV: geschlossene Mannschaftsleistung
TSV : Nicolas Fetsch, Järemias Reisert
Das Team: Dominik Schuch, Jannik Rauch (89. Simon Bernauer), Jan Hufnagel, Luca Strubel, Marco Weber (88. Jucine Baur), David Rauch, Jucine Baur (75. Nicolas Vollrath), Denis Neumann, Kristof Wecht, Steffen Sattler, Okan Ceneli (10. Cem Aydogan). Benedikt Hartmann, Marcel Kohl, Marcel Schley.
Testspiel
1:1 im letzten Testspiel des FSV II
FSV Zotzenbach II – TSV Sulzbach II 1:1 (0:0)
Im letzten Testspiel des FSV musste man sich gegen den TSV Sulzbach II mit einem 1:1 begnügen. In einem über weite Strecken ausgeglichenen und umkämpften Spiel hatten die Gastgeber nach 12 Min. die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Ozan Cenelis Freistoß konnte der TW der Gäste nur abklatschen, den Nachschuss setzte Tristan Beutel aber über das Tor. Beide Mannschaften arbeiteten gut gegen den Ball, so dass es kaum Torchancen gab und es torlos in die Halbzeit ging. Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, doch es sollten dazu auch Tore fallen. Die Gäste nutzten nach einem individuellen Abwehrfehler die Chance zur 0:1 Führung (67.). Als sich Baris Kücükakyüz (73.) über Außen durch setzte und vor das Tor der Gäste Flankte, köpfte Drilon Hasi den Ball zum 1:1 ins Netz des TSV. Dies sollte dann auch das gerechte Ergebnis bis zum Ende sein.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Arton Hoxha, Ozan Ceneli, Ali Deveci, Berkan Günel, Tristan Beutel, Jakob Schildbach, Jordan Heinzelbecker, Serkan Günel, Tristan Beutel, Khaled Talash:
Kai Steinmann, Dennis Yosief, Baris Kücükakyüz, Maurice Dieter, Jonas Hausmann, Drilon Hasi, Onur Ball.
Spiele am Wochenende
Die Spiele am Wochenende werden unterstützt von unserem Sponsor
Am Sonntag den 13.8.
Freundschaftsspiel um 12.30 Uhr
FSV Zotzenbach II – TSV Sulzbach II
um 15.00 Uhr (Verbandsspiel Kreisliga B)
FSV Zotzenbach – TSV Hambach
Testspiel
Erfolgreicher letzter Test
SV Laudenbach – FSV Zotzenbach 1:8 (1:4)
Im letzten Testspiel vor dem ersten Spiel der Verbandsrunde am Sonntag gegen den Topfavoriten TSV Hambach kam die FSV Truppe zu einem klaren 8:1 Erfolg beim badischen B-Ligisten SV Laudenbach. Schon früh zeigte man den Siegeswillen und ging durch Okan Ceneli (6.) und Marco Weber (9.) mit 0:2 in Front. Wieder Marco Weber (23.) und David Rauch (25.) erhöhten auf 0:4. Nach vor dem Wechsel verkürzten die Gastgeber durch einen Foulelfmeter (35.) auf 1:4. Gleich nach der Halbzeit (46.) legte Sinan Kusci das 1:5 nach. David Rauch (63.) und 2x Steffen Sattler (69./90.) stellten mit ihren Toren den 1:8 Endstand her. Zwar traf man auf einen insgesamt schwachen Gegner, doch für das Selbstvertrauen sollte dieses Spiel nicht Schaden.
Zuschauer: 30
Das Team: Tristan Beutel, Jan Hufnagel, Okan Ceneli, Marcel Kohl (46. Sinan Kusci), Jens Schuster (46. Jason Baur), Steffen Sattler, Jannik Rauch, Luca Strubel, Jucine Baur, David Rauch, Marco Weber (46. Marcel Schley)..
Testspiel
Nach dem Spielausfall des FSV I am Sonntag gegen den VFL Hockenheim bestreitet die Mannschaft noch kurzfristig ein Testspiel am Dienstag den 8.8. um 20.00 Uhr beim SV Laudenbach.
Testspiel
FSV II unterliegt trotz einer 2:0 Führung
FSV Zotzenbach II – FSG Bensheim II 2:3 (2:2)
Trotz einer 2:0 Führung musste sich der FSV dem D-Ligisten der Gruppe 1 FSG Bensheim II mit 2:3 geschlagen geben. Eine halbe Stunde lang dominierten die Gastgeber und gingen schon in der 8. Min. mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von Jason Baur lies der TW der Gäste den Ball aus den Händen fallen und Jucine Baur staubte ab. In der 15. Min. hatte Mahmud Munir die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss aus 12m war zu schwach. Drei Min später dann aber das 2:0, als sich Jason Baur über Außen durch setzte, zu Mahmud Munir passte und dieser Jucine Baur bediente, der sich die Chance nicht entgehen lies. Nach einem Angriff der FSG entschied der Schiedsrichter etwas überraschend auf Elfmeter, der aber erst im Nachschuss zum 2:1 Anschlusstreffer führte. Dieser Treffer sollte den Gästen auftrieb geben, um schon drei Min. später den 2:2 Ausgleich bescheren. Auch nach dem Wechsel war die FSG druckvoller und ging nach 58. Min. mit 2:3 in Front. Drei gute Konter des FSV hätten aber auch das 3:3 bedeuten können. 2x Jucine Baur (68./75) und Mahmud Munir ((70.) scheiterten allerdings am TW der FSG. So blieb es letztendlich beim 2:3 Erfolg der Gäste.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Dennis Yusief, Baris Kücükakyüz, Arton Hoxha, Ozan Ceneli, Mahmud Munir, Jucine Baur, Timo Hufnagel, Berkan Günel, Sinan Kusci: Dominic Loser, Drilon Hasi, Sven Jander, Jonas Hausmann, Murat Demir, Khaled Talash, Marian Schmitt.
Das Testspiel am Sonntag den 6.8. um 13.00 Uhr wird von unserem Sponsor unterstützt.
FSV Zotzenbach II – FSG Bensheim II
Das Spiel am Sonntag den 6.8. um 15.30 Uhr
FSV Zotzenbach – VFL Hockenheim ist abgesagt
Testspiel
FSV II verliert gegen die TuS Weinheim
FSV Zotzenbach II – TuS Weinheim 2:3 (2:1)
Eine 2:3 Niederlage musste der FSV gegen den badischen B-Ligisten TuS Weinheim hinnehmen. Dabei fing es eigentlich gut an. Nach einer Ecke von Ozan Ceneli (8.) schaltete Tristan Beutel am schnellsten und beförderte den Ball zum 1:0 ins Tor der Gäste. Der erste gute Angriff der TuS (15.) sollte aber zum 1:1 Ausgleich führen. Nach einem Foul an Mahmud Munir (22.) im Strafraum der Weinheimer, scheiterte Drilon Hasi mit dem Elfmeter am TW der Gäste. In der 25. Min. spielte Jason Baur den freistehenden Tristan Beutel an, doch sein Schuss aus 12m landete knapp neben dem Tor. Als Jorden Heinzelbecker (35.) im 16m klar gefoult wurde, blieb allerdings der Pfiff des Schiedsrichters aus. Kurz vor dem Wechsel dann doch noch der 2:1 Führungstreffer. Tristian Beutel hämmerte den Ball aus 14m in die Maschen. Nach sechs Auswechslungen zur Halbzeit des FSV, sollte der Spielfluss etwas verloren gehen und die Gäste wurden stärker. Nach vorne konnte man sich kaum durchsetzen und verlor zu schnell die Bälle. Die Gäste nutzten die Schwächen des FSV und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Nach 58 Min. fiel dann auch verdient der 2:2 Ausgleich. Eine weitere Unachtsamkeit in der Abwehr des FSV nutzte die TuS noch zum 2:3 (82.) Siegtreffer.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Arton Hoxha, Alexander Adler, Marcel Kohl, Ozan Ceneli, Drilon Hasi, Mahmud Munir, Berkan Günel, Tristan Beutel, Jorden Heinzelbecker: Dominic Loser, Dennis Yosief, Simon Bernauer, Walid Talash, Baris Kücükakyüz, Sinan Kusci, Murat demir, Khaled Talash.
Testspiel
TG Trösel nutzt schwache erste Hälfte eiskalt aus
TG Trösel – FSV Zotzenbach 5:2 (5:0)
Der FSV musste im Testspiel beim A-Ligisten in Trösel eine deutlich 2:5 Niederlage hinnehmen. In einer schwachen ersten Hälfte mit Problemen gegen den Ball, schlechtem Zweikampfverhalten und individuellen Fehlern lud man die Gastgeber zu leichten Gegentore ein. Schon nach 15 Min. lag man mit 2:0 in Rückstand. Zwar hatte man danach durch David Rauch und Steffen Sattler gute Chancen für einen Treffer, aber die Tore schoss die TG. So schraubten sie das Ergebnis bis zur Pause auf 5:0. Nach dem Wechsel wurde der FSV zumindest Zweikampfstärker und wehrte sich gegen eine noch höhere Niederlage. So konnte man sich letztendlich auch noch mit zwei Treffern belohnen. David Rauch (58.) und Yannik Rauch (90.) sorgten mit ihren Toren für Ergebniskorrektur.
Zuschauer: 70
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Luca Strubel (46.) Serkan Günel), Denis Neumann, Jannik Rauch, Cem Aydogan, Jucine Baur (46. Jan Hufnagel) , Steffen Sattler, Nicolas Vollrath (46. Marcel Schley), Marco Weber, David Rauch. Marcel Kohl
Testspiel
FSV II schlägt auch Hambach II
FSV Zotzenbach II – TSV Hambach II 5:1 (2:0)
Der FSV II ist weiter in beachtlicher Frühform, dies musste auch der Ligakonkurrent TSV Hambach II anerkennen. Gerade in der ersten Hälfte dominierten die Gastgeber mit hoher Laufbereitschaft, so dass die Gäste nur einmal gefährlich vor dem Tor des FSV auftauchten und da war TW Benedikt Hartmann zur Stelle. Ali Deveci brachte die Heimelf in der 8 Min., nach Vorarbeit von Murat Demir, mit 1:0 in Front. Der TSV kam kaum aus der eigenen Hälfte und es ergaben sich einige gute Chancen. Trotzdem sollte nur noch Ali Deveci (25.) zum 2:0 vor der Halbzeit treffen. Gleich nach dem Wechsel (49.), nach einer Ecke, schraubte Dennis Yosief das Ergebnis auf 3:0. Zwar etwas überrascht vom klaren Rückstand, wurde der TSV stärker und kam auch zu Torchancen. So kamen sie nach 65 Min. auch zum verdienten 3:1 Anschlusstreffer. Mahmud Munir (78.) stellte aber mit dem 4:1 den alten Torabstand wieder her. Als Drilon Hasi im 16m gefoult wurde (88.), nutzte Talash Khaled die Elfmeterchance zum 5:1 Endstand.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Dennis Yosief, Simon Bernauer, Talash Walid, Tristan Beutel, Ozan Ceneli, Ali Deveci, Sinan Kusci, Arton Hoxha, Berkan Günel, Murat Demir: Baris Kücükakyüz, Drilon Hasi, Sven Jander, Jason Baur, Munir Mahmud, Aydogan Serhan, Talash Khaled.
Testspiele
Die Testspiele werden von unserem Sponsor unterstützt
Am Sonntag den 30.7. um 13.00 Uhr
FSV Zotzenbach II – TSV Hambach II
um 16.00 Uhr
TG Trösel – FSV Zotzenbach
Kreispokal
Starke zweite Hälfte
FSV Zotzenbach – SG Gronau 7:1 (1:0)
Der FSV zieht nach einem deutlichen 7:1 Erfolg gegen den Ligakonkurrenten SG Gronau im Kreispokal in die 2. Runde ein und erwartet dort voraussichtlich den A-Ligisten SV Lörzenbach. Gerade in der zweiten Halbzeit belohnte sich die Mannschaft durch eine starke Leistung auch mit Toren. Im ersten Durchgang tat sich der FSV gegen gut stehende Gronauer recht schwer. So gab es sowohl für die Gastgeber als auch für die SG einige Chancen. Schon nach zwei Min. erhielt der FSV einen Strafstoß, den allerdings Jannik Rauch verschoss. Den einzigen Treffer vor Pause (37.) erzielte David Rauch, nach Vorarbeit von Steffen Sattler und Marco Weber. Kurz nach dem Wechsel (51.) nutzte die SG einen Abwehrfehler zum 1:1 Ausgleich. Dies sollte aber die Heimelf beflügeln. David Rauch (64.) und Marco Weber (66.) brachten den FSV mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. Beflügelt auch von den Anfeuerungen der gut 100 Besucher legten die Gastgeber nach. Nach einer Ecke von Jucine Baur gelang Okan Ceneli (70.), mit einem Kopfball, sein erstes Tor für den FSV zum 4:1. Die Gäste fanden kein Mittel mehr gegen die Angriffe des Gastgebers und konnten sich oft nur durch Fouls wehren. Steffen Sattler (77./81) und Luca Strubel (87.) sorgten für den 7:1 Endstand.
Zuschauer: 100
Das Team: Markus Steinmann, Kristof Wecht, Okan Ceneli, Miko Boml, Jan Hufnagel (46. Jucine Baur), Steffen Sattler, Luca Strubel, Jannik Rauch, Nicolas Vollrath (60. Cem Aydogan), David Rauch (78. Serkan Günel), Marco Weber. Benedikt Hartmann, Marcel Schley, Marcel Kohl.
Info..
Der FSV Zotzenbach erwartet am Mittwoch den 26.7. um 19.30 Uhr, in der ersten Runde des Kreispokals, den Liga-Konkurrenten SG Gronau. Die Mannschaft erhofft sich große Unterstützung um in die nächste Runde einziehen zu können.
Dieses Spiel unterstützt unser Sponsor
Testspiel
FSV II überrascht auch in Weinheim
TSG 62/09 Weinheim II – FSV Zotzenbach II 2:3 (1:1)
Einen überraschenden Auswärtserfolg feierte der FSV II beim badischen A-Ligisten TSG 62/09 Weinheim II. Das weitgehend neu formierte Team bleibt damit in den bisherigen Testspielen weiter ungeschlagen. Hatte man schon vor dem Spiel, gegen die junge Truppe des Verbandsligisten gehörigen Respekt, so legte man diesen im Laufe des Spiels ab und zeigte eine lauf und kampfstarke Partie. Nach 13 Min. sollte ein Konter des FSV das 0:1 bringen. Chris Fuhr flankte auf Tristan Beutel, der dann den Ball mit dem Kopf ins Tor der Gastgeber beförderte. Noch vor der Halbzeit (37.) glich die TSG zum 1:1 aus. Gleich nach dem Wechsel (49.) nutzten die Gastgeber ihre Chance zur 2:1 Führung. Diese hielt aber nicht lange. Kristof Wecht (55.) lies bei einem Elfmeter dem TSG TW keine Chance. Nun wog das Spiel hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Eckball (81.) von Sinan Kusci nahm Sven Jander den Ball direkt und dieser landete zur 2:3 Führung im Kasten der Weinheimer. Nun drängte die TSG auf den Ausgleich, doch mit etwas Glück und enormen Willen lies der FSV kein Treffer mehr zu und freute sich über den 2:3 Erfolg. Einziger Wehrmutstropfen war die schwere Schulterverletzung von Chris Fuhr, dem wir hier noch einmal Genesungswünsche übermitteln wollen.
Zuschauer: 30
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Kristof Wecht, Simon Bernauer, Tristan Beutel, Ozan Ceneli, Serkan Günel, Elija Schiemanowski, Baris Kücükakyüz, Chris Fuhr, Sinan Kusci: Alexander Adler, Sven Jander, Berkan Günel, Amir Sharifi, Murat Demir, Serhan Aydogan, Jorden Heinzelbecker.
Testspiel
Schwache Gäste haben keine Chance
FSV Zotzenbach – KSV Reichelsheim 6:1 (2:0)
Keine Chance hatte der A-Ligist KSV Reichelsheim (Kreis Odenwald) gegen eine an dem Samstag Kampf und spielfreudigen FSV. Schon nach 2 Min. gelang Jan Hufnagel der 1:0 Führungstreffer. Nach 12 Min. legte Steffen Sattler auf David Rauch doch dieser scheiterte am TW der Gäste. Als sich Jan Hufnagel (18.) durch setzte und auf Marco Weber flankte, köpfte der FSV Stürmer zum 2:0 Pausenstand ein. Auch nach dem Wechsel war der FSV spielbestimmend und erarbeitete sich weitere Chancen. Jucine Baur (60.) legte auf Marco Weber, der zum freistehenden David Rauch und dieser schob den Ball zum 3:0 ein. Nach 70 Min. nutzte wieder David Rauch seine Chance zum 4:0. Nur 2 Min. später nahm Jucine Baur einen Abpraller direkt zum 5:0. Vier Min. vor Schluss bediente Jan Hufnagel, mit einem Pass in den 16m Jucine Baur der dann zum 6:0 ins Tor der Gäste traf. Steffen Sattler und Marco Weber hatten noch Pech als sie jeweils nur Pfosten und Latte trafen. Mit dem Schlusspfiff gelang dem KSV noch der 6:1 Ehrentreffer.
Zuschauer: 40
Das Team: Domink Schuch, Jan Hufnagel (46. Jucine Baur), Denis Neumann, Luca Strubel, Miko Boml (13. Marcel Kohl), Jannik Rauch, Cem Aydogan, Steffen Sattler, Marcel Schley (46. Jokob Schildbach), David Rauch, Marco Weber.
Die Testspiele am Wochenende werden von unserem Sponsor begleitet.
Am Samstag den 22.7. um 16.00 Uhr
FSV Zotzenbach – KSV Reichelsheim
Am Sonntag den 23.7. um 13.00 Uhr
TSG Weinheim II – FSV Zotzenbach II
Testspiel
Zotzenbach gewinnt Derby gegen den A-Ligisten
FSV Zotzenbach – FSV Rimbach 3:1 (2:0)
Im Derby, vor gut 150 Zuschauern , setzte sich B-Ligist Zotzenbach gegen den A-Ligisten Rimbach mit 3:1 durch und zeigte besonders in der 1. Hälfte, sowohl defensiv als auch offensiv eine ansprechende Leistung. Schon nach zwei Min. nutzte David Rauch seine Chance zur frühen 1:0 Führung. Auch danach kam man immer wieder über die Außen gefährlich vor das Tor der Rimbacher. So scheiterte David Rauch (12.), nach Flanke von Steffen Sattler am TW der Gäste. Auch Steffen Sattler selbst (17.) zog frei vor dem Rimbach TW den kürzeren. Die erste Chance der Gäste hatte nach 25 Min. Simon Hechler, als er aus 10m knapp am Tor vorbei schoss. Ein weiterer schneller Angriff sorgte für das 2:0 (40.). Jan Hufnagel spielte Steffen Sattler frei, dieser konnte nur noch durch ein Foul im 16m gebremst werden. Jannik Rauch lies sich die Elfmeterchance nicht nehmen und traf zum 2:0. Kurz vor dem Wechsel aber fast der Anschlusstreffer als Simon Hechler frei vor Dominik Schuch auf tauchte, doch der TW der Zotzenbacher behielt die Nerven und parierte. Die erste Möglichkeit nach dem Wechsel hatten die Gastgeber (53.). Steffen Sattler setzte Jan Hufnagel in Szene, dieser passte zum frei stehenden Chris Fuhr, der dann überlegt zum 3:0 einschoss. Der Frust der Rimbacher saß tief, doch sie berappelt sich und wurden stärker. Sie belohnten sich dann nach 68 Min., als Simon Hechler zum 3:1 traf. Zwar setzten die Gäste (80.) noch einen Schuss an den Außenpfosten, doch auch der Gastgeber hatte noch gute Konterchancen, die allerdings nicht überlegt genug ausgespielt wurden. So blieb es letztendlich beim sicherlich nicht unverdienten 3:1 Erfolg.
Zuschauer: 150
Das Team: Dominik Schuch, Miko Boml, Kristof Wecht (46.) Jens Schuster), Denis Neumann, Luca Strubel, Steffen Sattler, Jan Hufnagel, David Rauch (46.) Chris Fuhr, Jucine Baur (46) Serkan Günel, Jannik Rauch, Okan Ceneli.
Testspiel
Hart umkämpftes, aber faires Spiel, hat keinen Gewinner
FSV Zotzenbach II – FSV Rimbach II 1:1 (0:1)
Im kleinen Derby zwischen den Zweiten Mannschaften des FSV Zotzenbach und dem FSV Rimbach gab es beim 1:1 keinen Sieger. Musste man noch in der Verbandsrunde gegen den späteren Meister der D-Liga und Aufsteiger in die C-Liga Rimbach II eine 0:9 Packung hinnehmen, so brachte man, mit der neu formierten Truppe der Zotzenbacher zweiten Mannschaft die Rimbacher an den Rand einer Niederlage. In einer ausgeglichenen 1. Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten, sollten allerdings nur die Gäste mit einem Freistoßtor (35.) zum 0:1 treffen. Nach dem Wechsel wurden die Gastgeber stärker und setzten sich in der Spielhälfte der Gäste fest. So war es eine Frage der Zeit wann der Ausgleich fallen sollte. Nach 62 Min. war es dann soweit. Marco Weber wurde am 16m freigespielt und nutzte seine Chance zum 1:1. Nun wollte man auch den Sieg. Doch Rimbach stemmte sich gegen die Angriffe der Gastgeber und blockte immer wieder Einschuss bereite Bälle kurz vor dem Tor ab. So blieb es beim etwas glücklichen Teilerfolg der Rimbacher.
Zuschauer: 70
Das Team: Benedikt Hartmann, Jason Baur, Dennis Yosief, Ali Deveci, Marcel Schley, Ozan Ceneli, Tristan Beutel, Berkan Günel, Murat demir, Simon Bernauer, Elija Schiemanowski. eingewechselt wurden, Walid Talash, Khaled Talash, Marco weber, Arton Hoxha, Baris Kücükakyüz, Amir Sharifi.
Testspiel
Zehn Tore gegen den D-Ligisten
FSV Zotzenbach – SG Lautern II/Schönberg I 10:0 (4:0)
In seinem zweiten Testspiel konnte der FSV gegen den D-Ligisten einen, auch in der Höhe, verdienten 10:0 Erfolg feiern. Es war 90 Min. lang, gegen allerdings schwache Gäste, ein Spiel auf ein Tor. Schon zur Halbzeit konnten sich Luca Strubel, Marcel Schley und Chris Fuhr (2) in die Torschützenliste eintragen. Nach dem Wechsel trafen Luca Strubel (3), David Rauch, Jannik Rauch und Denis Neumann noch zum 10:0 Endstand ins Schwarze.
Zuschauer: 70
Das Team: Dominik Schuch, Elija Schiemanowski, Marcel Kohl, Jens Schuster, Luca Strubel, Chris Fuhr, Simon Bernauer, Jucine Baur, Marcel Schley, Kristof Wecht, Okan Ceneli: 2. Halbzeit. Miko Boml, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Cem Aydogan, David Rauch, Serkan Günel, Denis Neumann, Steffen Sattler
Info…Testspiele des FSV Zotzenbach
Die Spiele des FSV werden unterstützt von unserem Sponsor (siehe oben)
Am Freitag den den 14.7. um 19:30 Uhr
FSV Zotzenbach 1 – SG Lautern
Am Sonntag den 16.7. um 13:00 Uhr
FSV Zotzenbach II – FSV Rimbach II
um 15:30 Uhr
FSV Zotzenbach I – FSV Rimbach I
Kreisliga B
FSV unterliegt starkem SV Affolterbach
FSV Zotzenbach – SV Affolterbach 0:3 (0:2)
Im Weiderholungsspiel musste sich der FSV gegen starke Gäste mit 0:3 geschlagen geben. Der SV A zeigte das sie in dieser Saison zu den besten Teams der Liga gehörten und nur wegen einem Punkt den Aufstieg verpasste. Überraschend gut besucht, obwohl es um nichts mehr ging, freute sich der FSV über rund 150 Zuschauer. Der SV A bestimmte von Anfang an das Spiel. Die Gastgeber liefen dem Gegner nur hinter her und hatten in der ersten Hälfte keine einzige Torchance. So war es nur eine Frage der Zeit, wann die Gäste treffen. Bis zur Pause schoss der SV A einen 0:2 Vorsprung heraus, wobei Dominik Schuch (TW des FSV) einen höheren Rückstand verhinderte. Nach dem Wechsel kam der FSV besser ins Spiel und bot bis zum Schluss den Gästen Paroli. Jan Hufnagel (48.) und Marcel Kohl (52.) verpassten den Anschlusstreffer. Statt 1:2 legte der SV A in der 60 Min. das 0:3 nach. Der FSV steckte nicht auf und hatte auch Chancen doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Auch die Gäste sollten kein Tor mehr erzielen. So blieb es beim letztendlich verdienten Sieg des SV A.
Zuschauer: 150
Das Team: Dominik Schuch, Tim Hartmann (65.) Kristof Wecht, Miko Boml, Denis Neumann, Jannik Rauch, Marcel Kohl (70.) Marcel Schley, Sinan Kusci (Tristan Beutel), Steffen Sattler, Jan Hufnagel, Jens Schuster: Benedikt Hartmann, Silas Jänsch, David Rauch, Marcel Vollrath.
Das Spiel am Wochenende wird unterstützt von unserem Sponsor
Der FSV lädt nach dem letzten offiziellen Spiel, ab 17.15 Uhr zum Freibier ein…
Kreisliga B
FSV Zotzenbach – SG Ol/Az. Lampertheim
am Sonntag den 4.6. um 15.30 Uhr
Unser Gegner SG/AZ Lampertheim
Tabellenstand: 15.
Spiele: 27
davon Siege 3, Remis 0, Niederlagen 24
Tore: 21:128
Punkte 9
Beste Torschützen: M. Mlynek 6, F. Gullü 2, M. Heinze 2.
Info..
Laut Sportgerichtsurteil am 31.5. wird das abgebrochene Spiel zuhause gegen den SV Affolterbach wiederholt.
voraussichtliche Termine sind Mittwoch der 7.6. um 19.30 Uhr oder Sonntag der 11.6. um 15.30 Uhr. Info folgt.
Kreisliga B
FSV verliert 1:5 in Gronau
SG Gronau – FSV Zotzenbach 5:1 (1.1)
Nichts war es mit dem erhofften Dreier im letzten Auswärtsspiel. Nach dem 6:1 Erfolg am letzten Wochenende wollte man auch beim Tabellenvorletzten einen Dreier einfahren. In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es sollten aber nur zwei Treffer fallen. Die SG ging nach 12 Min. mit 1:0 in Front. Diese Führung konnte David Rauch (23.) nach Vorarbeit von Steffen Sattler zum 1:1 Pausenstand egalisieren. Mit dem ersten Angriff (46.) nach dem Wechsel gelang der SG das 2:1. Mit spielerischen Mitteln versuchte der FSV auf dem kleinen Rasenplatz Chancen zu kreieren doch vor dem Tor der SG war man zu harmlos. So hatte man nur durch Lars Bangert (68.) und Steffen Sattler (85.) zwei gute Gelegenheiten. Viel zu wenig um den Gastgebern an diesem Tag Paroli bieten zu können. Immer wieder Ballverluste im Mittelfeld nutzte die SG dann auch noch zu drei weiteren Treffern und verdiente sich den Sieg auch in dieser Höhe.
Das Team: Benedikt Hartmann, Miko Boml, Denis Neumann, Marcel Kohl (60.) Lars Bangert, Jannik Rauch, Jan Hufnagel, Timo Hufnagel, Cem Aydogan, Sinan Kusci (60.) Kristof Wecht, Steffen Sattler, David Rauch: Tristan Beutel.
Zuschauer: 50
Kreisliga D
FSV II siegt im letzten Spiel
SV Mitterhausen – FSV Zotzenbach 2:3 (2:3)
Durch den Auswärtsdreier beim Tabellenletzten SV M konnte der FSV sein Saisonziel, einstelliger Tabellenplatz (9.) doch noch erreichen. So wie in den letzten Wochen hatte man auch in Mittershausen personelle Probleme. So mussten mit Florian Weis (43 Jahre), Maik Schädel (36), Ralf Schirenbeck (55) und Citir Osman (41) vier Spieler, bei glühender Hitze 90 Min. durchhalten. Es fing gut an. Maik Schädel brachte den FSV nach 14 Min. mit 0:1 in Front. Ein Konter sollte allerdings (19.) zum 1:1 im FSV Tor landen. Zwei MIn später gingen die Gastgeber mit einem Sonntagsschuss am Samstag sogar mit 2:1 in Führung. Der FSV berappelte sich und konnte nochmals durch Tore Maik Schädel (30.) und Tristan Beutel (38.) mit einer 2:3 Führung in die Halbzeit gehen. Nach dem Wechsel drängte der FSV auf den vierten Treffer. Trotz guter Chancen wollte dieser aber nicht fallen. Da die Gastgeber mit längen Bällen oft gefährlich vor dem FSV Tor auftauchten, musste man bis zum Schluss um den Auswärtsdreier bangen. Mit etwas Glück, aber verdient, nahm man letztendlich im letzten Spiel die drei Zähler mit nachhause.
Tore: 0:1 Maik Schädel (14.), 1:1/2:1 (19./20.), 2:2 Maik Schädel (30.), 2:3 Tristan Beute (38).
Das Team: Florian Weis, Jason Baur, Maik Schädel, Ralf Schierenbeck, Lukas Lücke, Marcel Schley, Citir Osman, Adrian Hofsetz, Jorden Heinzelbecker, Markus Steinmann, Tristan Beutel: Jonas Hausmann, Kai Steinmann, Henrik Hartmann.
Zuschauer: 20