Jugendfußballcamp in den Herbstferien

Auch in diesem Herbst gastiert die 1. Fußballschule Rhein-Neckar von Hans-Jürgen Boysen zum  auf dem FSV-Sportplatz. In einem 3-tägigen Fußballcamp vom 09.-11.10. lernen Kinder von 6-14 Jahre alles Wichtige zu Spiel, Technik, Koordination und vor allem Spaß am Fußball.

Unser Feriencamp zeichnet sich dadurch aus, dass in einer überschaubaren Gruppe trainiert wird. Somit können die Trainer gezielter auf jeden einzelnen Spieler eingehen und dieser erzielt dadurch einen maximalen Lernerfolg!!!
Weiterlesen

D II-Junioren feiern Meisterschaft

Die JSG Rimbach/Zotzenbach II wurde Meister der Kreisklasse 3

Das D II Meisterteam

Von links oben: Christian Agostin (Trainer) Marcel Eckert, Enes Ahmetovic, Silas Hechler (11 Tore), Ibrahim Salmi (7), Ben Gärtner, Lukas Schuckmann (23), Roland Agostin (Trainer), Lea Embach, Vivien Kaiser (3), Ingo Fähling (Trainer), Luca Stattmüller, Maximilian Kurch (1), Jakob Hepp (4), Tim Fähling (5), Jucine Baur (10). Ausgeholfen von der D1 haben Timo Hufnagel (3), Nico Vollrath (1).
Ein Kopf an Kopf-Rennen um die Meisterschaft wurde es zwischen der JSG Affolterbach/Ulfenbachtal und der JSG Rimbach/Zotzenbach II wobei sich letztendlich der junge Jahrgang der JSG Ri/Zo verdient durchsetzte und mit fünf Punkten Vorsprung die Saison beendete. Auch im direkten Vergleich behielt man insgesamtmit einem  1:1 und 2:1 die Oberhand. Auf 14 Siege 1 Remis 1 Niederlage und einem Torverhältnis von 75:5 kann die Truppe durchaus stolz sein.

 

Erfolgreiches Jugendwochenende

Ein weitgehend erfolgreiches Wochenende gab es für die Jugendfußballer SG Rimbach/Zotzenbach.
Die A Jugend konnte durch ein 2:0 Heimerfolg gegen den Tabellenachbarn FC 07 Bensheim II ihren 7. Platz in der Kreisliga behaupten.
Der B Jugend gelang beim 3:1 Heimsieg gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten FSG Bensheim eine kleine Überraschung und bleibt auf dem 5. Rang in der Kreisklasse.
In der Kreisklasse 2 unterlag dagegen die favorisierte D1 nach dem Sieg beim Tabellenführer JSG Lörzenbach/Mitlechtern II gegen die JFV BioNowa mit 0:2. Im Verfolgerduell der Kreisklasse 3 setzte sich die D2 beim JFV Bürstadt II mit 3:1 durch.
Einen 4:1 Sieg landete die E Jugend im kleinen Derby gegen den FC Fürth und verbesserte dadurch auf den 2. Platz in der Kreisklasse 2.

 

Bambinis bringen dem SV Waldhof kein Glück

Einen großartigen Tag erlebten unsere Bambini-Fußballer an Ostermontag. Die kleinsten JSG-Fußballer durften als Fahnenkinder beim Regionalliga-Spitzenspiel SV Waldhof Mannheim gegen 1.FC Saarbrücken mit den Regionalligakickern auf dem Platz stehen. Gemeinsam mit den Trainern Marcel Vollrath und Jens Schuster sowie mit vielen Eltern gab es einiges zu bestaunen. Richtig kribbelig wurde es für unsere Kids natürlich kurz vor Anspiel, als Sie auf dem Rasen des Mannheimer Stadions standen und stolz die SVW Fahnen schwingen durften.
Leider brachte unser Team den Waldhöfern kein Glück. Am Ende hieß es leider 0:2 aber das konnte den tollen Tag unserer G-Junioren nicht verhageln!

Unsere Kids mit den Trainern auf dem „heiligen“ Rasen

Vorm Stadion mit den SVW Fahnen

Die Bambinis in Aktion

Der ganze Tross auf dem Weg zum Stadion

Harmonische JSG-Sitzung

Gute Ergebnisse wurden in der JSG-Sitzung der Vorstände des FSV Rimbach und des FSV Zotzenbach getroffen. Obwohl es zwischen beiden Vereinen manchmal etwas kracht, verlief die Sitzung am 06.04. äußerst harmonisch. Alle anwesenden Vereinsvertreter erarbeiteten im Sinne einer guten Jugendarbeit innerhalb der JSG in einem konstruktiven und freundschaftlichen Miteinander einen neuen Leitfaden, der die Zusammenarbeit der Vereine innerhalb der Jugendspielgemeinschaft regelt.
Dieses Treffen zeigt, dass die Jugendarbeit sowohl in Rimbach als auch in Zotzenbach oberste Priorität genießt und kann als Basis für eine gute Zusammenarbeit der beiden FSV dienen.
Beiden Vereinsvorständen gilt der große Dank der Jugendabteilung für diese beispielhafte Sitzung!

Bericht der JSG Rimbach/Zotzenbach

Zufrieden kann man im Lager der JSG mit dem bisherigen Abschneiden sein.
Ohne Niederlage konnte man die Spiele vor den Osterferien bestreiten.
Der A-Jugend gelang bei der JSG Elmshausen/Reichenbach ein 2:0 Sieg und belegt damit in der Kreisliga A weiter den 7. Tabellenplatz.
Die in der Kreisklasse spielende B-Jugend setzte sich beim TV Lorsch mit 1:0 durch und ist dort auf dem 5. Platz zu finden (siehe Extra-Bericht).
Im Spitzenspiel in der Kreisklasse 2 konnte sich die C-Jugend bei der SG Hüttenfeld überraschend deutlich mit 5:1 durchsetzen und marschiert dadurch weiter Richtung Meisterschaft.
Mit einem 1:1 gegen den SV Fürth setzte die D1-Jugend ihren Aufwärtstrend fort und verteidigte ihren 4. Platz in der Kreisklasse 2.
Einen ungefährdeten 8:0 Sieg feierte die D2 bei der JSG Heppenheim/Kirschhausen II und bleibt somit  im Moment mit dem 2. Platz in der Kreisklasse 3 im Meisterschaftsrennen.
Die E-Jugend beendete in der Kreisklasse 2 die Vorrunde mit dem 6. Platz. Im letzten torreichen Spiel trennte man sich vom SV/BSC Mörlenbach II mit 6:6.

Übrigens: Wir freuen uns in allen Altersgruppen über neue Spieler, die mit dem Fußball beginnen möchten
oder sich verändern möchten! Schaut doch einfach einmal im Training vorbei! Die
Trainingszeiten findet auf unserer Website unter „Junioren“. Dort klickt Ihr einfach auf die
entsprechende Altersklasse. Auskünfte erhaltet Ihr auch direkt bei unserem Jugendleiter
Torsten Hartmann unter der Mailadresse: fsvjugendhartmann@web.de

 

B-Junioren mit Licht und Schatten

Einen durchwachsenen Start ins Jahr 2017 verbuchten die B-Junioren.
Im ersten Spiel nach der Winterpause war der TSV Elmshausen zu Gast in Zotzenbach. 1:1 hieß es am Ende etwas schmeichelhaft für die Gäste. Trotz gutem Spiel schaffte es unser Team wieder einmal nicht, selbst klarste Chancen im Tor unterzubringen. Einzig Salman Mehmanov gelang ein Tor.
Ein ganz schwaches Spiel lieferte unser Team beim Tabellenführer FC 07 Bensheim ab. Nach einer indiskutablen Leistung verließen wir völlig verdient mit 0:4 den Platz und konnten uns bei unserem Torwart Marwin Boml bedanken, dass wir nicht noch höher verloren haben. Vor allem im Mittelfeld fehlte der Einsatz.
Total verwandelt wurde im nächsten Spiel der SC Rodau mit 11:0 vom Platz geschossen. Die Zuschauer sahen ein spielerisch exzellentes Spiel unserer Mannschaft. Die Torschützen: Marlo Kirschenstein, Tim Hartmann (2), Okan Ceneli (2), Felix Plücker (2), Marcel Strelow (3), Paul Wenisch. In diesem Spiel, sicherlich gegen einen schwachen Gegner, zeigten wir unser wahre Klasse. Die Zuschauer waren begeistert.
Die launische Diva machte im nächsten Spiel beim TVGG Lorsch ihrem Ruf mal wieder alle Ehre. Gegen einen schwachen Gegner konnte man am Ende mehr als froh sein, dass wenigstens Marcel Strelow das Tor traf und wir somit mit 1:0 gewannen. Die Mannschaft zeigte sich unkonzentriert und lauffaul. Es sah ganz so aus, als habe man nach dem Spiel gegen SV Rodau mal wieder den Boden unter den Füßen verloren.
Für den Rest der Saison gilt es, konstante Leistungen abzurufen. Die Trainingsleistungen stimmen, allerdings fällt es auf, dass sich einige Spieler sehr schnell einfach einmal trainingsfrei nehmen. Mit einer solchen Einstellung dürfen sich diese Spieler natürlich nicht wundern, wenn sie in nächster Zeit nicht mehr ganz so oft spielen. Sollte sich das prall gefüllte Verletztenlager in den Osterferien hoffentlich wieder leeren, können die Trainer endlich wieder aus dem Vollen schöpfen und werden die Mannschaftsaufstellungen jeweils natürlich auch vom Trainingsbesuch abhängig machen.
Fakt ist, dass es die Mannschaft vom Können durchaus drin hat, die Saison unter den ersten 3 Teams in der Tabelle zu beenden…WENN der Einsatz im Training und im Spiel stimmt!

 

Weschnitztalcup 2017

Der Weschnitztalcup für Juniorenteams war erneut ein voller Erfolg.
Obwohl das geplante G-Junioren-Spielfest aufgrund kurzfristiger Mannschaftsrückzügen abgesagt werden musste, zeigten insgesamt 31 Jugendmannschaften tollen und vor allem fairen Jugendfußball.
Das Turnier der F-Junioren wurde im sogenannten Fairplay-Modus ausgetragen.
Es wurden keine Tabellen erstellt und die Kinder spielten ohne Schiedsrichter.
Am Ende erhielten alle Spieler Goldmedaillen und einen dicken Applaus der zahlreichen Zuschauer.
Das E-Junioren-Turnier war geradezu gespickt mit Klassemannschaften. Diese zeigten Fußball
zum Zungeschnalzen. Das gesamte Turnier stand auf allerhöchstem spielerischen Niveau.
Am Ende gewann die E-1 des SV Waldhof Mannheim im Finale gegen den SV Rohrhof das Turnier.
Im 7-Meter-Schießen um Platz 3 siegte die JSG Affolterbach-Ulfenbachtal knapp vorm
SV/BSC Mörlenbach. Natürlich erhielten alle Mannschaften schöne Sachpreise.
Im Rahmen der Siegerehrung der D-Junioren zeigte sich der Vertreter des Turniersponsors Volksbank Weschnitztal, Herr Falter, beeindruckt vom guten Fußball und hob die Wichtigkeit einer funktionierenden Jugendarbeit hervor. Auch das D-Junioren-Turnier wurde vom SV Waldhof Mannheim gewonnen. Auf Platz 2 folgte die JSG Lörzenbach-Mitlechtern. Das Spiel um Platz 3 gewann der SC Ludwigshafen knapp gegen JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Auch hier erhielten alle Mannschaften wertvolle Sachpreise.
Das B-Junioren-Turnier wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgetragen. Der SC Ludwigshafen erwies sich schnell als bestes Team des Abends und gewann das Turnier verdient. Platz 2 errang die 1.Mannschaft der JSG Rimbach-Zotzenbach vor JSG Heppenheim-Hambach.
Bei den E- bis B-Junioren wurden außerdem der jeweils beste Torwart sowie der beste Spieler ausgezeichnet. Bester Torwart bei den E-Junioren wurde Louis Masuch vom SV Rohrhof, bester Spieler Arda Yildiz vom SV Waldhof Mannheim. Bei den D-Junioren wurde Younes Azahaf vom SV Waldhof Mannheim als bester Spieler ausgezeichnet. Den Preis als bester Torwart erhielt Marie Reinhard vom JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Bei den B-Junioren wurde Marvin Stapf von der JSG Heppenheim-Hambach zum besten Torwart gewählt und Nicolas Lambert vom SC Ludwigshafen wurde als bester Spieler ausgezeichnet.
Ein besonderer Dank des Veranstalters gilt den zahlreichen Spielereltern, die sich bei der Turnierbewirtung das Prädikat „besonders wertvoll“ verdienten!
Der FSV Zotzenbach freut sich schon jetzt auf den Weschnitztalcup im nächsten Jahr und wünscht allen teilnehmenden Mannschaften weiterhin viel Erfolg.


Weschnitztalcup 2017

Am Wochenende 21.01./22.01.2017 veranstaltet der FSV Zotzenbach mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Weschnitztal wieder den Weschnitztalcup für Juniorenmannschaften!
Veranstaltungsort ist die Odenwaldhalle in Rimbach.
Das Turnierprogramm in Kurzform:
Samstag, 21.01.2017:

10.15 Uhr bis ca.12.20 Uhr  G-Junioren-Spielfest (Wegen kurzfristigen Absagen musste dieses Turnier
leider abgesagt werden!)

13.00 Uhr bis ca.17.45 Uhr  D-Junioren

17.50 Uhr bis ca. 20.30 Uhr B-Junioren

Sonntag, 22.02.2017:

10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr F-Junioren-Spielfest

13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr E-Junioren

Die Turnierpläne im Einzelnen zum Herunterladen:

DPlan17

BPlan17

FPlan17b7

EPlan17

Turnierbestimmungen17