Weschnitztalcup 2017

Der Weschnitztalcup für Juniorenteams war erneut ein voller Erfolg.
Obwohl das geplante G-Junioren-Spielfest aufgrund kurzfristiger Mannschaftsrückzügen abgesagt werden musste, zeigten insgesamt 31 Jugendmannschaften tollen und vor allem fairen Jugendfußball.
Das Turnier der F-Junioren wurde im sogenannten Fairplay-Modus ausgetragen.
Es wurden keine Tabellen erstellt und die Kinder spielten ohne Schiedsrichter.
Am Ende erhielten alle Spieler Goldmedaillen und einen dicken Applaus der zahlreichen Zuschauer.
Das E-Junioren-Turnier war geradezu gespickt mit Klassemannschaften. Diese zeigten Fußball
zum Zungeschnalzen. Das gesamte Turnier stand auf allerhöchstem spielerischen Niveau.
Am Ende gewann die E-1 des SV Waldhof Mannheim im Finale gegen den SV Rohrhof das Turnier.
Im 7-Meter-Schießen um Platz 3 siegte die JSG Affolterbach-Ulfenbachtal knapp vorm
SV/BSC Mörlenbach. Natürlich erhielten alle Mannschaften schöne Sachpreise.
Im Rahmen der Siegerehrung der D-Junioren zeigte sich der Vertreter des Turniersponsors Volksbank Weschnitztal, Herr Falter, beeindruckt vom guten Fußball und hob die Wichtigkeit einer funktionierenden Jugendarbeit hervor. Auch das D-Junioren-Turnier wurde vom SV Waldhof Mannheim gewonnen. Auf Platz 2 folgte die JSG Lörzenbach-Mitlechtern. Das Spiel um Platz 3 gewann der SC Ludwigshafen knapp gegen JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Auch hier erhielten alle Mannschaften wertvolle Sachpreise.
Das B-Junioren-Turnier wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgetragen. Der SC Ludwigshafen erwies sich schnell als bestes Team des Abends und gewann das Turnier verdient. Platz 2 errang die 1.Mannschaft der JSG Rimbach-Zotzenbach vor JSG Heppenheim-Hambach.
Bei den E- bis B-Junioren wurden außerdem der jeweils beste Torwart sowie der beste Spieler ausgezeichnet. Bester Torwart bei den E-Junioren wurde Louis Masuch vom SV Rohrhof, bester Spieler Arda Yildiz vom SV Waldhof Mannheim. Bei den D-Junioren wurde Younes Azahaf vom SV Waldhof Mannheim als bester Spieler ausgezeichnet. Den Preis als bester Torwart erhielt Marie Reinhard vom JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Bei den B-Junioren wurde Marvin Stapf von der JSG Heppenheim-Hambach zum besten Torwart gewählt und Nicolas Lambert vom SC Ludwigshafen wurde als bester Spieler ausgezeichnet.
Ein besonderer Dank des Veranstalters gilt den zahlreichen Spielereltern, die sich bei der Turnierbewirtung das Prädikat „besonders wertvoll“ verdienten!
Der FSV Zotzenbach freut sich schon jetzt auf den Weschnitztalcup im nächsten Jahr und wünscht allen teilnehmenden Mannschaften weiterhin viel Erfolg.


Weschnitztalcup 2017

Am Wochenende 21.01./22.01.2017 veranstaltet der FSV Zotzenbach mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Weschnitztal wieder den Weschnitztalcup für Juniorenmannschaften!
Veranstaltungsort ist die Odenwaldhalle in Rimbach.
Das Turnierprogramm in Kurzform:
Samstag, 21.01.2017:

10.15 Uhr bis ca.12.20 Uhr  G-Junioren-Spielfest (Wegen kurzfristigen Absagen musste dieses Turnier
leider abgesagt werden!)

13.00 Uhr bis ca.17.45 Uhr  D-Junioren

17.50 Uhr bis ca. 20.30 Uhr B-Junioren

Sonntag, 22.02.2017:

10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr F-Junioren-Spielfest

13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr E-Junioren

Die Turnierpläne im Einzelnen zum Herunterladen:

DPlan17

BPlan17

FPlan17b7

EPlan17

Turnierbestimmungen17

Schöne Spiele der JSG Rimbach-Zotzenbach am Wochenende

Die B-Jugend der JSG unter T. und P. Hartmann war im Heimspiel gegen den JVF Bürstadt in der Kreisliga in Torlaune und besiegte die Gäste deutlich mit 6:0 und schob sich in der Tabelle auf Platz fünf. Für die überlegenen Gastgeber trafen Tim Hartmann 2x, Philipp Klische, Felix Plücker, Jonas Keil und Okan Ceneli. Die D1 mit ihren Trainern J. und M. Hufnagel empfing in der K2 den Tabellenführer FSV Einhausen. Zwar waren die Gäste meist spielbestimmend und hatten auch die Mehrzahl an Torchancen, aber die JSG hielt gut dagegen. Kurz vor Schluss hatte Nico Vollrath sogar den Siegtreffer auf dem Fuß doch dies wäre vielleicht des Guten zu viel gewesen. So blieb es beim letztendlich gerechten 0:0. Die D2 traf in der K3 ersatzgeschwächt auf die FSG Bensheim II. In einem munteren Spiel war das Chancenplus auf Seite der Gastgeber. So verpasste man die Führung durch Jucine Baur nach Vorarbeit von Silas Hechler auszubauen. Mitte der zweiten Hälfte glichen die Gäste nach einem Konter zum 1:1 Endstand aus. Trotzdem waren die Betreuer R. Agostin, I. Fähling und C. Agostin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, denn man konnte damit Platz zwei verteidigen. Ebenfalls mit personellen Problemen musste die E-Jugend der JSG in der K2 um Trainer A. Nieto gegen den Tabellenführer FSV Einhausen II kämpfen und hatte dadurch beim 0:8 keine reelle Chance. Trotz der Niederlage belegt man weiter einen guten vierten Platz.