Neues von der JSG Rimbach-Zotzenbach

Durch ein 2:2 beim Tabellennachbar SV Kirschhausen bleibt die A Jugend weiter auf dem 10. Platz der Kreisliga. Schon nach drei Min lag die JSG mit 0:2 zurück. Schuld war eine indiskutable Leistung in dieser Anfangsphase. Nach dem Anschlusstreffer durch P. Klische schaffte T. Hartmann mit seinem Treffer noch den verdienten Ausgleich. Trotz des frühen Rückstandes war aufgrund einer Vielzahl bester Chancen noch ein Sieg möglich. Die B Jugend musste sich zwar beim Tabellenführer TV Lampertheim mit 0:1 geschlagen geben, zeigte dabei aber eine gute Mannschaftsleistung. Eine letztendlich einkalkulierte hohe Niederlage musste die C Jugend beim Favoriten JSG Unter Flockenbach/Trösel hinnehmen. Durch einen ungefährteten 7:1 Erfolg über die JSG Kaiserturm II eroberte sich die D Jugend am letzten Spieltag noch den Gruppensieg in ihrer Qualirunde. Die Tore erzielten M. Peters 3x, N. Jendretzki, T. Stockert und T. Bauer 2x. Die E Jugend erreichte bei der punktgleichen JSG Affolterbach/Ulfenbachtal ein Remis und kann am letzten Spieltag mit einem Sieg den dritten Platz belegen, der den Aufstieg in die Kreisklasse 2 bedeuten würde.

Neues von der JSG Rimbach-Zotzenbach

Mehr Siege als Niederlagen konnte die JSG am letzten Wochenende bei den Derbys einfahren. Die spielfreie A Jugend behauptete in der Kreisliga A weiter ihren 10. Platz. Die B Jugend trotzte dem Tabellenvierten der Kreisliga A JSG Lörzenbach/Fürth ein verdientes Torloses Remis ab. Die C-Jugend hielt gegen den Favoriten VFL Birkenau gerade in der 1. Hälfte gut mit und lag nur mit 0:1 hinten. Nach dem Wechsel schwanden dann die Kräfte und man musste sich noch mit 0:5 geschlagen geben. In einem spannenden und ausgeglichenem Spiel war die D Jugend der JSG etwas überraschend in Mörlenbach mit 3:2 erfolgreich. V. Kaiser 2x und J. Baur erzielten die Tore bei der guten Mannschaftsleistung der JSG. Somit schob man sich auf den 2. Platz der Quali. Auch die E Jugend setzte sich verdientermaßen gegen die JSG Fürth/Lörzenbach II durch und belegt jetzt den 4. Platz in ihrer Qualirunde.

JSG Rimbach-Zotzenbach

Ein durchwachsenes Wochenende erlebte die JSG.
Die A-Jugend kam trotz vieler Chancen gegen die JSG Heppenheim/Hambach über ein 1:1 nicht hinaus. Das Tor für die JSG erzielte O. Ceneli. Auch die B-Jugend konnte sich nicht gegen die JSG Alsbach/Auerbach III durchsetzen und mußte sich am Ende mit einem 1:1 begnügen. Die D-Jugend erkämpfte sich beim starken SV Fürth ein etwas glückliches 2:2. Die JSG Treffer erzielten T. Stockert und J. Baur. Trotz einer 2:0 Führung musste die C-Jugend beim Tabellenführer JSG Fürth/Lindenfels noch eine 2:4 Niederlage hinnehmen. Die E-Jugend musste sich trotz gleichwertigem Spiel mit 0:1 dem SV/BSC Mörlenbach geschlagen geben.

A-Junioren – JSG Fürth-Lörzenbach 8:9 n.E. (3:3, 4:4)

Einen wahren Pokalkrimi bekamen gut 100 Zuschauer beim Kreispokalspiel gegen die
JSG Fürth-Lörzenbach zu sehen. Beide Teams boten sich einen Kampf um jeden Zentimeter und rissen die zahlreichen Fans mit. Obwohl die Gäste vom Altersdurchschnitt große Vorteile gegen unser aus A-Junioren-Spielern und B-Junioren-Spielern bestehende Team hatten, boten unsere Spieler den Fürthern über die gesamte Spielzeit die Stirn und wichen nicht zurück. In der ersten Halbzeit überzeugten unsere Jungs durch eine sehr disziplinierte Einhaltung der vorgegebenen Taktik. Hinzu kam eine enorme Laufbereitschaft. Immer wieder wurden gegen die optisch überlegenen Gäste schnelle Konter gefahren, die stets brandgefährlich waren. 3 dieser Konter führten letztendlich zu Toren. Felix Plücker, Philipp Klische und Okan Ceneli waren die Torschützen.
Eine kleine Unachtsamkeit führte zum einzigen Fürther Gegentreffer. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck und unserem Team merkte man langsam an, dass wir aufgrund kurzfristiger Krankheitsprobleme nur 2 Auswechselspieler aufbieten konnten. Trotz Dauerdruck hielten wir bis 2 Minuten vor dem regulären Ende ein 3:2. Nach einem Freistoß erzielte Die JSG Fürth-Lörzenbach glücklich das 3:3, was den Gang in die Verlängerung bedeutete. Auch hier drückten die Gäste unsere Mannschaft gehörig in die Defensive und erzielten folgerichtig auch das 4:3. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch auch von Krämpfen nicht beeindrucken und kämopfte bis zum Umfallen. Okan Ceneli glich nach einem Entlastungsangriff zum 4:4 aus. Fast wäre dem bärenstarken Serxebun Saci mit einem Sonntagsschuss noch der Siegtreffer gelungen, doch leider war am Pfosten Endstation.
Im entscheidenden Elfmeterschießen behielten die Gäste glücklich die Oberhand.
Besonders schön ist die Tatsache, dass sich beide Teams trotz dieses hitzigen Spiels am Ende fair die Hand gaben und sich gegenseitig gratulieren! Dieses Verhalten war vorbildlich!
Die Zuschauer waren zu Recht von diesem Pokalfight restlos begeistert und es muss gesagt werden, dass wir Trainer sehr, sehr stolz auf unser junges Team waren und sind!

gez.
Torsten Hartmann

Die Saison der Jugendteams hat begonnen

An den letzten beiden Wochenenden begann auch die JSG Rimbach/Zotzenbach mit ihren Quali und Verbandsspielen.
Die junge A-Jugend startete in der Kreisliga mit einem 3:1 Erfolg beim TV Lorsch. Die Tore erzielten F. Plücker, S. Saci und M. Strelow. Im zweiten Spiel musste man allerdings gegen einen starke JFV Alsbach/Auerbach II eine 1:5 Niederlage hinnehmen. Das Tor erzielte M. Strelow. Die B-Jugend, ebenfalls in der Kreisliga, konnte überraschend bei der Stb Heppenheim auf Grund einer guten zweiten Halbzeit mit 6:2 gewinnen. Die neu formierte D-Jugend erkämpfte sich in ihrer Quali beim FC 07 Bensheim III ein 2:2. J. Baur erzielte das 1:1 und V. Kaiser schoss mit dem Schlußpfiff den umjubelten Ausgleich. Die E-Jugend startete mit einer 2:4 Niederlage in der Quali gegen eine gute JSG Lörzenb./Mitlechtern.

Jugendfußballcamp in den Herbstferien

Auch in diesem Herbst gastiert die 1. Fußballschule Rhein-Neckar von Hans-Jürgen Boysen zum  auf dem FSV-Sportplatz. In einem 3-tägigen Fußballcamp vom 09.-11.10. lernen Kinder von 6-14 Jahre alles Wichtige zu Spiel, Technik, Koordination und vor allem Spaß am Fußball.

Unser Feriencamp zeichnet sich dadurch aus, dass in einer überschaubaren Gruppe trainiert wird. Somit können die Trainer gezielter auf jeden einzelnen Spieler eingehen und dieser erzielt dadurch einen maximalen Lernerfolg!!!
Weiterlesen

D II-Junioren feiern Meisterschaft

Die JSG Rimbach/Zotzenbach II wurde Meister der Kreisklasse 3

Das D II Meisterteam

Von links oben: Christian Agostin (Trainer) Marcel Eckert, Enes Ahmetovic, Silas Hechler (11 Tore), Ibrahim Salmi (7), Ben Gärtner, Lukas Schuckmann (23), Roland Agostin (Trainer), Lea Embach, Vivien Kaiser (3), Ingo Fähling (Trainer), Luca Stattmüller, Maximilian Kurch (1), Jakob Hepp (4), Tim Fähling (5), Jucine Baur (10). Ausgeholfen von der D1 haben Timo Hufnagel (3), Nico Vollrath (1).
Ein Kopf an Kopf-Rennen um die Meisterschaft wurde es zwischen der JSG Affolterbach/Ulfenbachtal und der JSG Rimbach/Zotzenbach II wobei sich letztendlich der junge Jahrgang der JSG Ri/Zo verdient durchsetzte und mit fünf Punkten Vorsprung die Saison beendete. Auch im direkten Vergleich behielt man insgesamtmit einem  1:1 und 2:1 die Oberhand. Auf 14 Siege 1 Remis 1 Niederlage und einem Torverhältnis von 75:5 kann die Truppe durchaus stolz sein.

 

Erfolgreiches Jugendwochenende

Ein weitgehend erfolgreiches Wochenende gab es für die Jugendfußballer SG Rimbach/Zotzenbach.
Die A Jugend konnte durch ein 2:0 Heimerfolg gegen den Tabellenachbarn FC 07 Bensheim II ihren 7. Platz in der Kreisliga behaupten.
Der B Jugend gelang beim 3:1 Heimsieg gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten FSG Bensheim eine kleine Überraschung und bleibt auf dem 5. Rang in der Kreisklasse.
In der Kreisklasse 2 unterlag dagegen die favorisierte D1 nach dem Sieg beim Tabellenführer JSG Lörzenbach/Mitlechtern II gegen die JFV BioNowa mit 0:2. Im Verfolgerduell der Kreisklasse 3 setzte sich die D2 beim JFV Bürstadt II mit 3:1 durch.
Einen 4:1 Sieg landete die E Jugend im kleinen Derby gegen den FC Fürth und verbesserte dadurch auf den 2. Platz in der Kreisklasse 2.

 

Bambinis bringen dem SV Waldhof kein Glück

Einen großartigen Tag erlebten unsere Bambini-Fußballer an Ostermontag. Die kleinsten JSG-Fußballer durften als Fahnenkinder beim Regionalliga-Spitzenspiel SV Waldhof Mannheim gegen 1.FC Saarbrücken mit den Regionalligakickern auf dem Platz stehen. Gemeinsam mit den Trainern Marcel Vollrath und Jens Schuster sowie mit vielen Eltern gab es einiges zu bestaunen. Richtig kribbelig wurde es für unsere Kids natürlich kurz vor Anspiel, als Sie auf dem Rasen des Mannheimer Stadions standen und stolz die SVW Fahnen schwingen durften.
Leider brachte unser Team den Waldhöfern kein Glück. Am Ende hieß es leider 0:2 aber das konnte den tollen Tag unserer G-Junioren nicht verhageln!

Unsere Kids mit den Trainern auf dem „heiligen“ Rasen

Vorm Stadion mit den SVW Fahnen

Die Bambinis in Aktion

Der ganze Tross auf dem Weg zum Stadion

Harmonische JSG-Sitzung

Gute Ergebnisse wurden in der JSG-Sitzung der Vorstände des FSV Rimbach und des FSV Zotzenbach getroffen. Obwohl es zwischen beiden Vereinen manchmal etwas kracht, verlief die Sitzung am 06.04. äußerst harmonisch. Alle anwesenden Vereinsvertreter erarbeiteten im Sinne einer guten Jugendarbeit innerhalb der JSG in einem konstruktiven und freundschaftlichen Miteinander einen neuen Leitfaden, der die Zusammenarbeit der Vereine innerhalb der Jugendspielgemeinschaft regelt.
Dieses Treffen zeigt, dass die Jugendarbeit sowohl in Rimbach als auch in Zotzenbach oberste Priorität genießt und kann als Basis für eine gute Zusammenarbeit der beiden FSV dienen.
Beiden Vereinsvorständen gilt der große Dank der Jugendabteilung für diese beispielhafte Sitzung!