Weschnitztalcup 2019 war ein großer Erfolg

Der Weschnitztalcup 2019 des FSV Zotzenbach kann als voller Erfolg bezeichnet werden.
Alle befreundete Vereine aus der näheren Umgebung und viele Topteams aus Hessen und aus dem badischen Raum traten mit Ihren Teams an und zeigten tollen Jugendfußball.
Das Turnier der F-Junioren und der E-Junioren wurde im Fairplaymodus ausgetragen. Es wurden keine Tabellen erstellt und jeder Spieler wurde im Rahmen einer großen Siegerehrung mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung der F-Junioren betonte der Vertreter der Volksbank Weschnitztal, Herr Falter, die Wichtigkeit der Arbeit der Sportvereine und zeigte sich froh über das tolle Turnier.
Bei den Turnieren der D-Junioren und der C-Junioren wurden jeweils die Turniersieger ermittelt.
Bei den D-Junioren fand der große Turnierfavorit Kickers Offenbach im Finale seinen Meister im Team SV Fürth 1 und war sichtlich überrascht in einem hochklassigen Spiel den Kürzeren gezogen zu haben. Auch die weiteren Platzierungsspiele waren hochklassig und fanden jeweils knappe Sieger.
Auf den weiteren Plätzen folgten: SC Käfertal 1, SV Lörzenbach, JSG Rimbach-Zotzenbach, SC Käfertal 3, VfL Birkenau 2 und SV Fürth 2. Als bester Torwart wurde Jonte Lammers von der JSG Rimbach-Zotzenbach ausgezeichnet. Den Preis als bester Feldspieler erhielt Rahmin Ahmadi von den Offenbacher Kickers.
Sieger der C-Junioren wurde im 7-Meter-Schießen die JSG Fürth-Lindenfels 1 gegen den Turnierfavoriten TS Ober-Roden 1. Auch in den weiteren Platzierungsspielen wurden ganz knappe Gewinner ermittelt. Die weiteren Plätze belegten: JSG Lörzenbach-Mitlechtern, JSG Fürth-Lindenfels 2, JFV Bürstadt 1, SC Käfertal 1, JSG Rimbach-Zotzenbach und
SC Ludwigshafen 3.
Der FSV Zotzenbach bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen und bei den Schiedsrichtern.
Ein besonderer Dank gilt den Eltern der JSG Rimbach-Zotzenbach für Ihre tolle Arbeit bei der Bewirtung sowie dem Turnierpartner Volksbank Weschnitztal.

 

Alle Teilnehmer des F-Junioren-Turniers

Alle Teilnehmer des E-Junioren-Turniers

Alle Teilnehmer des D-Junioren-Turniers

Alle Teilnehmer des C-Junioren-Turniers

 

 

 

Toller Erfolg der C-Junioren

Die C-Junioren der JSG Rimbach-Zotzenbach belegten bei der Futsal Hallenrunde einen tollen
4. Platz.
Als einzige Kreisklassenmannschaft schien man auf verlorenem Posten doch das Team kämpfte und konnte sogar gegen den Gruppenligisten JFV Alsbach-Auerbach klar gewinnen.
Die Trainer hoffen, dass dieser tolle Erfolg nun Rückenwind für die anstehende Rückrunde in der Kreisklasse gibt.
Das Bild zeigt die Erfolgsmannschaft: Trainer Alexander Klische, Albin Mecini, Nils-Hagen Haltermann, Lukas Lücke, Timon Eck, Timo Hufnagel, Trainer Michael Hufnagel, Albion Mecini, Vivien Kaiser, Jucine Baur und Lukas Schuckmann.

Turniermarathon der E1-Junioren

Unsere E1 nutzte die Weihnachtsferien zur Teilnahme an mehreren Hallenturnieren.
Die Mannschaft spielte in Birkenau, Wald-Michelbach, Höchst/Odw. und beim Turnier des
SV Viktoria Klein-Zimmern.
Beim Turnier in Klein-Zimmern erreichte die E1 einen beachtlichen 4. Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Angefeuert von den mitgereisten „Fans“ steigerte sich die JSG von Spiel zu Spiel und belegte so Platz zwei der Gruppe hinter dem späteren Turniersieger, der E1 der TS Ober-Roden. Nach der Halbfinalniederlage gegen die erste Garnitur des FSV Groß-Zimmern, musste man sich im Spiel um Platz 3 der E1 des Gastgebers (nach einem leistungsgerechten Unentschieden während der regulären Spielzeit) erst in einem spannenden Siebenmeterschießen geschlagen geben.
Für die JSG spielten: v.l. Tobias U., Lilly R., Carlos M., Sinan Z., Benny W., Liam S. und liegend Torwart Bastian E.

 

Weschnitztalcup 2019 der Jugendabteilung

Am Wochenende 02.02./03.02.19 veranstaltet die Jugendabteilung mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Weschnitztal wieder den Weschnitztalcup in der Odenwaldhalle Rimbach.
Am Samstag, 02.02.beginnt der Turnierreigen um 9.45 Uhr mit einem F-Junioren-Spielfest
Um 14.00 Uhr beginnt das Spielfest der E-Junioren.
Am Sonntag, 03.02. findet ab 10.00 Uhr der D-Junioren-Hallencup statt
Ab 13.40 Uhr beenden die C-Junioren das Turnierwochenende.
Auch in diesem Jahr kann sich das Starterfeld durchaus sehen lassen:
Die Topteams aus der näheren Umgebung und aus dem ganzen Kreis Bergstraße messen sich mit Teams des SC Käfertal, FV Leutershausen, TS Ober-Roden, SC Ludwigshafen, FSV Groß-Zimmern und den Offenbacher Kickers.
Nachfolgend die Links zu den Turnierplänen:

19FPlan

19EPLanB

19DPlan

19CPlan

19Turnierbestimmungen

Den Anfahrtsplan zur Odenwaldhalle findet Ihr in der Rubrik „Aktuelles/Kalender“!

Doppelderbysieg in Mörlenbach

Sowohl die C-Junioren als auch die A-Junioren der JSG Rimbach-Zotzenbach spielten am Wochenende beim SV/BSC Mörlenbach und sie behielten die Oberhand.
Die C-Junioren spielten in der ersten Hälfte dominant, hatten allerdings viel Glück bei einem Pfostenschuss der Mörlenbacher und bei einer tollen Rettungstat ihres Torwarts Ben Gärtner.
Albin Mecini und Lukas Schuckmann schossen eine 2:0 Führung heraus. Diese wurde jedoch vom Mörlenbacher Patrick Wagner egalisiert. Mit einem Flachschuss ins neben den Pfosten brachte Jucine Baur die JSG wieder auf die Siegerstraße. Mit einem Traumfreistoß aus 25 Meter ins Tordreieck stellte Albin Mecini wieder den alten 2-Tore-Vorsprung her.
Mit einem Sonntagsschuss kamen die Gastgeber wieder auf 4:3 heran doch Ben Gärtner hielt den Sieg fest. Beste Spieler: Ben Gärtner, Albion Mecini, Albin Mecini/Patrick Wagner, Marc Pahlke
Mit einer gehörigen Portion Wut fuhr die JSG A-Jugend nach Mörlenbach. Nach dem völlig in die Hose gegangenen Spiel gegen TSV Elmshausen war in Mörlenbach Wiedergutmachung angesagt.
Der SV/BSC Mörlenbach zeigte sich jedoch als äußerst aggressiver und unangenehmer Gastgeber.
Es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel. Die Rimbacher brachten viele Pässe nicht an den Mann und spielten sehr nervös, hatten jedoch durch Tim Hartmann eine Riesenchance zum 1:0. Es blieb bei der Chance. Nach einer kampfbetonten Halbzeit ging es torlos in die Kabine.
Nach einigen taktischen Umstellungen stand in der 2.Halbzeit ein anderes JSG-Team auf dem Platz.
Das Passspiel funktionierte und fortan hatten die Gastgeber nicht mehr viel zu bestellen. Die von Okan Ceneli hervorragend organisierte Abwehr stand sicher und Felix Plücker kurbelte das JSG Spiel unermüdlich an.
Es machte sich auch die gut besetzte Ersatzbank der Gäste bemerkbar. Ein ums andere Mal wurden die Mörlenbacher blitzschnell ausgespielt und auch kämpferisch wurde die JSG immer stärker; zu stark für Mörlenbach.
3 schöne Tore von Philipp Klische, Serxebun Saci und Sinan Kusci führten zum hochverdienten 3:0 Sieg der Rimbacher. Es hätten sogar noch mehr Tore fallen können.
Beste Spieler: Okan Ceneli, Felix Plücker

Lilly Ripper in Regionalauswahl berufen

Die E-Jugendspielerin Lilly Ripper von der JSG Rimbach/Zotzenbach wurde in die U12 Regionalauswahl der Juniorinnen berufen.
Ihre ersten fußballerischen Erfahrungen machte die 2008 geborene Spielerin bereits 2013 in der Ballspielgruppe der JSG Rimbach/Zotzenbach. 2014 kam sie zu den Bambinis (G-Jugend), wo sie mit Ihren Alterskameraden erstmals an Spielefesten teilnahm. Nachfolgend durchlief sie die F-Jugend, in deren zweiten Saison sie nach vorhergehender Sichtung zum regelmäßigen Stützpunkt-Training der Mädchen eingeladen wurde.
Mittlerweile spielt Lilly in der E 1 der JSG Rimbach/Zotzenbach und ist dort nicht nur wegen Ihrer starken fußballerischen Fähigkeiten, sondern auch aufgrund Ihrer netten und fairen Art zu einer tragenden Säule des Teams gewachsen.

Neue Trikots für die E 1 und für die E 2

Die Spielerinnen und Spieler unserer beiden E-Junioren-Teams freuen sich über neue Trikots.
Dank großer Mithilfe der Eltern ist es gelungen, beide Mannschaften mit einem tollen Outfit auszustatten. Hierfür gilt unseren tollen Eltern ein riesengroßer Dank!!!
Die Spieler wurden von den Eltern in extra hergerichteten Kabinen überrascht und freuten sich wahnsinnig:

E1 Kabine

E 2 Kabine

Die Mannschaftsfotos findet Ihr auf der Seite der E-Junioren!

A-Jugend feiert Auftaktsieg gegen VfL Birkenau

Knapp aber verdient hat die A-Jugend das erste Kreisligaspiel gegen den VfL Birkenau gewonnen. Trotz einer durchwachsenen Leistung reichte es am Ende zu einem 3:2 Sieg,
Obwohl die Mannschaft vor dem Spiel hochmotiviert schien, lief in der ersten Halbzeit nichts nach Wunsch. Aggressivität schien ein Fremdwort gewesen zu sein. Die einfach spielenden Gäste waren immer schneller am Ball und zeigten die Einstellung, die sich unser Trainerteam erhoffte. Es herrschte völlige Stille auf dem Platz. Kein Spieler nahm das Heft in die Hand und das gesamte Team agierte viel zu zögerlich.
Nach einer lauten Kabinenansprache wachten unsere Spieler offensichtlich auf und kamen nach der Halbzeit viel wacher auf das Spielfeld. Die Zweikämpfe wurden angenommen und die Bälle wurden schneller und einfacher gespielt. Birkenau bekam mehr und mehr Probleme, das Tor gegen unsere Angriffe zu verteidigen. Angetrieben vom überragend aufspielenden Felix Plücker brachten wir die ersten 3 Punkte unter Dach und Fach.
Torschützen: Felix Plücker (2), Okan Ceneli